Tag Archiv: Coburg

© PI Coburg

Mit Besenstil bewaffnet: 34-Jährige attackiert Polizisten in Coburg!

Bewaffnet mit einem Besenstiel beschädigte eine 34 Jahre alte Frau am Dienstagmorgen (01. Dezember) ein Polizeiauto, griff einen Polizisten an und beleidigte weitere Beamte. Wegen der Vielzahl von Delikten muss sich die amtsbekannte Frau nun strafrechtlich verantworten.

34-Jährige sticht mehrmals mit Messer gegen Eingangstür

Mit einem Messer stach die Frau mehrere Male gegen die Eingangstüre eines Etablissements im "Oberen Bürglaß" von Coburg und drohte dabei lauthals. Gegen 2:00 Uhr flüchtete die 34-Jährige dann und mehrere Polizisten fahndeten nach der Frau. Kurze Zeit später traf ein Diensthundeführer in der Leopoldstraße auf die Frau, die unvermittelt zu dem Streifenwagen rannte und mit einem Besenstiel mehrfach darauf einschlug. Dabei beschädigte sie den Außenspiegel und die Front des Wagens.

Randaliererin beschädigt Streifenwagen

In dem Moment, als der Beamte ausstieg, um die Frau festzunehmen, öffnete sie die Beifahrertür und riss sowohl den Funk als auch den Nothammer aus dem Fahrzeug heraus. Der Polizei gelang es in der Folge, die Randaliererin zu fixieren. Die 34-Jährige versuchte sich hierbei mit Schlägen gegen den Beamten zu befreien. Ihr wurden im Anschluss Handschellen angelegt.

34-Jährige muss die Nacht in der Arrestzelle verbringen

Bei ihrer Durchsuchung beleidigte sie die Beamten aufs Übelste. Das Klappmesser stellte die Polizei sicher. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, um zu zeigen, ob die 34-Jährige unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Den Rest der Nacht verbrachte die Frau in einer Arrestzelle.

Sachschaden im vierstelligen Eurobereich 

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Ersten Schätzungen zufolge belaufen sich die Schäden am Dienstwagen auf 1.500 und an der Eingangstür des Etablissements auf 500 Euro. Laut Polizei muss die 34-Jährige mit einer hohen Strafe rechnen.

© PI Coburg© PI Coburg© PI Coburg
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Neue Corona-Regelungen: Weitere Einschränkungen in Coburg!

Die Stadtverwaltung Coburg informiere am Montag, dass aufgrund der Corona-Regelungen gelten ab 1. Dezember in Coburg weitere Einschränkungen gelten: So werden die Stadtbücherei und das Stadtarchiv geschlossen. Auch die Erwachsenenbildung muss eingestellt werden, außer Maßnahmen der beruflichen Aus- und Fortbildung. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 49. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bamberg und Stadelhofen
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Coburg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf und Gefrees
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße LIF9 zwischen Sonnefeld und Neuensee
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2205 zwischen Bad Rodach und Coburg
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Neustadt bei Coburg
  • Donnerstag (03.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt und Kronach
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2177 zwischen Wunsiedel und Röslau
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2294 bei Straas
  • Dienstag (01.12.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Berg / Issigau
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße B173 zwischen Hof und Kronach
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße HO21 zwischen Stammbach und Münchberg
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2177 im Bereich Zeitelmoos zwischen WUN & Brücklas
  • Donnerstag (03.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Plauen
  • Donnerstag (03.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 bei Hof
  • Freitag (04.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und der Landesgrenze Thüringen
  • Freitag (04.12.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Marktredwitz
  • Samstag (05.12.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Münchberg
  • Samstag (05.12.): Lkw-Kontrollen auf den hochfränkischen Autobahnen

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Landkreis Coburg

Corona-Pandemie: Impfzentrum für Stadt & Landkreis Coburg entsteht in Witzmannsberg

Das für Stadt und Landkreis Coburg gemeinsame Impfzentrum entsteht im Freizeitzentrum von Witzmannsberg, einem Ortsteil von Ahorn. Das Impfzentrum soll zum 15. Dezember betriebsbereit sein. Dies teilte das Landratsamt am Freitag (27. November) mit. Weiterlesen
© TVO / Archiv

Schilderklau in Coburg: Vermummte stehlen die „Max-Brose-Straße“

Kurz nach dem Diebstahl eines Straßenschildes ertappte eine Streifenbesatzung der Coburger Polizei die beiden mutmaßlichen Täter am frühen Freitagmorgen (27. November) in Coburg. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen die Ertappten.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Wegen hoher Geschwindigkeit in Meeder: Fahranfänger sorgt für Unfall

Wegen zu hoher Geschwindigkeit verlor ein Fahranfänger am Sonntagnachmittag (22. November) in Meeder (Landkreis Coburg) die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen schweren Unfall. Hierbei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Das teilte die Polizei am Montag (23. November) mit. Weiterlesen

Dumm gelaufen: Täter hinterlässt bei Diebstahl in Coburg Geldbeutel

Dumm gelaufen ist der Diebstahl eines amtsbekannten 58-Jährigen in Coburg. Dieser entwendete aus einem unversperrten Transporter unter anderem das Navigationsgerät und vergaß seinen Geldbeutel im Fahrzeug. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 48. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (23.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bamberg und Stadelhofen
  • Dienstag (24.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 im Bereich Forchheim
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (23.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B2 zwischen Pegnitz und Bayreuth
  • Dienstag (24.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf und Gefrees
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (23.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2205 zwischen Kronach und Ludwigsstadt
  • Dienstag (24.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Schweinfurt und Kronach
  • Mittwoch (25.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila und Lichtenfels
  • Donnerstag (26.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Wattendorf und Autenhausen
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (23.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck und Marktredwitz
  • Montag (23.11.): Kontrollen hinsichtlich Insassensicherung in Marktredwitz
  • Montag (23.11.): Kontrollen hinsichtlich elektronischer Geräte in Marktredwitz
  • Dienstag (24.11.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Hof
  • Dienstag (24.11.): Überwachung des Überholverbotes auf der B289 bei Wulmersreuth und Weißdorf
  • Mittwoch (25.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße HO4 zwischen Rehau und Regnitzlosau
  • Mittwoch (25.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Anschlussstelle Hormersdorf und Anschlussstelle Gefrees
  • Donnerstag (26.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2194 zwischen Schwarzenbach/W. und Geroldsgrün
  • Donnerstag (26.11.): Laserkontrollen im Bereich Röslau
  • Freitag (27.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof und Rehau
  • Freitag (27.11.): Kontrollen auf Alkoholkonsum in Hof
  • Freitag (27.11.): Kontrollen auf Drogenkonsum in Hof

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Kliniken Hochfranken

Münchberg / Naila: Generelles Besuchsverbot an den Kliniken HochFranken!

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in der Corona-Pandemie gilt an den Kliniken HochFranken ab dem kommenden Montag (23. November) ein generelles Besuchsverbot. Dies teilte die Klinikleitung am Freitag (20. November) mit. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Stadt & Landkreis Bamberg: Nur mit ärztlicher Bestätigung zurück in die Kita!

Bisher waren die Kindertageseinrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg keine Ausbruchsherde von Corona-Infektionen. Damit dies so bleibt und die Kinderbetreuung weiterhin durchgeführt werden kann, hat sich die gemeinsame Koordinierungsgruppe Corona von Stadt und Landkreis Bamberg auf die weitere Vorgehensweise vor Ort geeinigt. Dies teilte das Landratsamt am Freitagmittag (20. November) mit.

Weiterlesen
© Stadt Coburg

Globe-Theater in Coburg: Bauarbeiten für Ersatzspielstätte gehen voran

Wie die Stadt Coburg am heutigen Freitagvormittag (20. November) mitteilte ist der Bau des Globe-Theaters in vollem Gange. In den vergangenen Tagen haben Bagger rund 8.000 Tonnen Erde am Güterbahnhof bewegt.

 Voraushub für Baugrubensicherung

„Wir sind gerade mit dem Voraushub für die Baugrubensicherung beschäftigt“, erklärt der Leiter des Hochbauamtes Peter Cosack. Dabei entsteht eine kreisförmige Bohrpfahlwand an der Baustelle. Diese besteht aus einer Vielzahl von Betonsäulen, die aneinandergereiht die spätere Baugrube umringen. Das sorgt dafür, dass das angrenzende Erdreich nicht in die Baugrube rutscht und somit sicheres Arbeiten möglich ist. „Die Baugrube liegt nahe an der Itz und ist deswegen nicht ganz einfach zu erstellen“, führt Cosack aus. Die Baugrundsohle bestehe aus sogenanntem Auelehm.

„Bohrpfahlwand“ soll bis Weihnachten stehen

„Wir haben mit dem Wasserwirtschaftsamt intensiv an einer praktikablen Lösung gearbeitet“, so der Leiter des Hochbauamtes weiter. Die liege nun eben in diesen Bohrpfählen. Sie durchdringen die Lehmschicht und dichten sie gleichzeitig gegen Grundwasser ab. „In Kürze kommt ein großes Bohrgerät und erstellt die nötigen Bohrungen, die dann jeweils mit Beton verfüllt werden“, kündigt Cosack an. Bis Weihnachten soll diese „Bohrpfahlwand“ fertig sein.

Ersatzspielstätte soll über 30 Millionen Euro kosten

Ende Oktober wurde mit den Bauarbeiten für das Globe-Theater, das die Ersatzspielstätte des Landestheaters werden soll, begonnen. Der Bau soll über 30 Millionen Euro kosten. Zehn Millionen Euro davon übernimmt der Freistaat Bayern. Nach seinem Einsatz als Ersatzspielstätte ab 2022, während der mehrere Jahre dauernden Sanierung des Landestheaters, soll das Globe Theater als Ort für Kultur – und Bildungsveranstaltungen weiter genutzt werden können.

Aktuell Bericht vom Baustart (vom 21.10.2020)
Spatenstich in Coburg: Der Globe-Bau beginnt
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 47. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (16.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Coburg und Bamberg
  • Dienstag (17.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Bamberg und Pommersfelden
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (16.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Wunsiedel und Himmelkron
  • Dienstag (17.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Lichtenfels und Kulmbach
  • Mittwoch (18.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B222 zwischen Bayreuth und Kemnath
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (16.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Untersiemau und Burgkunstadt
  • Dienstag (17.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2197 zwischen Lichtenfels und Burgkunstadt
  • Mittwoch (18.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2200 zwischen Beikheim und Tschirn
  • Donnerstag (19.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Wattendorf und Gleußen
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (16.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2177 zwischen Wunsiedel und Schwarzenbach / Saale
  • Montag (16:11.): Durchfahrtskontrollen in Neuköditz und Unterkotzau hinsichtlich Verkehrsbeschränkungen
  • Dienstag (17.11.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen der Landesgrenze Thüringen und Gefrees
  • Dienstag (17.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Lichtenfels und Kulmbach
  • Mittwoch (18.11.): Abstandsmessungen auf der A9 zwischen Anschlussstelle Gefrees und Landesgrenze Thüringen
  • Mittwoch (18.11.): Kontrollen auf Alkoholkonsum in Münchberg
  • Mittwoch (18.11.): Kontrollen auf Drogenkonsum in Münchberg
  • Donnerstag (19.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau und Münchberg
  • Donnerstag (19.11.): Kontrollen hinsichtlich Insassensicherung
  • Donnerstag (19.11.): Kontrollen hinsichtlich des Verbots von elektronischen Geräten
  • Freitag (20.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf HO18 bei Münchberg
  • Freitag (20.11.): Kontrollen auf Alkoholkonsum im Bereich Wunsiedel
  • Freitag (20.11.): Kontrollen auf Drogenkonsum im Bereich Wunsiedel
  • Samstag (21.11.): LKW-Kontrollen auf den hochfränkischen Autobahnen
  • Samstag (21.11.): Kontrollen auf Drogenkonsum im Bereich Hof
  • Samstag (21.11.): Kontrollen auf Alkoholkonsum im Bereich Hof

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Staatliches Bauamt Bamberg

Staatliches Bauamt Bamberg: Straßenmeistereien für den Winterdienst gerüstet!

Schnee & Eis können kommen: Die fünf Straßenmeistereien des Staatlichen Bauamtes Bamberg sind für den Winter gerüstet. Dies teilte die Behörde am Freitag (13. November) mit. Die Schichtpläne wurden erstellt, Räum- und Streurouten geplant und Streusalz und Salzsole für die bevorstehende Wintersaison eingelagert.

Übung auf dem Trainingsgelände des ADAC in Schlüsselfeld

Zudem gab es eine Schulung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter absolvierten ein eintägiges Fahrsicherheitstraining auf dem Trainingsgelände des ADAC in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg). Das jährliche Training findet im Herbst statt und richtet sich insbesondere an die Mitarbeiter, die auf den Straßen im Einsatz sind.

Training für die Winterdienstfahrer

Neben der Theorie wurden im Praxisteil unterschiedliche Gegebenheiten simuliert, wie unter anderem die Straßenverhältnisse. Die Fahrer konnten das Ausweichen bei plötzlich auftauchenden Hindernissen, Gefahrenbremsungen und das allgemeine Fahrverhalten ihrer Fahrzeuge ausprobieren und trainieren. Die Räumfahrzeuge waren dabei unterschiedlich beladen, um die verschiedenen Verhaltensweisen der Fahrzeuge, je nach Beladungszustand zu trainieren.

Winterdienst mit Schichtbetrieb von November bis März

Die Straßenmeistereien für die Regionen Bamberg, Coburg, Forchheim, Kronach und Lichtenfels sorgen im Schichtbetrieb in der Winterdienstsaison von November bis März dafür, dass die Bundes- und Staatsstraßen im Amtsgebiet des Staatlichen Bauamtes Bamberg verkehrssicher bleiben. Neben diesen Straßen sind die Straßenmeistereien noch für die Autobahndirektion tätig und halten die Autobahn A73 - von der Anschlussstelle Breitengüßbach Nord bis zur Landesgrenze nach Thüringen frei von Schnee und Eis.

Appell des Bauamtes

 

Bitte fahren Sie den Witterungsbedingungen entsprechend, nehmen Sie Rücksicht auf unsere langsam fahrenden Winterdienstfahrzeuge und halten Sie besonders im Kreuzungsbereich ausreichend Abstand, wenn die Räumfahrzeuge eventuell kurzzeitig rangieren müssen, um den Kreuzungsbereich frei zu räumen.

(Thomas Neundörfer, Sachgebietsleiter für den Betriebsdienst am Staatlichen Bauamt Bamberg)

© Staatliches Bauamt Bamberg
© Staatliches Bauamt Bamberg
12345