Tag Archiv: Ermittlung

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Betrugsfall in Pretzfeld: Um mehrere tausende von Euros betrogen!

Am Donnerstagvormittag (21. Juni) wurde ein Rentner aus Pretzfeld (Landkreis Forchheim) Opfer von bislang unbekannten Betrügern. Mehrere tausende Euro erbeuteten die Täter von dem Senior. Die Polizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kack-Einsatz für die Polizei in Coburg: Festnahme geht deftig in die Hose!

In der Nacht zum Donnerstag (21. Juni) flüchtete ein Oberpfälzer (21) in Coburg während einer Kontrolle vor der Polizei. Der Grund für die Flucht war eine kleine Menge Rauschgift, die der Mann in einem Gebüsch entsorgen wollte. Der Oberpfälzer drohte während der Festnahme eine sehr unappetitliche Aktion an, die er dann auch vor der Polizei in die Tat umsetzte! Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A93 bei Gattendorf: Polizei zieht rosa Pillen aus dem Verkehr

Am Montagmittag (18. Juni) stellte die Hofer Verkehrspolizei eine auffällige Plastikbox mit rosa Tabletten auf dem A93-Parkplatz Bärenholz (Landkreis Hof) sicher. Der Besitzer der verbotenen Pillen war ein 47-jähriger Mann. Polizei ermittelt nun gegen ihn. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Einbruch im Entsorgungsbetrieb

Vermutlich auf Bargeld hatten es unbekannte Diebe abgesehen, die am Wochenende (2. bis 3. Juni), in einen Entsorgungsbetrieb in der Rheinstraße von Bamberg eingebrochen sind. Die ermittelnde Polizei sucht nun nach Augenzeugen. Weiterlesen

© TVO

Redwitz an der Rodach: Ermittlungen nach Fund einer Leiche

ERSTMELDUNG (16:30 Uhr):

Wie TVO in Erfahrung bringen konnte, wurde eine Leiche auf dem Gemeindegebiet von Redwitz an der Rodach (Landkreis Lichtenfels) gefunden. Identifiziert sind die sterblichen Überreste bis dato noch nicht. Nach ersten Angaben der Beamten liegt es jedoch nahe, dass es sich bei der Leiche um die vermisste Hannelore M. aus Redwitz handelt. Die 77-jährige demente Rentnerin, wohnhaft am östlichen Ortsrand der Gemeinde, war am 20. Juli 2016 spurlos verschwunden. Wir berichteten. Intensive Suchmaßnahmen, unter anderem mit mehreren Funkstreifen, einem Polizeihubschrauber und Suchhunden, führten damals nicht zum Aufspüren der Seniorin. Von einem Gewaltverbrechen wird nach aktuellem Stand nicht ausgegangen, so das Polizeipräsidium Oberfranken auf Nachfrage.

  • Weitere Informationen folgen!
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Wunsiedel: Hausfrau betreibt illegalen Handel mit Rezepten

Einen regen Handel mit illegal erworbenen Rezepten für Schmerzmittel und Fentanylpflaster betrieb eine 44-jährige Hausfrau aus dem Landkreis Wunsiedel. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, hatte sich die Frau bei mehreren Arztpraxen im Landkreis Rezepte gegen ihre Rückenschmerzen ausstellen lassen. Diese ärztlichen Verordnungen hatte sie jedoch nicht zum Eigenbedarf in einer Apotheke eingelöst, sondern an Unberechtigte gegen Bargeld weiterverkauft.

Kripo durchsucht Wohnung

Bei einer Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch (17. August) fanden Kriminalbeamte Restbestände der Tabletten und der Fentanylpflaster sowie einige nicht eingelöste Rezepte. Die geständige Hausfrau wird sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Arzneimittelgesetz verantworten müssen.

Staatsanwaltschaft Hof: Ermittlungen gegen Biersteuerkarussell

Die Staatsanwaltschaft Hof und das Zollfahndungsamt München führten am Dienstag (8. Dezember) Razzien gegen eine international agierende Tätergruppe wegen der Hinterziehung der Biersteuer durch. Es besteht der Verdacht, dass Bierladungen mit dem Steuerziel Deutschland, nach Großbritannien umgeleitet wurden, um sie auf den dortigen Schwarzmarkt zu verkaufen.

Weiterlesen

Untersteinach (Lkr. Kulmbach): Untreue-Vorwurf gegen Bürgermeister

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth ermittelt gegen den Bürgermeister von Untersteinach (Landkreis Kulmbach), Volker Schmiechen (SPD). Der Verdacht lautet auf Untreue. Schmiechen soll Bauhofmitarbeiter zum Bau seines privaten Swimmingpools verpflichtet haben.

Weiterlesen

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Firmeneinbrecher auf frischer Tag gefasst

Ein schnelles Ende seiner Raubzuges erlebte ein Einbrecher aus Marktredwitz am Dienstag (18. August). Der Täter wollte sich am Firmeneigentum eines Unternehmens in der Marktredwitzer Scherdelstraße bereichern. Die Polizei führte den Täter am Morgen ab.

Weiterlesen

Bayreuth: Mehrfacher Autoaufbrecher überführt

Die Kriminalpolizei Bayreuth konnte nun einen 22-jährigen Augsburger ermitteln, der einräumt Anfang März 2014 eine Serie von Fahrzeugaufbrüchen in einer Bayreuther Tiefgarage begangen zu haben. Auf der Suche nach Wertgegenständen zertrümmerte der Augsburger die Seitenscheiben von mehreren, in der Tiefgarage geparkten Fahrzeugen. Seine Beute fiel gering aus, der Sachschaden belief sich jedoch auf mehrere tausend Euro. Den entscheidenden Hinweis lieferte eine DNA-Spur des Täters am Ort des Verbrechens. Der 22-Jährige hat die Tat aufgrund dieser Beweislast eingeräumt und muss sich nun strafrechtlich wegen besonders schweren Fällen des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen verantworten. Ob der Autoaufbrecher auch noch für weitere Delikte in Frage kommt wird derzeit durch die Bayreuther Kriminalpolizei geprüft.

 


 

123