Tag Archiv: Christbaum

© TVO / Symbolbild

Behringersmühle: Vandalen demolieren einen öffentlichen Christbaum

Unbekannte Vandalen beschädigten vermutlich in der Silvesternacht den vom örtlichen Verkehrsverein aufgestellten Christbaum, neben dem Forellendenkmal an der Bundesstraße B470, in Behringersmühle (Landkreis Forchheim). Die beiden Lichterketten an den Baum wurden heruntergerissen, Glühbirnen der Kerzen zerschlagen und Äste am Baum abgebrochen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 250 Euro.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Gundelsheim: Echte Kerzen setzen Christbaum in Brand

Echte Kerzen am Christbaum setzen am frühen Dienstagmorgen (09. Januar) in einem Einfamilienhaus in Gundelsheim (Landkreis Bamberg) nicht nur den Baum in Brand, sondern auch noch ein nahestehendes Sofa. Bei dem Feuer erlitt ein 58-jähriger Hausbewohner Brandverletzungen.

Rund 5.000 Euro Schaden

Kurz vor 1:00 Uhr am Morgen bemerkte der 58-Jährige, dass der mit echten Kerzen bestückte Christbaum im Wohnzimmer Feuer gefangen hatte. Rasch griffen die Flammen auch auf das Sofa im Zimmer über. Der Mann versuchte das Feuer selbst zu löschen, verletzte sich jedoch dabei. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die alarmierte Feuerwehr führte am Brandort noch Nachlöscharbeiten durch. Der entstandene Schaden wurde von der Polizei auf rund 5.000 Euro geschätzt.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© Stadt Hof

Abgesägter Christbaum von Hof: Tatverdächtiger ermittelt

Bereits am Mittwoch (15. November) gelang den Beamten der Polizeiinspektion Hof ein schneller Fahndungserfolg im Zusammenhang mit dem angesägten und umgestürzten Christbaum in der Hofer Altstadt am vorangegangenen Wochenende.

Verdächtiger flüchtet durch die Stadt

Am Nachmittag fiel der ermittelnden Beamtin ein Mann mit seinem Fahrrad im Hofer Schlossweg auf, auf den die Beschreibung des Täters passte. Als dieser den Streifenwagen bemerkte, trat er in die Pedale und flüchtete. Die Polizei konnte den Verdächtigen nach einer längerer Fahndung letztlich im Stadtgebiet von Hof festnehmen, obwohl er sich versteckt und seinen mitgeführten Rucksack separat verborgen hatte.

Tastwerkzeug sichergestellt

In dem Rucksack konnte ein passendes Werkzeug sichergestellt werden. Laut Polizei sprechen auch weitere Indizien für eine Täterschaft des 46-jährigen Deutschen, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung trat. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Hof in dieser Schae dauern noch an.

© Stadt Hof
© Stadt Hof
© Stadt Hof

Sinnloser Vandalismus in Hof: Unbekannter sägt Weihnachtsbaum um

Wie die Polizeiinspektion Hof am Montagmittag (13. November) mitteilte, sägte in der Nacht zum Samstag (11. November) ein Unbekannter einen in der Altstadt aufgestellten Weihnachtsbaum um. Die Ermittlung zu der Tat laufen auf Hochtouren. Jetzt gibt es erste Hinweise auf den Täter.

Zeugen sehen circa 40 Jahre alten Mann

Die bisherigen Recherchen ergaben, dass die Tatzeit vermutlich zwischen 01:00 Uhr und 02:00 Uhr lag. Zeugen konnten einen blonden Mann, der circa Mitte 40 Jahre alt und mit einer schwarzen Daunenjacke bekleidet war, sehen. Dieser machte sich demnach an dem Baum zu schaffen.

Windböe gibt dem Baum den Rest

Der Unbekannte sägte in drei Viertel des Stammes ein. Offensichtlich reichte dann eine Windböe aus, um dem Baum am Samstag (11. November) umstürzen zu lassen. Glücklicherweise wurden hierbei keine Personen verletzt.

Polizei sucht weitere Zeugen.

Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

© Stadt Hof© Stadt Hof
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Mönchkröttendorf (Lkr. Lichtenfels): Mehrere Christbäume zerstört

Unbekannte Personen beschädigten in den vergangenen zwei Wochen mehrere angepflanzte Christbäume in Mönchkröttendorf (Landkreis Lichtenfels). Dadurch wurden die Bäume unverkäuflich. Die Täter machten sich an insgesamt zehn Blautannen einer Christbaumaufzucht in der Nähe der Leuchsenquelle zu schaffen.

Weiterlesen

Energie statt Biomüll: FFW Egloffstein sammelt Weihnachtsbäume

Wie schon seit mehreren Jahren trafen sich auch am vergangenen Samstag in Egloffstein (Landkreis Forchheim) Freiwillige, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. Die grünen Nadeligen wurden auf zwei Schleppergespanne sowie mehrere Pkw mit Anhängern verfrachtet. Voll beladen ging es dann zum Bauhof, wo bereits die Holzhackmaschine darauf wartete, die Bäume in handliche kleine Stücke zu zerteilen. Die wurden dann in der Heizungsanlage der Gemeinde Egloffstein verfeuert und beheizen damit unter anderem die Schule. Auch für die Freiwilligen gab es am Bauhof Getränke zum Wärmen und auch die Versorgung mit Bratwürsten war gesichert.

 

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Egloffstein


 

 

Last Minute: So finden Sie jetzt noch den perfekten Weihnachtsbaum

Für die meisten gehört an Weihnachten ein schöner Christbaum einfach dazu. Der wird dann am besten mit der ganzen Familie geschmückt und alle freuen sich. Doch langsam wird es eng. In vier Tagen spätestens muss der Baum geschmückt sein. Dann ist Heilig Abend. Wie Sie jetzt noch den perfekten Baum finden, das sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Fichtelgebirge: Eine Tanne für den Bayerischen Landtag

Ein Christbaum aus dem Fichtelgebirge schmückt in dieser Weihnachtszeit eine prominete Stelle in der Landeshauptstadt München. Eine oberfränkische Tanne wird Abgeordnete, Mitarbeiter und Besucher des Bayerischen Landtages durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten. Wir waren bei der Auswahl und dem Fällen des Baumes am Dienstagvormittag mit der Kamera dabei. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.