Tag Archiv: Erwachsene

© News5 / Fricke

Trogen: Sieben Bewohner nach Wohnungsbrand verletzt

UPDATE (14:30 Uhr):

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Trogen (Landkreis Hof) wurden am Dienstagmorgen (16. Februar) die Einsatzkräfte gerufen. Insgesamt sieben Personen wurden hierbei verletzt. Der Brandschaden geht in die Zehntausende. Die Kripo Hof nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

Einsatzkräfte bringen Bewohner aus dem brennenden Gebäude ins Freie

Gegen 6 Uhr morgens wählte ein Bewohner den Notruf und teilte den Brand in dem Anwesen in der Kirchstraße mit. Die Feuerwehr brachte einige Personen ins Freie, die übrigen konnten das brennende Gebäude selbstständig verlassen. Wie ein Pressesprecher der Feuerwehr Landkreis Hof vor Ort mitteilte, wurden zuvor zunächst mehrere Personen vermisst. Die Rettungskräfte brachten die Flammen schnell unter Kontrolle und löschten das Feuer.

Sieben Bewohner erleiden eine Rauchgasvergiftung

Sieben Bewohner musste der Rettungsdienst mit einer Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser bringen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kripo Hof war das Feuer in einer Wohnung im Erdgeschoß ausgebrochen. Ursächlich dürfte der unsachgemäße Umgang mit Rauchwaren durch den Bewohner gewesen sein. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von mindestens 80.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (8:40 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagmorgen (16. Februar) mitteilte, kam es in Trogen (Landkreis Hof) in der Kirchstraße zu einem Vollbrand in einem Wohnhaus. Ersten Informationen zufolge brannte eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Nach Angaben der Feuerwehr von vor Ort wurden zunächst Personen vermisst.

Alle Betroffenen aus Brandgebäude müssen in ein Krankenhaus

Wie ein Pressesprecher der Feuerwehr Landkreis Hof bestätigte, schlugen bereits bei Eintreffen der Einsatzkräfte Flammen aus dem betroffenen Gebäude. Da zunächst Personen vermisst wurden, begab sich die Feuerwehr mit Atemschutzgerät ins brennende Haus und begleitete insgesamt sechs Erwachsene sowie ein Kind ins Freie. Ersten Informationen von vor Ort erlitten sie alle leichte bis schwere Rauchgasvergiftungen und kamen in ein Krankenhaus. Die Löscharbeiten zogen sich über längere Zeit hin, da sowohl Erdgeschoss als auch Obergeschoss des Gebäudes betroffen waren. Über die Brandursache ist nach aktuellem Stand (8:40 Uhr) bislang nichts bekannt.

  • Eine Polizeimeldung steht noch aus

Wunsiedel: Polizei löst Partys mit mehreren Jugendlichen und Erwachsenen auf

Gleich zwei Treffen musste die Polizei am Freitagabend (04. Dezember) in Wunsiedel auflösen. Den ersten Vorfall meldete der Sicherheitsdienst des Landratsamtes, da sich sechs Jugendliche zum Feiern in der Tiefgarage aufhielten. Später am Abend löste die Polizei nach einem Hinweis ein weiteres Treffen in einer Wohnung auf. Weiterlesen