Tag Archiv: Bushaltestelle

© Pixabay

Masken-Streit in Bamberg: Seniorin bedroht & bespuckt

Die Polizei ermittelt zu einem Vorfall, der sich am Freitagnachmittag (16. Oktober) in Bamberg zugetragen hat. Eine 68 Jahre alte Frau soll von einem jüngeren Pärchen beleidigt, bedroht und bespuckt worden sein. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung stand das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Auf die Straße geschleudert: Zwölfjähriger wird in Bamberg angefahren

Ein Zwölfjähriger wurde am Dienstag (14. Juli) in der Zollnerstraße in Bamberg von einem Auto angefahren. Eine Autofahrerin (66) erkannte das Kind, das die Straße überquerte zu spät. Das Kind kam verletzt in eine Klinik. Weiterlesen

Bamberg: Mit dem Kopf durch die Scheibe der Polizeiwache

Manchmal kann man einfach nur Kopfschütteln oder wohl eher Kopfschlagen! Ein 36-Jähriger wartet eigentlich am Sonntag (26. März)in Bamberg ganz friedlich auf den Bus, bis er plötzlich das Bedürfnis verspürte mit seinem Kopf die Scheibe der Polizeiwache einzuschlagen. Neben ordentlichen Kopfschmerzen, bekam der Mann auch gleich eine Anzeige.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Gößweinstein / Gräfenberg: Bäckereiüberfall – Polizei sucht verdächtiges Fahrzeug

Die Ermittlungen zu dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckereifiliale in Gößweinstein (Landkreis Forchheim) am vergangenen Mittwoch (30. November) laufen auf Hochtouren. Wir berichteten. Die Kriminalpolizei Bamberg hat Hinweise auf ein dunkles Fahrzeug, welches mit dem Überfall im Zusammenhang stehen könnte und erhofft sich dazu jetzt weitere Informationen.

Weiterlesen

Bayreuth: Unbekannte fährt 15-jähriges Mädchen an!

Eine Fahrerflucht begann eine bislang unbekannte Frau am Dienstagvormittag (21. Oktober) in der Bayreuther Goethestraße. Die Frau fuhr ein 15-jähriges Mädchen an und entfernte sich von der Unfallstelle. Das Mädchen zog sich Verletzungen an der rechten Hand zu.

Weiterlesen

Ahorn: neunjähriges Mädchen angefahren

Ein Fahrradfahrer hat am Freitagmorgen in Ahorn im Landkreis Coburg eine neunjährige Schülerin angefahren.

Das Mädchen wartete gemeinsam mit ihrer Mutter auf den Schulbus. Ein 14-jähriger Fahrradfahrer fuhr auf dem Gehweg entlang, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr genau zwischen Mutter und Tochter hindurch. Dabei stieß er mit dem Rad gegen die neunjährige. Beide kamen zu Fall und verletzten sich. Das Mädchen musste vorsorglich eine Nacht im Klinikum Coburg verbringen. Der Radfahrer ließ sich beim Hausarzt behandeln.