Tag Archiv: Discounter

© Polizeiliche Kriminalprävention

Coburg / Stockheim: Diebe gehen zwei Discounter an!

Zwei Discounter nahmen Einbrecher am Wochenende im Coburger Stadtteil Ketschendorf sowie in Stockheim (Landkreis Kronach) in ihr Visier. Während die Unbekannten in Coburg an der Zugangstür eines Ladens scheiterten, erbeuteten sie in Stockheim Bargeld und Kleidung im Wert von einigen tausend Euro.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hollfeld: Unbekannte brechen in Textildiscounter ein!

Im Zeitraum zwischen Samstag (11. August / 17:15 Uhr) und Montag (13. August / 8:30 Uhr) ereignete sich in Hollfeld (Landkreis Bayreuth) ein Einbruch in einem Textildiscount. Die bislang unbekannten Täter flüchteten ohne Beute davon. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach dem Streetfight von Bamberg: 30-Jähriger in Haft

Nach der Parkplatz-Schlägerei am Montagnachmittag (6. Februar) in Bamberg konnte die Kriminalpolizei die Umstände der Streitigkeiten ermitteln. Ein 30-Jähriger sitzt seit Dienstagnachmittag (7. Februar) in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag: Zwei 15-Jährige in Forchheim krankenhausreif geprügelt

Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei Männer aus dem Iran. Die beiden prügelten am Dienstagabend (24. Januar) in Forchheim einen 15-jährigen Jugendlichen, seine Begleiterin (15) und einen couragierten Helfer krankenhausreif. Gegen die mutmaßlichen Täter erging ein Haftbefehl.

Wortgefecht endet in heftiger Schlägerei

Gegen 20:00 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei über eine Schlägerei auf dem Parkplatz eines Discountmarktes in der Bayreuther Straße in Forchheim. Wie die späteren Ermittlungen ergaben, kam es dort zwischen den beiden tatverdächtigen Männern und dem Jugendlichen zunächst zu einem Wortgefecht, welches bereits kurz darauf eskalierte und in Handgreiflichkeiten mündete. Infolgedessen ging der 15-Jährige zu Boden und wurde dort von den beiden Beschuldigten weiter massiv mit Füßen gegen den Oberkörper und den Kopf getreten.

15-jähriges Mädchen und ein Helfer ebenfalls attackiert

Auch die 15-jährige Begleiterin des Opfers und ein einschreitender Passant wurden von den Schlägern angegriffen und verletzt. Streifenbeamte der Forchheimer Polizei nahmen das aggressive Duo noch vor Ort fest. Alle drei Verletzten mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen gegen die 26 und 32 Jahre alten Männer, die aus dem Iran stammen, wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Am Mittwoch (25. Januar) erging gegen die Männer der Haftbefehl. Sie sitzen nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein. 

Autofahrer als Zeuge dringend gesucht

Im Zuge der weiteren Ermittlungen sucht die Kripo Bamberg auch einen Autofahrer, der zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung vom Parkplatz weggefahren ist und gegen dessen Wagen der 15-Jährige geworfen wurde. Der Fahrer oder auch andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Coburg: 29-Jähriger schubst Rentner wohl absichtlich um

Leicht verletzt wurde am Mittwochabend (14. Dezember) ein 74-jähriger Rentner aus dem Landkreis Sonneberg nachdem er im Vorbeigehen von einem 29-jährigen Coburger offensichtlich bewusst angerempelt wurde und dabei zu Boden fiel.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: 44-Jährige im Discounter bedroht und geschlagen

Zu einem tätlichen Übergriff in einem Discount-Markt gegenüber einer 44-Jährigen kam es am Dienstag (13. Dezember) um 16:10 Uhr in der Callenberger Straße in Coburg. Die 44 Jahre alte Frau wurde von einem bislang Unbekannten beleidigt, bedroht und letztendlich geohrfeigt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheimer Discounter (p)fand das nicht lustig: 35-Jährige fälscht Etiketten

Mit einer Anzeige wegen Betruges muss nun 35-Jährige rechnen. Die Frau glaubte, einen Pfandautomaten in einem Forchheimer Discounter überlisten zu können, indem sie zu Hause Pfandetiketten selbst herstellte sowie ausdruckte und diese dann an pfandfreien Flaschen anbrachte. Allerdings fiel der Betrug einer anderen Kundin auf, welche prompt die Polizei alarmierte.

Pfandetiketten am Computer gefälscht

Die 35-jährige Täterin hatte laut Polizeinachricht vermutlich am Computer mehrere dieser falschen „Pfandetiketten“ hergestellt und diese dann auf pfandfreie Flaschen geklebt. Mit den präparierten Flaschen begab sie sich dann in einen Discounter in der Forchheimer Hafenstraße und versuchte diese dort abzugeben.

Zeugin ruft Polizei

Da der Rücknahmeautomat jedoch beim Abgabeversuch blockierte, bemerkte aufmerksame Zeugin (22) den Betrug und verständigte die Polizei. Die Etikettenfälscherin wird laut Polizei jetzt wahrscheinlich mit einer Anzeige wegen Betruges rechnen müssen. Alles nur, um sich ein paar Cent Pfandgeld zu ergaunern.

 

© Polizei

Supermarkt-Räuber: Bayerische Spezialeinheit nimmt Täter fest!

Der mutmaßliche Serienräuber und Mörder, nach dem seit Monaten im Bundesgebiet wegen zahlreicher Überfälle auf Supermärkte intensiv gefahndet wurde, ist gefasst. Am Donnerstagmorgen (25. Juni) nahmen Einsatzkräfte einer bayerischen Spezialeinheit den 42 Jahre alten polnischen Staatsangehörigen in Sachsen fest.

Weiterlesen

© Polizeidirektion Hannover

Supermarkt-Raubüberfälle: Spur führt nach Niedersachsen

Die Raubüberfälle auf drei oberfränkische Supermärkte in Hof, Kulmbach und Pegnitz in den letzten zwei Wochen gehen auf das Konto eines gewalttätigen Serientäters. Das teilte die Polizei am Mittwochmittag (17. Juni) mit. DNA-Analysen ergaben, dass es sich um einen gesuchten Mann handelt, der bei einem Überfall in Hannover im Dezember 2014 einen Kunden erschoss.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolfoto

Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Netto-Supermarkt überfallen!

Nach dem gestrigen Überfall auf einen Lidl-Markt in Kulmbach wurde am Donnerstagabend (11. Juni) ein Netto-Supermarkt in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) überfallen! Auch hier schlug der Täter wieder kurz vor Ladenschluss gegen 20:00 Uhr zu.

Weiterlesen

Kulmbach: Raubüberfall auf Lidl-Supermarkt

Ein Raubüberfall ereignete sich am Mittwochabend (10. Juni) in Kulmbach. Mit einer Schusswaffe bedrohte ein unbekannter Mann die Kassiererin des Lidl-Marktes in der Albert-Ruckdeschel-Straße und forderte Geld. Mit mehreren hundert Euro gelang dem Räuber kurz darauf mit einem Fahrrad die Flucht!

Weiterlesen

© Jakob Reuter, TVO

Hof: Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Ein Großaufgebot der Polizei fahndet derzeit in Hof nach einem bewaffneten Räuber. Der Unbekannte überfiel am Mittwochabend (3. Juni) gegen 20:00 Uhr einen Discounter in der Hofer Christoph-Klauß-Straße. Der Mann floh ohne Beute. Die Polizei warnt, den Täter anzusprechen.

Weiterlesen

Bad Staffelstein: Einbruch in Discounter & Modegeschäft

Bargeld und Kleidung erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (25. Februar) aus einem Discounter und einem Modegeschäft in der Lichtenfelser Straße von bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels). Den Tresor des Billigmarktes öffneten die Täter auf einer nahegelegenen Fußgängerbrücke über die Autobahn A73. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt. Weiterlesen

Hausen (Lkr. Forchheim): Einbruch im Discounter

Einen Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich verursachten am Wochenende bislang Unbekannte bei einem Einbruch in einen Billig-Discounter in der Heroldsbacher Straße in Hausen. Nachdem sie den dortigen Tresor aufflexen konnten, flüchteten die Diebe unerkannt mit mehreren Hundert Euro.

 Tresor mit Trennschleifer aufgebrochen

In der Zeit zwischen Samstag, 16.15 Uhr, und Montag, 9.15 Uhr, drangen die Unbekannten über die Gebäuderückseite gewaltsam in den Aufenthalts- und Büroraum des Marktes ein, indem auch der Tresor stand. Diesem öffneten die Einbrecher im Anschluss mit einem Trennschleifer. Offensichtlich auf der Suche nach einem Stromanschluss verwüsteten sie dabei die gesamte Inneneinrichtung. Der verursachte Sachschaden wird derzeit auf rund 10.000 Euro geschätzt. Ob ein möglicher Tatzusammenhang mit einem im selben Zeitraum verübten Einbruch in den Technikraum eines Autowasch-Centers in der Daimlerstraße in Forchheim gibt, wird derzeit geprüft.

 

Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach möglichen Zeugen:

 

  • Wer hat im oben genannten Zeitraum im Bereich des Discounters in der Heroldsbacher Straße Beobachtungen gemacht, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?

 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

 


 

Bindlach (Lkr. Bayreuth): OpCapita kauft Textildiscounter NKD!

Textildiscounter als Ganzes verkauft

Die Londoner Finanzinvestor OpCapita ist neuer Eigentümer des Textildiscounters NKD mit Stammsitz in Bindlach (Landkreis Bayreuth). Der Kaufvertrag mit dem bisherigen Eigentümer wurde am Montag (25. November) unterzeichnet. NKD wird als Ganzes verkauft, einschließlich der mehr als 1.950 Filialen und dem Stammsitz in Bindlach bei Bayreuth.

OpCapita mit Finanzspritze in Höhe von 20 Millionen Euro

Als Teil des Investors stellt die Private Equity Firma dem Textilhaus 20 Millionen Euro an neuem Kapital zur Verfügung. Weiteres Geld so fließen, sobald die Investmentfirma seinen neuen Fonds komplett aufgelegt und finanziert hat. Mit dem Geld ermöglichen es die Londoner, den von NKD eingeschlagenen Restrukturierungskurs fortzusetzen.

Wachstum ab 2015

Ziel des Invests von OpCapita ist die Steigerung der Rentabilität des Unternehmens, inklusive der eingeleiteten Restrukturierung des Unternehmensberaters Ziems & Partner. Nach Aussagen von Ziems & Partner, die als Interim-Geschäftsführer agieren, soll NKD ab 2015 wieder Wachstum generieren. OpCapita ist sich sicher, dass NKD mittelfristig wieder wachsen und rentabel arbeiten wird.