Tag Archiv: Daten

Coburg: Datenpanne im Landratsamt

Eine unangenehme Situation am Landratsamt Coburg. Eine Festplatte aus der Behörde mit über zehntausend Dokumenten und E-Mails mit Passwörtern ist bei Ebay verkauft worden.

Festplatte sollte eigentlich gelöscht werden

Nachdem der Datenträger an einen externen Dienstleister zur Löschung übergeben wurde, war die Sache für das Landratsamt Coburg eigentlich erledigt. Bis ein Mann aus Nürnberg die Festplatte online gekauft und die Daten aus der KFZ–Zulassungsstelle und aus dem Jugendamt entdeckt hat. Anschließend übergab er sie einer Computerzeitschrift übergeben. Das Landratsamt hat ein Löschzertifikat von der Firma erhalten.

Ausmaße der Datenpanne noch unklar

Die Festplatte aus dem Landratsamt ist mittlerweile bei der Zentralstelle Cybercrime der Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg. Die Ermittlungen laufen noch. Bislang geht man am Landratsamt Coburg davon aus, dass die Daten nicht in Umlauf gekommen sind. In Zukunft sollen ausgetauschte Datenträger in der Behörde selber vernichtet werden.

Pressesprecher Dieter Pillmann im Interview
Datenpanne in Landratsamt Coburg: Dieter Pillmann nimmt Stellung

Datenklau im Internet: Auch Oberfranken betroffen!

Ein riesiger Datenklau im Internet verunsichert die Menschen in Deutschland und natürlich auch in Oberfranken. Laut den Informationen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stahlen Cyber-Kriminelle mehrere Millionen Zugangsdaten deutscher Internet-User. Die Behörde sprach am Dienstag (21. Januar) von 16 Millionen E-Mail-Adressen, die betroffen sind. Dies ergaben Analysen der zuständigen Behörden, die automatisierte Computernetzwerke, sogenannte „Bots“, unter die Lupe nahmen. Bei den gehackten Daten geht es um Benutzernamen, Mailadressen und Passwörter, mit denen sich User bei Onlineshops wie Amazon oder bei sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter anmelden. Die Behörden warnen und raten, Passwörter zu tauschen, sicherere Login-Daten zu wählen und aufzupassen, wie und an wen Sie Ihre Daten weitergeben.

 

 

 

 

Tipps für sichere Passwörter:

  • Benutzen Sie keine unsicheren Passwörter wie „123456“, „abc123“, die Tastaturbelegung „qwertz“, Ihr Geburtstag, Hochzeitstag oder Ähnliches
  • Ein sicheres Passwort sollte aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und mindestens zwei Sonderzeichen bestehen
  • Passwörter nach einem gewissen Zeitraum immer wieder wechseln
  • Login-Daten nicht an andere Personen weitergeben
  • Passwörter nicht auf dem Rechner speichern
  • gleiche Benutzerdaten nicht für mehrere Online-Dienste verwenden
  • Passwörter nicht im Schreibtisch aufbewahren oder am Monitor kleben haben
  • Eselsbrücken bauen, um sich die Passwörter im Kopf zu merken