Tag Archiv: Elektrifizierung

© Deutsche Bahn AG

Bahnausbau Nürnberg – Schirnding: Deutsche Bahn schließt Vorplanung ab

Die Planungen für den Ausbau der Bahnstrecke von Nürnberg über Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) an die tschechische Grenze bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) haben einen wichtigen Meilenstein erreicht: Wie die Deutsche Bahn jetzt mitteilte, wurde die Vorplanung jetzt abgeschlossen. Dabei stehen die Vorzugsvarianten nun fest. Diese sehen den Ausbau entlang der Bestandsstrecke vor, so das Unternehmen.

Weiterlesen

© TVO / Archiv

DB stellt die Weichen: Umfassender Bahnausbau von Hof bis Martinlamitz!

Die Deutsche Bahn hat jetzt die Weichen für leisen und klimafreundlichen Bahnverkehr im östlichen Oberfranken gestellt. In die kommenden Planungen zum Bahnausbau wurden umfangreiche Schallschutzmaßnahmen eingearbeitet. Die Ergebnisse für den ersten Abschnitt zwischen Hof und Martinlamitz, einem Ortsteil von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) sollen die Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Wochen vorgestellt werden. Weitere Abschnitte auf dem Gebiet des Landkreises Wunsiedel will die Bahn 2021 vorstellen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz-Regensburg: Schnelle Realisierung nun möglich?

Der Deutsche Bundestag hat das sogenannte Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz verabschiedet. Auf dieser Grundlage können der Ausbau und die Elektrifizierung der Bahnstrecke von Hof über Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) und Regensburg nach Obertraubling beschleunigt realisiert werden. Die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme (SPD) begrüßt die Aufnahme der Strecke als Modellprojekt.

Weiterlesen

Nürnberg/Prag: Interessengemeinschaft für Elektrifizierung gegründet

Die Stadt Hof, der Landkreis Hof, der Landkreis Wunsiedel und viele weiteren Gebietskörperschaften der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz-Nürnberg haben am Mittwoch in Pegnitz eine Interessengemeinschaft gegründet, die sich für die zügige Elektrifizierung der Bahntrasse von Nürnberg nach Cheb und für die Elektrifizierung der Trasse von Nürnberg über Marktredwitz nach Hof einsetzt. Weiterlesen

Hof: Symbolische Einweihung der Franken-Sachsen-Magistrale

Züge aus Richtung Sachsen können nun elektrisch in den Hofer Hauptbahnhof einfahren. Der offizielle Betrieb startet mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember. Drei Jahre hat die Elektrifizierung für den Lückenschluss zwischen Reichenbach im sächsischen Vogtland und Hof gedauert. Nun reicht die Franken-Sachsen-Magistrale aus Dresden und Leipzig tatsächlich durchgehend elektrisch bis Franken. Aber eben nur bis Hof. Denn wann die Strecke bis zum Endpunkt Nürnberg durchgehend mit Oberleitungen bestückt wird, steht in den Sternen. Und das hat bei der symbolischen Einweihung trotz des feierlichen Moments für Unmut gesorgt.

(Foto unter tvo.de: Deutsche Bahn)