Tag Archiv: Eggolsheim

© FFW Buttenheim

Eggolsheim: Mähdrescher fängt bei Feldarbeiten Feuer

Am Mittwochnachmittag (21. Juli) geriet ein Mähdrescher, unweit der Kreisstraße FO11, auf einem Feld bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim) in Brand. Bei dem Feuer wurden rund 2,5 Hektar Fläche in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein hoher fünfstelliger Schaden.

Großeinsatz der örtlichen Feuerwehren unter Mitwirkung der Landwirte

Das Feuer wurde durch ein Großaufgebot von Freiwilligen Feuerwehren aus Eggolsheim, Neuses an der Regnitz, Altendorf, Buttenheim und Unterstürmig gelöscht. Involviert waren zudem die Führungsebene der Kreisbrandinspektion Forchheim sowie das Bayerische Rote Kreuz. Landwirte hatten zudem bereits Grubber an ihre Traktoren gespannt. Damit wurden laut der Feuerwehr Eggolsheim Schneisen auf dem Getreidefeld geschnitten, um das Feuer an der Ausbreitung zu hindern. Mit Löschwasser aus herbeigefahrenen Güllefässern der bereits abgedroschene Acker gewässert werden. Insgesamt waren am gestrigen Nachmittag rund 100 Kräfte vor Ort im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand laut Polizei ein Gesamtsachschaden von rund 75.000 Euro.

Bilder vom Brandort
© FFW Eggolsheim© FFW Eggolsheim© FFW Eggolsheim© FFW Buttenheim© FFW Buttenheim© FFW Buttenheim© FFW Buttenheim

Unfallflucht in Eggolsheim: 37-Jähriger muss wegen Pkw ausweichen und kracht in Leitplanke

Hoher Schaden entstand bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Sonntagmittag in Eggolsheim (Landkreis Forchheim), nachdem ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Wagen einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen, so die Polizei am Montag (10. Mai). Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Eggolsheim: 69-Jähriger stirbt im brennenden Fahrzeug

In seinem Auto kam am Sonntagmorgen (02. Mai) ein 69 Jahre alter Mann auf der Ortsverbindungsstraße bei Bammersdorf (Ortsteil von Eggolsheim, Landkreis Forchheim) ums Leben. Der Wagen prallte zuvor gegen einen Brückenpfeiler und ging in Flammen auf.

69-Jähriger kommt in Höhe der Unterführung A73 von der Straße ab

Gegen 7:15 Uhr war der 69-Jährige mit seinem Nissan auf der Kreisstraße von Bammersdorf kommend in Richtung Staatsstraße 2244 unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache kam der Mann in Höhe der Unterführung der A73 von der Straße ab. Der Wagen prallte daraufhin gegen den Brückenpfeiler und fing Feuer.

Nach Löscharbeiten befreien Einsatzkräfte den leblosen Mann aus dem Wagen

Nachdem die Feuerwehr den Brand löschte, befreiten die Einsatzkräfte den leblosen Mann aus dem Auto. Ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Bamberg kam vor Ort und forderte einen Sachverständigen an, der die Polizei Forchheim bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei Forchheim unter der Telefonnummer 09191 / 70 900 entgegen.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Tödlicher Unfall bei Eggolsheim: 74-jähriger Autofahrer kommt ums Leben

Tödliche Verletzungen erlitt am späten Freitagnachmittag (23. April) ein 74-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße FO17 bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim). Bei dem Zusammenprall mit einem weiteren Pkw erlitten zwei junge Männer zum Teil schwere Verletzungen. Die Kreisstraße war vor Ort mehrere Stunden gesperrt.

Unfall kurz vor Bammersdorf

Gegen 17:30 Uhr war der Senior mit seinem Citroen in Richtung des Eggolsheimer Ortsteils Bammersdorf unterwegs. Kurz vor der Ortschaft näherte sich der 74-Jährige einem sehr langsam fahrenden Mini eines 18-Jährigen und prallte aus bislang ungeklärter Ursache in das Heck des Kleinwagens. Der Grund für die geringe Geschwindigkeit des Fahranfängers war ein vor ihm fahrender Radfahrer.

Mini-Insassen werden leicht- beziehungsweise schwer verletzt

Geistesgegenwärtig lenkte der 18-Jährige noch nach links, so dass er dem Radfahrer ausweichen konnte und dieser unverletzt blieb. Der Mini-Fahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Sein 17-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

74-Jähriger verstirbt im Krankenhaus

Der 74-Jährige aus dem Landkreis Forchheim kam ebenso mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Hier erlag er am Freitagabend seinen Verletzungen.

Kreisstraße für mehrere Stunden gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Forchheim zur Klärung der Unfallursache. Die Polizisten stellten die Fahrzeuge im Auftrag der Staatsanwaltschaft sicher. An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden in fünfstelliger Höhe. Die Kreisstraße musste während Unfallaufnahme für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5/Merzbach

Ebermannstadt: Segelflugzeug stürzt über Waldstück ab

UPDATE

Zu einem Flugunfall kam es am Samstagnachmittag (27. Februar) auf dem Verkehrslandeplatz Burg Feuerstein im Landkreis Forchheim. Ein Segelflieger stürzte über einem Waldstück bei Burg Feuerstein ab. Der Pilot wurde nicht verletzt, es entstand jedoch ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich.

Segelflieger bleibt in Bäumen hängen 

Gegen 15:00 Uhr befand sich der 51-jährige Pilot mit seinem Segelflieger im Landeanflug auf den Flugplatz Burg Feuerstein. Kurz vor der Landung bemerkte der Mann, dass er mit seinem Sportflieger zu tief war und blieb aufgrund fehlender Höhe an den Baumkronen hängen. Das Flugzeug wurde dabei stark beschädigt. Glücklicherweise blieb der Mann am Steuer der Maschine bis auf einen Schock unverletzt. Die Bergung des Piloten aus rund fünf Meter Höhe erfolgte durch die angrenzenden Feuerwehren sowie der Bergrettung. 

Schwierige Bergungsarbeiten

Die schwierige Bergung des Fliegers wurde nach mehreren Stunden durch die Feuerwehr sowie dem THW beendet. Ein Flugunfallsachverständiger sowie ein für Flugunfälle extra beschulter Polizeibeamter aus Ebermannstadt kamen zur Unglückstelle und unterstützten die eingesetzten Beamten der PI Forchheim und nahmen die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort auf. An dem Flugzeug entstand ein Schaden von etwa 70.000 Euro.

© News5/Merzbach

ERSTMELDUNG (16:40 Uhr)

Am heutigen Samstagnachmittag (27. Februar) ist bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) ein Segelflugzeug abgestürzt. Der Flieger war laut ersten Informationen unterhalb des Flugplatzes "Burg Feuerstein" aus noch unklarer Ursache in ein Waldstück gestürzt und dort in den Baumkronen in etwa fünf Metern Höhe hängengeblieben. Rettungskräfte sicherten das Fluggerät und retteten den Pilot aus seinem Cockpit. Der Pilot blieb glücklicherweise unverletzt.

 

  • Weitere Informationen folgen.
© News5/Merzbach

Eggolsheim: Mann bei Waldarbeiten lebensbedrohlich verletzt

ERSTMELDUNG

Bei Arbeiten im eigenen Wald verletzt sich ein 60-Jähriger Mann aus dem Landkreis Forchheim lebensgefährlich. Gefunden wurde der bewusstlose Mann von drei Spaziergängerinnen am heutigen Freitag (26. Februar), gegen 14:00, in seinem eigenen Waldstück nahe Schirnaidel bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim). Weiterlesen
© Wasserschutzpolizei

Eggolsheim: Schiffsunfall auf dem Main-Donau-Kanal

Ein mit den nautischen Besonderheiten des Main-Donau-Kanals nur unzureichend vertrauter Schiffsführer unterschätzte in den Morgenstunden des Samstages (30. Januar) sträflich den Einfluss des Hochwassers und den zu dieser Zeit herrschenden straken Wind von bis zu fünf bft auf seinem 108 Meter langen Schubverband. Das Schiff prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Kapitän fuhr einfach weiter.

Weiterlesen
© News5/Merzbach

Eggolsheim: Feuer in Biomasse-Heizwerk ausgebrochen

UPDATE (10:05 Uhr)

Hoher Sachschaden entstand am Mittwochmorgen (23. Dezember) bei einem Brand in einem Heizkraftwerk in Eggolsheim (Landkreis Forchheim). Verletzte gab es keine zu beklagen. Anwohner meldeten am Mittwoch, um 6:50 Uhr, der Integrierten Leitstelle Bamberg-Forchheim den Brand, der im Gebäude einer Hackschnitzelanlage in der Josef-Kolb-Straße ausgebrochen war. Eine Vielzahl von Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei waren innerhalb kürzester Zeit am Brandort. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Dennoch verursachten die Flammen an dem Bauwerk einen hohen Schaden. Nach aktuellem Stand liegt der Sachschaden im mittleren sechsstelligen Eurobereich. Die Brandfahnder der Kripo Bamberg übernahmen vor Ort die Ermittlungen zur Ursache des Feuers. 

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach

ERSTMELDUNG (09:15 Uhr)

Am Mittwochmorgen (23. Dezember) brach in einem Biomasseheizwerk in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) aus ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Der Dachstuhl des Heizwerks stand darauf in Vollbrand. Die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Über Verletzte ist bislang nichts bekannt. Am Heizkraftwerk selbst entstand laut Informationen von vor Ort ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

© News5 / Merzbach

Mehrere Verletzte in Eggolsheim: 17-Jährige löst Kollision mit vier Pkw aus!

Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignete sich am Freitagabend (20. November) auf der Staatstraße 2244 in Eggolsheim im Landkreis Forchheim. Eine 17-Jährige übersah einen entgegenkommenden Pkw. Fünf Personen mussten in ein Krankenhaus. 

17-Jährige übersieht entgegenkommenden BMW und verursacht Kollision

Gegen 18:25 Uhr übersah die 17-Jährige, die einen Citroen fuhr, auf der Staatstraße 2244 zur Kreisstraße FO5, den entgegenkommenden 45-Jährigen mit seinem BMW. Dieser schleppte einen VW Golf ab. Der Golf wurde von der 39 Jahre alten Frau gesteuert. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit den drei Fahrzeugen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 45-Jährige auf die Gegenfahrbahn gegen einen anderen BMW gestoßen. Die 39 Jahre alte Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den BMW des 45-Jährigen auf.

Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

Bei dem Unfall erlitten fünf Personen leichte Verletzungen, die in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Feuerwehr war mit 54 Einsatzkräften vor Ort. Ersten Schätzungen zufolge entstand an den Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 33.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Drosendorf: Drei Verletzte nach Verpuffung auf einem Balkon

Am Montagabend (28. September) kam es im Eggolsheimer Ortsteil Drosendorf am Eggerbach (FO) zu einer Verpuffung auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses. Hierbei wurden drei Personen verletzt, eine von ihnen schwer.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, wollte ein 47-jähriger Familienvater Bio-Ethanol in eine Metallschale füllen. Da die Schale schon sehr heiß war, kam es zu diesem Unfall. Die drei anwesenden Personen erlitten Verbrennungen im Hals- und Gesichtsbereich. Zahlreiche Einsatzkräfte kümmerten sich vor Ort um die Verletzten, die in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Eine Person erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Brandzentrum nach Leipzig geflogen.


News-Flash vom Dienstag (29. September 2020)
Verpuffung von Bio-Ethanol: Drei Verletzte in Drosendorf
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Betrug in Eggolsheim: Falsche Polizisten locken Seniorin in die Falle

Bargeld im unteren fünfstelligen Eurobereich erbeuteten am Dienstagmittag (28. Juli) Betrüger in Eggolsheim (Landkreis Forchheim), die sich zuvor am Telefon als Polizeibeamter beziehungsweise Staatsanwalt ausgegeben hatten. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Wiederholt warnt die Oberfränkischen Polizei vor dieser Betrugsmasche.

Weiterlesen

© Pixabay

Einbruch in Eggolsheim: Unbekannte entwenden hochwertige Smartphones

Unbekannte brachen am Montagmorgen (20. Juli) in ein Elektronikfachgeschäft im Industriegebiet in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ein und entwendeten mehrere hochwertige Smartphones. Die Kripo Bamberg nahm die Ermittlungen zum Einbruch auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Eggolsheim: 17-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt

Der 17-jährige Fahrer eines Mofas verlor am Samstagabend (18. Juli) auf der Kreisstraße in Richtung des Eggolsheimer Ortsteils Drosendorf am Eggerbach (FO) in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad. Während der Kurvenfahrt kam er zu weit nach links, bremste ab und verlor dabei die Kontrolle über sein Mofa.

Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Eggolsheim: Betrunkende Autofahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall kam es am gestrigen Himmelfahrtstag (21. Mai) auf der Kreisstraße zwischen Weigelshofen und Eggolsheim (FO). Unfallverursacherin war eine 54-Jährige, die mit über zwei Promille am Steuer ihres Pkw saß! Weiterlesen
12345