Tag Archiv: E.T.A. Hoffmann-Theater

© Stadt Bamberg

Bamberg: Bezirk Oberfranken erneuert Förderung für das ETA Hoffmann Theater

Der Bezirk Oberfranken setzt die Förderung des ETA Hoffmann Theaters auch 2021 weiter fort. Die Fördergelder dienen dazu, um weiterhin ein erfolgreiches Theater mit einer Ausstrahlungskraft über die Grenzen der Region hinaus zu bieten. Dazu gehört auch die jährliche Zuwendung durch den Bezirk.

Weiterlesen

Theater Bamberg: Fuchs Gala – „Welcome to Fabulous Las Vegas“

Es ist ein Ort  der Träume, der Magie – ein Ort der perfekten Illusion: Las Vegas. Die Stadt in der Wüste Nevadas ist nicht nur ein Spielerparadies. Dort finden zudem täglich zahlreiche Gala-Shows mit Tänzerinnen, Magiern und einer gehörigen Portion Humor statt. „Las Vegas“ ist auch das Motto der diesjährigen Fuchs-Gala im Bamberger ETA-Hoffmann Theater und gleichzeitig die perfekte Einstimmung auf das Festival „Bamberg zaubert“ am kommenden Wochenende. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„…

 



 

Bamberg: E.T.A.-Hoffmann-Theater zeigt „Stauffenberg“

Zum mittlerweile 70. Mal jährt sich in diesem Jahr das misslungene Bombenattentat von Claus Schenk Graf von Stauffenberg auf Adolf Hitler. Bis heute ist der Attentäter eines der Gesichter des Widerstandes im eigenen Land gegen das faschistische Regime. Und sein Leben ist eng mit Bamberg verknüpft. Hier ist Claus Schenk Graf von Stauffenberg im Reiterregiment und lernt seine Frau kennen. Grund genug für das E.T.A.-Hoffmann-Theater die Geschichte des Mannes auf die Bühne zu bringen. Einen Vorgeschmack auf das Stück, das am Samstag Premiere feiert, gibt’s ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bamberg: Neue Intendantin am E.T.A. Hoffmann-Theater

Sibylle Broll-Pape wird die neue Intendantin des E.T.A.-Hoffmann-Theaters in Bamberg. Die eigens für die Intendantensuche eingerichtete Findungskommission, die Sprecher des Kultursenats sowie der Personalsenat haben sich einstimmig dafür ausgesprochen. Die Vollsitzung des Stadtrats hat diesem Votum ebenfalls einstimmig zugestimmt. Die Nordrhein-Westfälin überzeugte durch ihre langjährige Erfahrung als Intendantin, durch ihre Kommunikationsfähigkeit und die ausgezeichnete Vernetzung mit Theatern, Regisseuren und Autoren in ganz Deutschland. Offiziell in Bamberg vorstellen wird sie sich im Januar. Ihre Arbeit nimmt sie dann nach dem altersbedingten Ausscheiden von Rainer Lewandowski mit der Spielzeit 2015/2016 auf. Momentan leitet Sibylle Broll-Pape das prinz regent Theater in Bochum. 

Werdegang von Sibylle Broll-Pape

Sibylle Broll-Pape studierte Mathematik, Informatik und Anglistik an den Universitäten Dortmund und Bonn und legte das 2. Staatsexamen in den Fächern Mathematik und Anglistik ab. Seit 1983 arbeitet sie in verschiedenen freien Theatergruppen in NRW als Regisseurin, Dramaturgin und Produzentin, schwerpunktmäßig im multimedialen Bereich. 1991 gründete sie das prinz regent Theater und leitet es seit 1995. Seit 2003 ist sie zudem als freie Regisseurin auch an kommunalen Häusern tätig. Von 1996 bis 1998 war sie Vorstandsmitglied der Kooperative Freier Theater NRW und beim größten und ältesten Theaterfestival in NRW „Theaterzwang 2000“ Festivalleiterin.