Tag Archiv: Einschränkungen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie: Hofer Land beschließt weitere Einschränkungen

Anknüpfend an die vorgegebenen Maßgaben des Freistaates Bayern hinsichtlich der Corona-Bekämpfung sowie auf Grundlage der aktuellen Inzidenzwerte (Landkreis: 204,64 / Stadt: 264,05), haben Stadt und Landkreis Hof am Montagmittag (30. November) für das Hofer Land weitere Einschränkungen beschlossen.

  • Maßnahmen an Schulen

An den weiterführenden Schulen in der Stadt und dem Landkreis Hof wird ab Jahrgangsstufe 8 der Unterricht in geteilten Klassen als Wechselunterricht (Hybridunterricht) durchgeführt, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Ausgenommen davon sind Abschlussklassen und Förderschulen. Die Schulen setzen dies ab Dienstag (1. Dezember) spätestens ab Mittwoch (2. Dezember) eigenverantwortlich um und legen ebenso selbst fest, ob der Unterricht täglich oder wöchentlich wechselt. Die Information der Schülerinnen und Schüler, ob und in welcher Form Wechselunterricht stattfindet, erfolgt über die Schulen selbst.

Maßnahmen bis einschließlich 18.12.2020

Die festgelegten Maßnahmen gelten bis einschließlich 18.12.2020, auch für den Fall, dass die Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis unter 200 sinken. Darüber hinaus stehen Stadt und Landkreis in engem Austausch mit den Schulen und werden sich im Laufe der Woche im Rahmen einer erneuten Telefonkonferenz über die Umsetzung der Maßnahmen sowie das weitere Vorgehen in den nächsten zwei Wochen austauschen.

  • Maßnahmen in Alten- und Pflegeheime

Zum Schutz der Bewohner wird Alten- und Pflegeheimen im Hofer Land dringend angeraten, dass Besuchern der Zutritt zur Einrichtung nur mit einer FFP2-Maske gestattet wird. Alternativ dazu kann ein Schnelltest durchgeführt werden. Sollten in den Einrichtungen nicht ausreichend Masken vorhanden sein, werden diese von Stadt und Landkreis zur Verfügung gestellt.

  • Aktuelle Zahlen aus dem Hofer Land

In Stadt und Landkreis Hof sind 32 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 16 davon kommen aus dem Landkreis, 16 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 2.033 Personen. Da 39 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 452 Personen. 1.534 Personen gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land liegt weiterhin bei 47.

 

© Pixabay / Symbolbild

Landkreis Lichtenfels: Erreicht Stufe „DUNKELROT“

Der Landkreis Lichtenfels überschritt am Dienstag (27. Oktober) den Schwellenwert von über 100 und erreicht somit die Stufe „DUNKELROT“. Nur wenige Tage nach dem Erreichen der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern. Das teilte das Landratsamt mit. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Bamberg: Diese Straßen sind von Alkoholkonsumverbot und Maskenpflicht betroffen

Aufgrund den steigenden Infektionszahlen in der Stadt Bamberg und einem aktuellen Inzidenzwert von über 50 (Wir berichteten!), tritt nun auf Plätzen und Straßen mit viel Publikumsverkehr ein Alkoholkonsumverbot sowie eine Maskenpflicht in Kraft. Diese Maßnahmen gelten ab Mittwoch (28. Oktober) für den Zeitraum zwischen 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. Welche Bereiche davon betroffen sind, legte nun die Stadt Bamberg fest. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kronach: Corona-Ampel springt auf ROT

Der Landkreis Kronach hat am heutigen Montag (26. Oktober) mit 50,9 den kritischen Corona-Warnwert von nunmehr 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Damit springt die Corona-Ampel von Gelb auf Rot. Gemäß der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung treten damit ab dem morgigen Dienstag (00:00 Uhr) zusätzliche Einschränkungen in Kraft.

Weiterlesen

© Pixabay

Corona-Ampel springt auf Stufe „ROT“: Für den Landkreis Hof

Die Corona-Ampel für den Landkreis Hof springt auf Stufe „ROT“. Aktuell liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis bei 51,96. Das teilte am Sonntag (25. Oktober) das Landratsamt mit. Ab Montag (26. Oktober) gelten somit weitere Einschränkungen für die Bürger des Landkreises. Weiterlesen

© Deutsche Bahn

Nordostbayern: Witterungsbedingte Einschränkungen im Bahnverkehr

Wie die DB Regio Bayern am Mittwochnachmittag (9. Januar) mitteilte, verkehren aufgrund von witterungsbedingten Störungen die Züge mit Neigetechnik in Nordostbayern mit verminderter Geschwindigkeit. Somit kann es zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten kommen.

Weiterlesen