Tag Archiv: Egloffstein

© Bundespolizei

Flucht per Mofa & zu Fuß in Egloffstein: 18-Jähriger entkommt der Polizei nicht!

Eine Verfolgungsjagd lieferte sich am Mittwochnachmittag (27. März) die Polizei Ebermannstadt mit einem 18-Jährigen, der mit seinem Mofa auf der Staatsstraße von Schweinthal in Richtung Mostviel (Landkreis Forchheim) unterwegs war. Nachdem die Polizei den jungen Mann zu Fuß schnappte, erklärte sich der Grund für die Flucht. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Egloffstein: Wildernde Hunde reißen mehrere Rehe

Wie die Polizeiinspektion Ebermannstadt am Dienstag mitteilte, wurden im Zeitraum der letzten zwölf Wochen regelmäßig im Waldbereich zwischen Adlitzbrunnen und Arlesbrunnen gerissene Rehe aufgefunden. Laut Polizei wurden die Tiere im Gebiet von Egloffstein (Landkreis Forchheim)  durch wildernde Hunde getötet.

Weiterlesen

© Polizei

Kollision bei Egloffstein: Anhänger auf Abwegen

Als sich die Anhängerkupplung an einem Mercedes Viano plötzlich löste, wurde der daran befestigte Anhänger plötzlich zum Verkehrshindernis und verursachte einen Unfall am Donnerstag (07. Juni) bei Egloffstein (Landkreis Forchheim).

Anhängerkupplung löst sich

Ein 54-jähriger Mann befuhr am späten Nachmittag mit einem Fahrzeuggespann, einem Mercedes Viano mit Einachsanhänger, die Staatsstraße von Egloffstein in Richtung Gräfenberg. An der Steigung „Zwickstein“ löste sich plötzlich die abnehmbare Anhängerkupplung. Daraufhin steuerte der Anhänger unkontrolliert auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem VW Golf eines 48-jährigen aus dem Landkreis Bayreuth zusammen, der keine Chance mehr hatte dem plötzlich auftretenden Hindernis auszuweichen.

© Polizei

Fahrer leicht verletzt

Der Golf-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, sein Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Die Fahrbahn musste für eine Stunde unter zur Hilfenahme der FFW Egloffstein halbseitig gesperrt werden.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Gräfenberg: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Wie die Polizeiinspektion Ebermannstadt am Montag berichtete, verlor am gestrigen Sonntagnachmittag (15. April) ein 38-jähriger Rollerfahrer in einer langgezogenen Rechtskurve auf der Verbindungsstraße von Thuisbrunn in Richtung Egloffstein (Landkreis Forchheim) ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Egloffstein: Autofahrt endet im Bach!

UPDATE (Samstag, 11:45 Uhr):

Seniorin kam mit ihrem Kleinwagen von der Straße ab

Wie die Polizei abschließend in ihrer Presemiteilung verkündete, war die 67-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth am Freitagmittag (13. Oktober) von Egloffstein kommend in Richtung Hammerbühl unterwegs. Gegen 13:20 Uhr folgte sie vor der sogenannten „Anger-Brücker“ aus unbekannten Gründen nicht dem Verlauf der 90 Grad Linkskurve, sondern kam nach rechts ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und fuhr schließlich rechts vom Brückengeländer in den Bach. Dort kam der Pkw zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Pkw befreien, wo sie von zwei zufällig vorbeikommenden Männern unterstützt wurde.

Autofahrerin wurde nicht verletzt

Die 67-Jährige wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Egloffstein war vor Ort und errichtete vorsorglich eine Ölsperre, die jedoch nicht benötigt wurde. Bis zur Bergung des Pkw übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung. Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 3.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (Freitag, 15:00 Uhr):

Knietief im Wasser endete die Autofahrt einer 67-jährigen Frau am Freitagnachmittag (13. Oktober) in Egloffstein (Landkreis Forchheim). Die VW-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und rammte zunächst ein Schild. Schließlich rollte der Wagen der Seniorin in das Gewässer. Der Bach verläuft direkt neben der entlang.

Ersthelfer befreiten die Frau

Die News5 berichtete, erkannten zwei Ersthelfer die Unfallsituation und halfen der Frau dabei, sich aus ihrem Fahrzeug, welches mitten im Bach stand, zu befreien. Nach ersten Informationen blieb die Autofahrerin unverletzt und kam mit nassen Füßen davon. Um zu verhindern, dass Betriebsflüssigkeiten das Wasser verschmutzen, errichteten die Einsatzkräfte vorsichtshalber eine Ölsperre. Die Bergung des Autos zog sich über Stunden hin.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom Freitag (13. Oktober 2017)
Egloffstein: 67-Jährige landete mit ihrem Pkw mitten im Bach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Egloffstein: Dreiste Fischdiebe in der Nacht unterwegs

In der Nacht zum Sonntag (24. September) bemerkten Anwohner aus dem Egloffsteiner Ortsteil Hammerbühl (Landkreis Forchheim), dass am Fischweiher, welcher an der Staatsstraße gegenüber der Einfahrt nach Hammerbühl gelegen ist, Personen mit Taschenlampen unterwegs waren. Zudem fiel ein verdächtiges Fahrzeug, welches sich kurze Zeit später entfernte.

Weiterlesen

© Polizei Ebermannstadt

Egloffstein: Pkw stürzt 30 Meter in die Tiefe!

UPDATE (11:12 Uhr):

Ein Zeuge hörte am Montagmorgen gegen 3:00 Uhr im Bereich einer Bäckerei in Hammerbühl – einem Ortsteil des Marktes Egloffstein –  zuerst einen lauten Krach und anschließend eine Frau schreien. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung fand diese an der Staatsstraße 2191 zuerst einen Scheinwerfer und einen Korb vor.

Auto prallte gegen mehrere Bäume

Bei der weiteren Suche wurde letztendlich der ein total beschädigter Peugeot in einem abschüssigen Waldstück, etwa 30 Meter von der Fahrbahn entfernt, aufgefunden. Dort war das Auto gegen mehrere Bäume geprallt.

18-Jährige lief unter Schock zur Arbeit

Die 18-jährige Fahrerin lief nah dem Unfall, unter Schock stehend, zu ihrer Arbeitsstelle. Von dort wurde sie mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Schaden wurde nach Polizeiangaben auf etwa 5.100 Euro geschätzt. 

 

ERSTMELDUNG (09:29 Uhr):

Laut einem ersten Bericht der Polizei ereignete sich am Montagmorgen (19. Juni) auf der Staatsstraße 2191 zwischen Egloffstein und Höfles (Landkreis Forchheim) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw soll demnach rund 40 Meter eine Böschung hinunter gestürzt sein. Einsatzkräfte sind derzeit an der Unfallstelle im Einsatz. Das Autowrack wird momentan geborgen. Über möglicherweise verletzte Personen liegen aktuell keine Angaben vor.

© TVO

Egloffstein: Trauerfeier für Oleg Popow

Ein prominenter Bewohner Oberfrankens ging letzte Woche von uns, Oleg Popow (86). Der weltberühmte Clown verstarb auf einer Tournee in seinem Geburtsland Russland. Zuletzt lebte er aber mit seiner Frau in Egloffstein im Landkreis Forchheim.

Großes Medieninteresse an der Beisetzung

Hier wurde er am heutigen Mittwoch (09. November) auch beigesetzt. Viele Gäste kamen in den 2.000-Einwohner-Ort in der Fränkischen Schweiz, um Abschied von Popow zu nehmen. Auch viele Egloffsteiner kamen zum Friedhof, um sich ebenfalls von ihrem Nachbarn zu verabschieden. Das Medieninteresse an der Trauerfeier war groß. So kamen unter anderem auch russische Journalisten nach Oberfranken, um zu berichten. Um dem Andrang gerecht zu werden, ließ die Gemeinde sogar Straßen komplett sperren.

Popow wollte in Egloffstein beigesetzt

Bei der Trauerfeier wurde noch einmal die Verbundenheit Popows mit seiner Wahlheimat Oberfranken deutlich. Es war sein ausdrücklicher Wunsch, in Egloffstein beigesetzt zu werden.

© TVO© TVO© TVO© TVO
Egloffstein: Berühmter Clown Oleg Popow ist tot
(Aktuell-Bericht vom 03.11.2016)
© FFW Gößweinstein

Feuerwehr Gößweinstein: Neuanschaffung einer Sichtschutzwand

Die Feuerwehren Gößweinstein, Gräfenberg, Igensdorf, Neunkirchen am Brand, Egloffstein, Hiltpoltstein und Forth verfügen jetzt über eine Sichtschutzwand, die seit dem gestrigen Donnerstag (11. August) bei Notfällen zum Einsatz kommen kann. Diese 1,80 Meter hohe und 7 Meter breite Wand lässt sich mit ein paar Handgriffen sehr schnell am Einsatzort aufstellen.

Weiterlesen

Egloffstein: Schläge am Osterbrunnen

Eigentlich ist der Osterbrunnen von Bieberbach, einem Ortsteil von Egloffstein im Landkreis Forchheim, ein Touristenattraktion, wie unser Bericht vom 24. März deutlich macht.

 

Schläge ins Gesicht

Bei einer Veranstaltung am Abend des Karfreitags hatten mehrere Männer offenbar zu viel Alkohol getrunken. Ein Unbekannter verpasste im Laufe eines Streits einem 24-jährigen mehrere Schläge ins Gesicht. Der Getroffene erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei in Ebermannstadt ermittelt.

© Regierung von Oberfranken

Oberfranken: Über 8,7 Mio EUR für weiteren Breitbandausbau

Am vergangenen Donnerstag (23. April) übergab Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder im Heimatministerium in Nürnberg erneut zahlreiche Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau. 20 dieser Bescheide gingen dabei an Städte und Gemeinden in Oberfranken.

Weiterlesen

1 2