Tag Archiv: Fahndung

© TVO / Symbolbild

Coburg: 27-Jähriger flüchtet vor der Polizei ins Krankenhaus

Beamte der Coburger Polizeiinspektion wollten am frühen Montagmorgen (06. April) einen 27-jährigen Coburger an einer Bushaltestelle, unweit des örtlichen Klinikums, kontrollieren. Als der Mann die Polizisten erblickte, flüchtete er in Richtung des Haupteinganges des Coburger Krankenhauses.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Hof: 49-Jährige seit Samstagmittag verschwunden

UPDATE (17:55 Uhr):

Die seit Samstag vermisste Frau aus Hof konnte am heutigen Sonntag wohlbehalten aufgegriffen werden. Die 49-Jährige galt seit den Nachmittagsstunden des Samstages als vermisst. Im Rahmen der Suche konnte die Frau am Sonntagmittag von Polizeibeamten in Nürnberg aufgegriffen werden. Sie ist wohlauf. Die Öffentlichkeitsfahndung ist dabei beendet.

 

ERSTMELDUNG (09:07 Uhr):

Seit Samstagmittag (21. März) wird eine 49-Jährige aus Hof vermisst. Die Gesuchte hatte ihre Wohnung gegen 13:20 Uhr mit unbekanntem Ziel verlassen. Trotz des Einsatzes von Personensuchhunden und eines Polizeihubschraubers verlief die Fahndung bislang ohne Ergebnis.

Bayreuth / Hof: Polizei nimmt Autodieb fest

Auf ein Auto, das am Mittwochmittag (04. März) an einer Tankstelle in Bayreuth abgestellt war, hatte es ein 49-Jähriger abgesehen. Der Polizei gelang es, den Autodieb zu stellen. Offenbar ist der Mann aus Sachsen für weitere Pkw-Diebstähle im Hofer Stadtgebiet verantwortlich. So wurde am Dienstag (03. März) ein Pkw in Hof gestohlen. Wir berichteten! Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchter Einbruch in Memmelsdorf: Täter entkommen unerkannt

Bislang Unbekannte versuchten am Mittwochabend (04. März) in ein Einfamilienhaus im Memmelsdorfer Ortsteil Weichendorf im Landkreis Bamberg einzubrechen. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Kripo sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

Hof: Unbekannte machen sich an mehreren Autos zu schaffen!

Bislang Unbekannte entwendeten am Dienstagnachmittag (03. März) einen Pkw im Hofer Stadtgebiet. Zuvor wurden Zeugen auf einen Mann aufmerksam, der sich auf dem Gelände einer Autowerkstatt an mehreren Fahrzeugen zu schaffen machte. Am selben Tag wurde das Kennzeichen eines Pkw in der Eppenreuther Straße in Hof gestohlen. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Offenbar handelt es sich bei allen Taten um dieselben Täter. Die Kripo Hof sucht Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Bundespolizei

Rehau / Stammbach: Lkw-Diebstahl & Angriff auf Autofahrerin – Täter in Haft

Ein 27-jähriger Mann stahl am Mittwoch (26. Februar) zunächst einen Lkw in Rehau (Landkreis Hof) und verursachte in der Folge in Stammbach (Landkreis Hof) einen Verkehrsunfall. Anschließend griff er zudem eine 46-jährige Autofahrerin an. Der Mann konnte festgenommen werden und sitzt seit Donnerstag (27. Februar) in Haft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolfoto

Hof: Exhibitionist belästigt Verkäuferin in Laden

Am Mittwochmittag (19. Februar) wurde eine Mitarbeiterin eines Geschäfts in der Altstadt in Hof von einem bislang unbekannten Exhibitionisten belästigt. Eine Fahndung nach dem Mann verlief bislang ohne Erfolg.

Vorfall passiert gegen Mittag

Um 11:10 Uhr bemerkte die Verkäuferin einen Mann, der im hinteren Bereich eines Geschäftes am Mühlberg sein Geschlechtsteil in der Hand hielt und sich selbst befriedigte. Als ihn die Dame ansprach, verließ er das Geschäft in Richtung Pfarr.

Beschreibung des Mannes

Der unbekannte Exhibitionist wurde wie folgt beschrieben:

  • Etwa 50 Jahre alt
  • 165 cm groß und schlank
  • Kleidung: dunkle Wollmütze, Tuch um den Hals, dunkle Jacke und blaue Jeans

Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hirschaid: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle!

UPDATE (24. Februar, 17:00 Uhr):

Am Montagmorgen (24. Februar) gestand ein 19-Jähriger der Polizei, dass dieser verantwortlich für drei bewaffnete Tankstellen-Überfälle im Landkreis Bamberg und Erlangen-Höchstadt sei. Der jüngste Überfall fand am Samstagabend (22. Februar) in Strullendorf (Landkreis Bamberg ) statt. Wir berichteten. Zuvor soll der Täter Freitagnacht (14. Februar) eine Tankstelle in Hirschaid (Landkreis Bamberg) überfallen haben. Die Newsseite dazu finden Sie hier. Seit Montag sitzt der mutmaßliche Täter nun in Untersuchungshaft.

Mehrere Zeugen weisen nach Überfall in Strullendorf auf 19-Jährigen hin

Nur wenige Stunden nach dem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Strullendorf, gingen bei der Polizei mehrere Zeugenhinweise ein, die auf den 19-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg führten. Der 19-Jährige, der zuvor mit Vorhalt einer Schusswaffe in der Tankstelle mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutete, ergriff zunächst zu Fuß unerkannt die Flucht. Eine sofortige Fahndung der Polizei mit Polizeihunden und einem Polizeihubschrauber verlief zunächst erfolgslos.

Aufgrund des Fahndungsdrucks gesteht der 19-Jährige die Überfälle

Aufgrund den Ermittlungen in seinem näheren Umfeld und des hohen Fahndungsdrucks stellte sich der 19-Jährige am Montagmorgen freiwillig der Polizei Bamberg. Dort gestand er neben den beiden Überfällen im Landkreis Bamberg auch einen dritten Raubüberfall vom Samstag (01. Februar) in Baiersdorf (Landkreis Erlangen-Höchstädt). Die Beamten stellten die Schreckschusspistole sowie die Tatkleidung des 19-Jährigen sicher.

19-Jähriger in Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Montag Haftbefehl gegen den 19-Jährigen. Die Beamten brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Ein bislang unbekannter Vermummter überfiel Freitagnacht (14. Februar) eine Tankstelle in Hirschaid (Landkreis Bamberg). Ein Angestellter übergab dem bewaffneten Täter Bargeld. Anschließend ergriff der Unbekannte zu Fuß die Flucht. Die bisherige Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Die Kripo Bamberg bittet daher um Zeugenhinweise.

Täter bedroht Kassierer mit einer Schusswaffe

Der Täter betrat gegen 23:00 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Industriestraße. Dort bedrohte er den Angestellten mit einer silbernen Schusswaffe. Der Kassierer händigte ihm, nachdem der Unbekannte eine Plastiktüte auf den Tresen lag, Bargeld in hoher dreistelliger Summe aus.

Täter flüchtet in südöstliche Richtung

Zum Zeitpunkt des Überfalls trug der Täter die Kapuze seines Oberteils über seinem Kopf und sein Gesicht war mit einem Tuch verdeckt. Anschließend verließ der Täter die Tankstelle und flüchtete zu Fuß in südöstliche Richtung. Eine sofortige Fahndung nach dem Unbekannten mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber verlief bislang erfolgslos.

Täterbeschreibung:

  • Circa 180 Zentimeter groß und schlank
  • Bekleidet mit einem dunklen Kapuzenoberteil mit Reisverschluss, schwarzer Jogginghose der Kollektion „Nike Air“ und dunklen Schuhen
  • Trug an den Händen weiße Einweghandschuhe

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und fragt daher:

  • Wer hat am Freitag, gegen 23 Uhr, im Bereich der Industriestraße eine verdächtige Person gesehen, auf die die Beschreibung zutrifft?
  • Wem ist im Vorfeld in Hirschaid eine Person aufgefallen, bei der es sich um den Täter handeln könnte?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 491 entgegen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Bargeld bei Firmeneinbruch gestohlen

Die Büroräume einer Firma in der Schottstraße von Neustadt bei Coburg durchsuchten bislang unbekannte Einbrecher im Zeitraum von Montag (16:00 Uhr) bis Dienstagmorgen (04. Februar / 05:45 Uhr). Die Täter flüchteten nach ihrem Einbruch unerkannt mit einem dreistelligen Geldbetrag. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hoher Schaden in Lichtenfels: Mehrere Schmuckstücke bei Einbruch gestohlen

Am Montag (03. Februar) drangen unbekannte Täter in ein Anwesen im Lichtenfelser Stadtteil Kösten ein. Hierbei erbeuteten die Einbrecher Schmuck im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrages. Die Kripo Coburg ermittelt. Weiterlesen

Schlüsselfeld: Kinder melden der Polizei einen verdächtigen Mann

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Donnerstagnachmittag (30. Januar) mitteilte, sucht die Polizei derzeit nach einem Mann, der sich im Schlüsselfelder Ortsteil Reichmannsdorf (Landkreis Bamberg) den Angaben nach in verdächtiger Weise in der Nähe von drei Kindern aufhielt. Der Vorfall geschah am gestrigen Mittwoch. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinwiesen: Bewaffneter Raubüberfall auf eine Metzgerei

Am Freitagnachmittag (24. Januar) wurde eine Metzgerei in Steinweisen (Landkreis Kronach) überfallen. Der Räuber flüchtete allerdings ohne Beute. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Ergebnis. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt.

Weiterlesen
1 2 3 4 5