Tag Archiv: Coburg

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Lösungsmittel über die Toilette entsorgt: Sechs Verletzte in Ebersdorf bei Coburg

Anwohner klagten am Dienstagabend (19. November) im Ebersdorfer Ortsteil Oberfüllbach (Landkreis Coburg) über einen vermeintlichen Gasgeruch in ihrem Wohnhaus. Wie sich später herausstellte, waren auch weitere Wohnhäuser von dem Gestank betroffen. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt. Weiterlesen

© Hochschule Coburg

Coburg: Hochschule mit Preis für Lehrexzellenz ausgezeichnet

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die VolkswagenStiftung haben die Hochschule Coburg mit dem Genius Loci-Preis für "Lehrexzellenz 2019" ausgezeichnet. Seitens der Universitäten ging der Preis an die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg. Der Preis ist mit jeweils 20.000 Euro dotiert. Der Preis ist der einzige institutionelle Preis für exzellente Lehre, der deutschlandweit vergeben wird. Die Hochschule Coburg ist die erste bayerische Hochschule, die mit dem Preis ausgezeichnet wurde.

 

Prof. Dr. Michael Lichtlein, der Vizepräsident für Lehre und Qualitätsentwicklung der Hochschule Coburg, freut sich über die Auszeichnung:

Wir waren in den letzten Jahren bereits drei Mal nominiert und gehörten damit deutschlandweit zu den drei besten Hochschulen. In diesem Jahr ging der ‚Oscar‘ für Lehrexzellenz an uns. Der Preis ist eine äußerst erfreuliche Bestätigung der Qualität unserer Lehre. Wir sind stolz auf die Leistungen unserer Lehrenden.

(Prof. Dr. Michael Lichtlein)

"Coburger Weg" überzeug die Jury

Die Coburger überzeugten die Jury mit ihrem "Coburger Weg", der einen tiefgreifenden "shift from teaching to learning" vollzieht. Damit legt die Hochschule den Fokus auf den Kompetenzerwerb. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Studierenden zur Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung zu befähigen. Es geht um eine Persönlichkeitsbildung und den Blick über den Tellerrand. Dabei basiert dieser Weg auf drei Säulen: Einer Zukunftsausrichtung der Qualifizierungsziele und des gesamten Portfolios mit Kooperationen und dem Austausch mit Wirtschaftsverbänden, Unternehmen oder sozialen Einrichtungen. Zweitens: Ein Augenmerk wird auf die Lehrexzellenz und Innovation in der Lehre gelegt. Die dritte Säule bildet die individuelle Förderung der Studierenden, etwa im Übergang von der Schule zur Hochschule oder in der Studienorganisation.

© Hochschule Coburg

Jury lobt ausgereifte Strategie samt dem ganzheitlichen Konzept

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg und die Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg machen gute Lehre erlebbar. Sie zeigen vorbildlich, wie eine Weiterentwicklung der Hochschullehre und der institutionellen Leitbilder gelingt. Ich hoffe, dass dieser Spirit bundesweit spürbar wird und alle Hochschulen dazu ermutigt, eine profilierte Lehrstrategie zu entwickeln,..."

(Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes)

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Geisterfahrerin sorgt für Verkehrschaos auf der B4!

Eine 34-jährige Autofahrerin sorgte am Montagabend (18. November) für ein Verkehrschaos, da sie auf der Bundesstraße B4 – auf Höhe des Klärwerks – in Fahrtrichtung Süden ihr Auto wendete und ihre Fahrt entgegen der Fahrtrichtung nach Coburg fortsetzte. Die Frau nahm offenbar die Anweisung ihres Navigationsgeräts wortwörtlich! Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Von der Spielothek in das Gefängnis

Am späten Freitagabend (15. November) wurde in Coburg ein 33-Jähriger von einer Aufsichtsperson aus einer Spielothek in der Innenstadt verwiesen, da er dort bereits in der Vergangenheit Hausverbot erteilt bekommen hatte. Damit zeigte sich der Coburger jedoch nicht einverstanden und schlug dem Aufseher mit der flachen Hand ins Gesicht. Danach flüchtete er. Weiterlesen
© Stadt Coburg / Archiv

Coburg: Fällung der Weihnachtstanne am kommenden Montag

Für die Fällung der diesjährigen Tanne für den Coburger Weihnachtsmarkt und zum Transport auf den Marktplatz der Vestestadt wird die Rohrbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 14 am kommenden Montagvormittag (18. November) voll gesperrt. Wie die Stadt Coburg mitteilt, wird eine örtliche Umleitung ausgeschildert sein. Weiterlesen
© FFW Coburg

Trümmerfeld nach Unfall in Coburg: Autofahrerin durchpflügt den Rosengarten

Am Dienstagmittag (12. November) fuhr eine 71-jährige Autofahrerin vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Coburger Karchestraße. Hierbei kam es zu einem schadensträchtigen Unfall, dessen Gesamtschadenshöhe noch nicht vollends ermittelt ist. Zwei Personen wurden hierbei verletzt, unter anderem die Unfallverursacherin.

Irrfahrt durch den Rosengarten

Laut Polizei hatte die Seniorin bereits auf dem Parkplatz eine hohe Geschwindigkeit erreicht, die sie im Verlauf der Fahrt noch steigerte. Dies hatte schwerwiegende Auswirkungen: Sie fuhr zunächst teilweise auf dem Gehweg, wobei der Pkw einen Laternenmast touchierte. Anschließend fuhr sie in den Rosengarten. Nachdem sie eine Grünfläche überfuhr, wurde der Pkw im weiteren Verlauf beim dortigen Wassergraben vor dem Tropenhaus nach oben geschleudert, krachte in das Gebäude und wurde anschließend gegen einen Baum geschleudert.

Motorblock aus dem Mercedes gerissen

Der Mercedes wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Der Unfall war nach Polizeiangaben derartig heftig, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Einzelteile des Wagens wurden im weiteren Umkreis verstreut.

© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg

62-Jähriger wird durch umherfliegende Fahrzeugteile verletzt

Die Fahrerin wurde bei dem Vorfall verletzt und kam durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Coburg. Ein zum Unfallzeitpunkt beim Palmenhaus stehender Mann (62) wurde von den umherfliegenden Fahrzeugteilen getroffen. Er musste ebenso ärztlich versorgt werden. Die genaue Schadenshöhe sowie die Unfallursache muss noch ermittelt werden. Hierzu wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Zur Bergung und Absicherung befanden sich die Feuerwehr und das THW mit an der Unfallstelle.

© TVO / Symbolbild

Vorfahrt in Coburg missachtet: Kollision zweier Pkw!

Zu einem Zusammenstoß beim Abbiegen kam es am Montagmittag (11. November) auf der Neustadter Straße in Coburg. Ein 56-Jähriger missachtete hierbei die Vorfahrt eines weiteren Verkehrsteilnehmers, woraufhin beide Fahrzeuge miteinander kollidierten. Weiterlesen

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 46. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (11.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B470 im Bereich Heroldsbach
  • Dienstag (12.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2244 im Bereich Eggolsheim
  • Mittwoch (13.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bayreuth und Würzburg
  • Donnerstag (14.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 im Bereich Bamberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (11.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Dienstag (12.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Kulmbach
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (11.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Schweinfurt und Kronach
  • Dienstag (12.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße CO 11 zwischen Neustadt bei Coburg und Sonnefeld
  • Mittwoch (13.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2200 zwischen Schneckenlohe und Tschirn
  • Donnerstag (14.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2191 zwischen Ebensfeld und Bad Staffelstein
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (11.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2179 zwischen Selb und Marktleuthen
  • Montag (11.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Münchberg
  • Dienstag (12.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Marktredwitz und Marktleuthen
  • Dienstag (12.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Naila und Marxgrün
  • Dienstag (12.11.): Abstandskontrollen auf der A70 zwischen Bamberg und Bayreuth
  • Mittwoch (13.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und der Landesgrenze Thüringen
  • Mittwoch (13.11.):Kontrollen mit Schwerpunkt Handyverbot im Bereich Kirchenlamitz
  • Donnerstag (14.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Donnerstag (14.11.):Überwachung der Durchfahrtsverbote im Bereich Hof
  • Freitag (15.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A93 zwischen Marktredwitz und dem Hochfrankendreieck
  • Freitag (15.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Thierstein
  • Samstag (16.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Kulmbach
  • Samstag (16.11.): Alkohol- und Drogenkontrolle im Bereich Münchberg

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© TVO / Symbolbild

Coburg: Ladendiebin auf frischer Tat gestellt!

Bei einem Ladendiebstahl wurde am gestrigen Donnerstag (07. November) eine 30-Jährige in Coburg auf frischer Tat ertappt. Gegen die Frau wird nun strafrechtlich ermittelt, so wegen Diebstahls mit Waffen sowie einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Jugendliche finden stark unterkühlten Mann im Fluss

Ein 50-jähriger Mann wurde am frühen Donnerstagmorgen (07. November) aus einem Pflegeheim in der Dr.-Schack-Straße in Neustadt bei Coburg als vermisst gemeldet. Die Polizei startete daraufhin eine große Suchaktion mit mehreren Streifenwagen nach dem Vermissten. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Drogenrazzia in Coburg, Bamberg und Erfurt!

Am Dienstag (05. November) gelang es Kriminalbeamten mithilfe der operativen Ergänzungsdienste und unter Beteiligung kommunaler Behörden in den Städten Coburg, Bamberg und Erfurt Durchsuchungen gegen die Rauschgiftkriminalität durchzuführen. Gegen fünf Männer im Alter zwischen 23 und 53 Jahren wurden bereits entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkauf von Marihuana sowohl im Geschäft, als auch im Onlineshop

Die Betreiber von Läden für Hanfprodukte in Coburg, Bamberg und Erfurt waren im Rahmen kriminalpolizeilicher Ermittlungen näher ins Visier der Beamten gerückt. Coburger Drogenfahnder erlangten Hinweise darauf, dass in den Geschäftsräumen und Onlineshops der Männer unter anderem Marihuana zum Verkauf angeboten wurde. Die Staatsanwaltschaft Coburg erwirkte aufgrund dessen richterliche Durchsuchungsbeschlüsse für die drei Geschäfte und die Privatwohnungen der fünf verantwortlichen Männer.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Beamte stellen viele Beweismittel sicher

Am Dienstagvormittag führten die Ermittler die mehrstündige Durchsuchungsaktion durch und es gelang ihnen zahlreiche Beweismittel sicherzustellen. Unter den Fundstücken waren vor allem Hanfprodukte die nun im Rahmen von Laboruntersuchungen hinsichtlich ihrer Legalität eingestuft werden müssen. Unter anderem beschlagnahmten die Beamten ebenfalls im Shop angebotene Cannabisblüten, die aus Sicht der ermittelnden Behörde nicht unter die Ausnahmeregelung des Betäubungsmittelgesetzes fielen. Darüber hinaus prüfen Verantwortliche für Lebensmittelsicherheit, ob die Ladenbetreiber mit dem Handel der CBD-Produkte auch gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Dreiste Trickbetrüger versprechen einen Gewinn von fast 100.000!

Ein 64-jähriger Coburger konnte sein Glück zunächst kaum fassen. Weil ihm ein Lottogewinn von fast 100.000 Euro in Aussicht gestellt wurde, zahlte er vorab Gebühren von mehreren Hundert Euro. Anschließend, so das Versprechen, sollte er seinen angeblichen Gewinn erhalten. Das Gewinnversprechen entpuppte sich aber letztendlich als Trickbetrug. Weiterlesen

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 45. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (04.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2244 im Bereich Eggolsheim
  • Dienstag (05.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B470 im Bereich Heroldsbach
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (05.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hoermersdorf und Gefrees
  • Mittwoch (06.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2191 zwischen Hollfeld und Stadelhofen
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (04.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße CO11 zwischen Neustadt bei CO und Sonnefeld
  • Dienstag (05.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Neustadt bei CO
  • Mittwoch (06.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2205 zwischen Bad Rodach und Coburg
  • Donnerstag (07.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2209 zwischen Kleintettau und Ziegelhütte
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (04.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Kronach
  • Montag (04.11.): Grünpfeilkontrolle im Bereich Marktredwitz
  • Dienstag (05.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und der Landesgrenze Thüringen
  • Dienstag (05.11.): Kontrollen in Bezug auf Insassensicherung & Handyverbot im Raum Münchberg
  • Dienstag (05.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf und Gefrees
  • Mittwoch (06.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Mittwoch (06.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Selb
  • Mittwoch (06.11.): Kontrollen in Bezug auf Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Geroldsgrün
  • Mittwoch (06.11.): Kontrollen in Bezug auf Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Schwarzenbach am Wald
  • Donnerstag (07.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Schönwald
  • Donnerstag (07.11.): Kontrollen in Bezug auf Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Wunsiedel
  • Freitag (08.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und der Landesgrenze Thüringen
  • Freitag (08.11.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Hof
  • Samstag (09.11.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Selb
  • Samstag (15.10.): Geschwindigkeitskontrollen im Raum Rehau
  • Samstag (15.10.): Geschwindigkeitskontrollen im Raum Hof

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizeipräsidium Oberfanken

Nach dem Überfall auf Lottogeschäft in Rödental: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Wie wir bereits berichteten, überfiel am Mittwochabend (09. Oktober) ein bislang Unbekannter ein Lottogeschäft am Bürgerplatz in Rödental im Landkreis Coburg. Der Täter war während des Raubüberfalls maskiert und bedrohte die Angestellte mit einer Waffe. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter mit mehreren Streifenbesatzungen und Polizeihubschrauber verlief erfolglos. Nun erhofft sich die Polizei mit der Veröffentlichung der Videoaufnahme den Täter finden zu können.

Video zeigt den maskierten Täter

Das Video zeigt den Täter am 9. Oktober gegen 18:00 Uhr im Lottogeschäft am Bürgerplatz. Der Mann trug eine grüne "Hulk-Maske" und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe. Er forderte nach Bargeld, nahm Zigaretten der Marke "Malboro" mit und flüchtete anschließend in Richtung des Rathauses.

Kripo Coburg sucht Zeugen:

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 09561 / 64 50 bei der Kripo Coburg zu melden.

© Polizeipräsidium Oberfanken
1 2 3 4 5