Tag Archiv: Deutsche Bahn

© DB AG

„Zukunftsbahnhof“ Coburg: Deutsche Bahn investiert über fünf Millionen Euro

Bahnreisenden dürfte das Ein- und Aussteigen sowie das Warten auf dem Coburger Bahnhof wohl wieder mehr Spaß machen als in der Vergangenheit. Seit August 2020 wurden die Eingangshalle und die Unterführung zu den Bahnsteigen vollständig erneuert. Weitere Arbeiten stehen an.

Ende werden Ende des Jahres abgeschlossen

Bis Ende des Jahres sollen unter anderem noch die Fassade des Empfangsgebäudes saniert, Fenster überarbeitet beziehungsweise ausgetauscht werden. Die restlichen Sanierungsarbeiten an der Unterführung sollen voraussichtlich im Spätherbst 2021 abgeschlossen werden, so die Deutsche Bahn in einer Pressemeldung.

Arbeiten seit August 2020

Seit August 2020 wird der Coburger Bahnhof durch die Deutsche Bahn verschönert. Der Bodenbelag in der Unterführung und der Empfangshalle wurde vollständig erneuert. Ein Highlight ist die Hallenmitte: Das historische Schachbrettmuster mit Blindenleitsystem unterstreicht laut Bahn die Form des Gebäudes. Die ehemaligen Schaufenster des Buchladens gestaltete man zu komfortablen Sitznischen um, die ein entspanntes Warten zu ermöglichen. Auch in der Mitte der Halle entstanden neue moderne Sitzinseln, die mit Leuchtbäumen für eine angenehmere Atmosphäre sorgen. Weiter wurde die Akustik aufgrund der hohen Decken verbessert. Die neu gestalteten seitlichen Rundbögen geben einen Einblick in die Geschichte des Bahnhofs Coburg. Im Durchgangsbereich zur Unterführung können sich Reisende an Automaten rund um die Uhr mit Fahrkarten, Snacks und Getränken versorgen. Die Stadt Coburg richtete ihrerseits mit einer Touch-Informationsvitrine im Bahnhofsgebäude eine erste Anlaufstelle für Touristinnen und Touristen ein.

5,1 Millionen Euro investiert

Insgesamt werden rund 5,1 Millionen Euro in mehr Komfort am Bahnhof investiert. Coburg ist neben Freising einer der zwei ausgewählten Zukunftsbahnhöfe in Bayern. Insgesamt haben bundesweit 16 Bahnhöfe dieses Label. Die Bahn testet dort verschiedene neue Ideen und Services. Alle Zukunftsbahnhöfe werden zudem mit 100 Prozent Ökostrom betrieben.

Bild vom Zukunftsbahnhof Coburg
© DB AG
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Lichtenfels: Bahnschranke vorsätzlich außer Betrieb gesetzt?

Am späten Mittwochnachmittag (30. Juni) wurde die Polizei Lichtenfels über eine nicht funktionierende Schranke am Bahnübergang in der „Langenau“ im Ortsteil Trieb informiert. Vor Ort gaben zwei weitere Personen gegenüber der Polizei an, dass ein Fahrradsattel senkrecht in der Nähe der Schranke im Gleis steckt. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Nach Unfall bei Kirchenlamitz: Hackschnitzelladung eines Lkw löst Gleis-Sperrung aus

Ein 28 Jahre alter Sattelzug-Fahrer kippte am Dienstag (15. Juni) beim Überholen eines Traktors auf der Kreisstraße zwischen Niederlamitz in Richtung Großwendern (Landkreis Wunsiedel) um. Die Ladung des Lkw verteilte sich unter anderem bis hin zum Bahngleis, weshalb das Gleis der Deutschen Bahn gesperrt wurde. Weiterlesen
© Hans-Joachim Kirsche / Deutsche Bahn AG (Symbolbild)

Coburg / Neustadt bei Coburg: Bahnübergänge werden gesperrt

Die Deutsche Bahn führt ab dem morgigen Freitag (28. Mai) turnusmäßige Wartungsarbeiten an den Bahnübergängen der Strecke Neustadt bei Coburg – Coburg durch. Aus diesem Grund kommt es zu Sperrungen mehrerer Bahnübergänge: Weiterlesen
© Deutsche Bahn AG

Bahnausbau Nürnberg – Schirnding: Deutsche Bahn schließt Vorplanung ab

Die Planungen für den Ausbau der Bahnstrecke von Nürnberg über Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) an die tschechische Grenze bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) haben einen wichtigen Meilenstein erreicht: Wie die Deutsche Bahn jetzt mitteilte, wurde die Vorplanung jetzt abgeschlossen. Dabei stehen die Vorzugsvarianten nun fest. Diese sehen den Ausbau entlang der Bestandsstrecke vor, so das Unternehmen. Weiterlesen
© Deutsche Bahn AG / Wolfgang Klee

Forchheim-Nord: Countdown für den Baustart des zukünftigen S-Bahn-Haltepunktes

Ein langgehegter Wunsch der Stadt Forchheim geht nun in Erfüllung: Die Deutsche Bahn Netz AG hat gegenüber der Stadtverwaltung  den Baubeginn des S-Bahn-Haltepunktes Forchheim-Nord angezeigt. „Die Bauunternehmungen werden in den nächsten Wochen mit der Umsetzung des Bauvorhabens starten“, heißt es in dem Schreiben des Bahn-Unternehmens.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Ausbaustrecke Nürnberg – Ebensfeld: Vollsperrung des Bahnverkehrs über das kommende Wochenende

Zwischen Nürnberg und Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) erreicht der viergleisige Ausbau der Schnellfahrtrasse zwischen München und Berlin Ende März die nächste Bauetappe. Die seit dem 8. Januar bestehenden Verkehrseinschränkungen aufgrund der Bauarbeiten zwischen Bamberg und Erfurt werden mit einer abschließenden Vollsperrung beendet. Diese Sperre dauert vom Freitag (26. März) 04:00 Uhr bis Montag (29. März) 04:00 Uhr. Weiterlesen
© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Jahrhundertprojekt „Bahnausbau Bamberg“: Antragsunterlagen werden öffentlich ausgelegt!

Am kommenden Montag (08. Februar) startet die öffentliche Auslegung der Antragsunterlagen der Bahn. Bis zum 8. März besteht dann die Möglichkeit zur Einsichtnahme der Pläne und Einzelmaßnahmen und dies digital oder analog. Diese Maßnahme wird als ein wichtiger Etappenschritt auf dem Weg zum viergleisigen Bahnausbau durch das Stadtgebiet Bamberg für die Deutsche Bahn gesehen.

Weiterlesen

© TVO

Hof: Neubau der Jahnbrücke bis Ende des Jahres

Am heutigen 27. Januar beginnen in Hof die Arbeiten im Zuge des Ersatzneubaus der Jahnbrücke im Bereich der Bundesstraße B2. Die Arbeiten sollen laut dem Staatlichen Bauamt Bayreuth bis Ende Dezember 2021 durchgeführt werden. In diesem Zeitraum wird die B2 im Bereich der Kreuzung Jahnstraße / Windmühlenweg und der Kreuzung Jahnstraße / Westendstraße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Weiterlesen
© Stadt Schwarzenbach an der Saale

Nach monatelanger Sperrung: Bahnübergang in Förbau wieder freigegeben

Seit Dienstag (22. Dezember) ist der Bahnübergang in Förbau im Landkreis Hof wieder freigegeben. Die Baumaßnahme wurde im Auftrag der Deutschen Bahn durchgeführt und war auch wegen der Erneuerung der Stellwerktechnik veranlasst, heißt es in einem Schreiben der Stadt Schwarzenbach an der Saale. Der Bahnverkehr war seit dem 14. September gesperrt. Weiterlesen
© TVO

B2 / Hof: Obere Jahnbrücke wird für den Verkehr freigegeben

Am Freitag (18. Dezember) wird die Obere Jahnbrücke in Hof wieder für den Verkehr freigegeben. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Der Brückenneubau vollzog sich trotz der schwierigen Arbeitsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie planmäßig. Weiterlesen
© TVO / Archiv

DB stellt die Weichen: Umfassender Bahnausbau von Hof bis Martinlamitz!

Die Deutsche Bahn hat jetzt die Weichen für leisen und klimafreundlichen Bahnverkehr im östlichen Oberfranken gestellt. In die kommenden Planungen zum Bahnausbau wurden umfangreiche Schallschutzmaßnahmen eingearbeitet. Die Ergebnisse für den ersten Abschnitt zwischen Hof und Martinlamitz, einem Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) sollen die Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Wochen vorgestellt werden. Weitere Abschnitte auf dem Gebiet des Landkreises Wunsiedel will die Bahn 2021 vorstellen. Weiterlesen
© Deutsche Bahn AG / Oliver Lang / Symbolbild

Im ICE von Bamberg nach Nürnberg: Schwarzfahrer verletzt sieben Personen!

Am Freitagmittag (29. Mai) verletzte ein ertappter Schwarzfahrer in einem ICE zwischen Bamberg und Nürnberg insgesamt sieben Personen. Der 19-Jährige musste beim Halt in Erlangen von zwei Polizisten gefesselt werden. Anschließend übergab man ihn der Bundespolizei. Diese ermittelt nun unter anderem wegen Körperverletzung. Weiterlesen
© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Deutsche Bahn informiert: Neues Jahr – Neue Baustellen in Oberfranken

Die Deutsche Bahn gab am heutigen Mittwoch (29. Januar) eine Vorschau auf größere Baustellenprojekte im regionalen Bahnverkehr in Nordbayern im ersten Quartal 2020. Betroffen sind hierbei auch einigen Strecken im Bereich von Oberfranken. Die Bahn informiert zudem über aktuelle Baustellen via der eigenen Website über bahn.de/bauarbeiten.   Weiterlesen
© Pixabay

Hof / Kronach: „Shuttlemodellregion Oberfranken“

Autonom fahrende elektrische Shuttles – die soll es bald in Stadt und Landkreis Hof sowie im Landkreis Kronach geben. Konkret geplant sind sechs autonom fahrende Linienbusse sowie ein zusätzliches Entwicklungsshuttle. Weiterlesen
1234567