Tag Archiv: Einbrüche

© Bundespolizei

Bayreuth: Polizei schnappt mutmaßlichen Serieneinbrecher

Im Zeitraum von 15. Februar bis zum 21. Februar 2019 trieb ein Einbrecher im Stadtgebiet Bayreuth sein Unwesen. Ziel waren Firmen, Schulen, Gaststätten und Vereinsheime, sowie Wohnhäuser. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth führten zu einem 18 Jahre alten Mann. Er soll für zehn Einbrüche verantwortlich sein. Der junge Mann befindet sich inzwischen in Haft.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolfoto

Festnahmen in Coburg: Mutmaßliche Serieneinbrecher geschnappt

Von November 2018 bis Februar 2019 häuften sich die Einbrüche in Firmen, soziale Einrichtungen, Vereinsheimen und Gaststätten, insbesondere in Ebersdorf bei Coburg, Grub am Forst, Niederfüllbach und Coburg. Die Kripo Coburg hat umfangreiche Ermittlungen zu den Taten geführt und drei Männer ins Visier genommen. Die Tatverdächtigen sitzen inzwischen auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Coburg in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

A9 / Bayreuth: Mutmaßliche Serieneinbrecher gefasst

Beamte der Polizei Bayreuth haben am Donnerstag (24. November) zwei mutmaßliche Einbrecher auf der A9 kontrolliert und anschließend festgenommen. Die beiden Männer sollen bereits seit September 2016 in mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg eingestiegen sein.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth/Weidenberg: Einbrüche in Einfamilienhäuser

Einfamilienhäuser im Stadtteil Aichig und in Weidenberg waren am Samstag (19.11.) das Ziel von bislang unbekannten Einbrechern. Während die Täter im Stadtgebiet offenbar ohne Beute flüchten mussten, erbeuteten sie im Landkreis Bargeld, Schmuck und Computer. Die Kripo Bayreuth hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

Zwei Einbrüche in Eckersdorf und Kirchahorn

Die Kriminalpolizei Bayreuth befasst sich derzeit mit zwei Einbrüchen am Samstagabend in Eckersdorf und in Kirchahorn. Unbekannte stiegen jeweils gewaltsam in die Einfamilienhäuser ein und suchten nach Wertgegenständen.

Vermutlich zwischen 17.50 Uhr und 20.50 Uhr gelang es Unbekannten während der Abwesenheit der Bewohner über ein Kellerfenster in ein Anwesen im Theresienweg in Kirchahorn einzusteigen. Im Innern des Anwesens durchsuchten die Einbrecher sämtliche Räumlichkeiten. Die Eindringlinge konnten mit einer geringen Menge Bargeld und einer Münze fliehen. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro.

Auch im Eckersdorfer Ortsteil Forst nutzten bislang Unbekannte die Abwesenheit der Besitzer. Zwischen 18.30 Uhr und Mitternacht drangen sie über eine eingeschlagene Scheibe in ein Wohnhaus ein. In verschiedenen Räumen fielen ihnen Münzen, Schmuck und ein Mobiltelefon in die Hände. Sie flüchteten unerkannt mit ihrer Beute . Der angerichtete Sachschaden beträgt ebenfalls etwa 500 Euro.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Bayreuth und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0921/5060 zu melden.

Forchheim / Kirchehrenbach: Drei Einbrüche gemeldet – Zeugen gesucht

Zwei Wohnanwesen in den Forchheimer Stadtteilen Reuth und Burk sowie ein Haus in Kirchehrenbach hatten bislang unbekannte Einbrecher am Wochenende im Visier. Während die Bewohner unterwegs waren, erbeuteten die Täter teils hohe Geldbeträge und zahlreiche Wertgegenstände. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Zwei Einbrüche am Wochenende

Gleich zweimal schlugen Unbekannte bei Einbrüchen in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zu. In einem Fall entwendeten die Einbrecher einen Opel Astra mit den Kennzeichen WI-CM 4666. Die Kripo Hof ermittelt und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Oberfranken: Polizei mit Schwerpunktkontrollen gegen Diebesbanden

Mit verstärkten Kontrollen im gesamten Regierungsbezirk will die oberfränkische Polizei am ersten Dezemberwochenende insbesondere Diebesbanden und reisenden Straftätern begegnen. Die großangelegten Schwerpunktkontrollen sind Teil einer Aktion des bayerischen Innenministeriums, mit dem Ziel, die seit Jahren bundesweit stetig steigenden Einbruchszahlen zu senken.

Weiterlesen

Landkreis Bayreuth: Einbrüche während Beerdigungen

Eine besonders niederträchtige Einbruchsmasche beschäftigt derzeit die Bayreuther Polizei. Dabei nutzen die Täter anscheinend die Informationen aus Traueranzeigen, um während Beerdigungen in die dann leeren Wohnungen der Verstorbenen einzusteigen. Im Landkreis Bayreuth häufen sich Fälle dieser Art in letzter Zeit. Mehr zu dem Thema ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

Altendorf (Lkr. Bamberg): Polizei fängt flüchtende Einbrecher

Mit der Festnahme beendeten Bamberger Polizisten am Montagvormittag die Flucht von vier Einbrechern, die zuvor im Altendorfer Ortsteil Seußling im Landkreis Bamberg in ein Wohnhaus eingedrungen waren. Dabei ertappte sie die Besitzerin auf frischer Tat und verständigte die Polizei. Weiterlesen