Tag Archiv: Fahrverbot

A9 / Münchberg: Bei 160 Stundenkilometern nur 7 Meter Abstand zum Vordermann!

Beamte der Hofer Verkehrspolizei führten am Mittwoch (17. April) im Tagesverlauf Abstandsmessungen auf der A9 bei Münchberg im Landkreis Hof durch. Etliche Fahrer fuhren leider viel zu dicht auf. Der traurige Spitzenreiter brachte es auf gerade einmal sieben Meter statt den erforderlichen 70 Metern.

Negativ-Rekordhalter erwartet ein Fahrverbot von drei Monaten

Insgesamt hatte die Polizei bei ihren Messungen 168 Fahrzeuge zu beanstanden. Der Rekordhalter im negativen Sinn ließ bei einer Geschwindigkeit von sage und schreibe 159 Stundenkilometern läppische sieben Meter (in Worten: Sieben) Abstand zu seinem Vordermann. Erforderlich gewesen wäre hier laut Angaben der Polizei rund das Zehnfache. Die Strafe fällt entsprechend drastisch aus. So erwarten den Fahrer ein Bußgeld von rund 400 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Berg: Mann unter Kokain-Einfluss auf der A9 unterwegs!

Auf einen Pkw aus dem Raum Nürnberg wurde die Grenzpolizei Hof am Mittwochmorgen (13. Februar) auf der Autobahn A9 bei Berg im Landkreis Hof aufmerksam. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer zusätzlich unter Drogeneinfluss stand. Weiterlesen

A9 / Bayreuth: Polizei lässt Raser-Bußgeld gleich von der Kreditkarte abbuchen

Vor der Einhausung Bayreuth führte am gestrigen Samstag (9. Februar) die Verkehrspolizei Bayreuth auf der Autobahn A9 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gleichzeitig standen Beamte bereit, die besonders schnelle Fahrer am Parkplatz Sophienberg gleich anhielten. Insgesamt 64 Fahrzeuge zog die Polizei direkt aus dem Verkehr. Weiterlesen

© Polizei

A9 / Hof: Über 500 Blitzerfotos am „Saaleabstieg“

Die Verkehrspolizei aus Hof führte am Samstagvormittag (01. Dezember) eine Geschwindigkeitsmessung im Bereich des sogenannten „Saaleabstieges“ auf der Autobahn A9, kurz vor der Landesgrenze zu Thüringen, durch. Der kurvige und stark abschüssige Streckenabschnitt ist als Unfallschwerpunkt bekannt und entsprechend für Pkw auf 100 km/h und für fast alle anderen Fahrzeuge auf 60 km/h beschränkt.

Weiterlesen

© Polizei

Lichtenberg: Landstraße entpuppt sich als Raserstrecke

Als Rennstrecke entpuppte sich am gestrigen Dienstag (13. November) die Landstraße zwischen Lichtenberg und Blechschmidtenhammer (Landkreis Hof) bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Hofer Verkehrspolizei. Die Bilanz war ernüchternd.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

„Ablenkung im Straßenverkehr“: Bilanz der Polizei-Kontrollen in Oberfranken

Rund 2.700 Fahrzeuge kontrollierte am gestrigen Donnerstag (20. September) die Oberfränkische Polizei im Rahmen der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Ablenkung im Straßenverkehr“ im Regierungsbezirk. Trotz der angekündigten Kontrollen wurden rund 300 Verstöße registriert.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mega-Kontrolle auf der A93 bei Trogen: Über 1.000 Fahrzeuge zu schnell!

Am Donnerstag (13. September) führte die Hofer Verkehrspolizei auf der Autobahn A93 bei Trogen (Landkreis Hof) eine umfangreiche Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei durchfuhren im Verlauf der Messungen mehrere tausend Autos den sogenannten „Geschwindigkeitstrichter“, der auf eine Geschwindigkeit von 100 km/h beschränkt ist und in seinem weiteren Verlauf in die Autobahn A72 mündet. Weiterlesen

© Symbolbild

Raser-Wahnsinn in Oberfranken: Polizei blitzt zwei Tiefflieger!

Der Verkehrspolizei gingen am Wochenende bei Geschwindigkeitskontrollen in Oberfranken zahlreiche Raser ins Netz. Den traurigen Höhenpunkt lieferten zwei Motorradfahrer ab. Für die Biker ist nach ihrem Tiefflug die Zweiradsaison definitiv beendet.

Weiterlesen

© Polizei

Schwarzenbach / Wald: Autofahrer auf der B173 satte 82 km/h zu schnell!

Die Verkehrspolizei Hof führte am gestrigen Mittwoch (30. Mai) eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße B173 im Bereich von Schwarzenbach / Wald (Landkreis Hof) durch. In den Vormittagsstunden passierten insgesamt 662 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 28 zu schnell.

Saftige Strafe für den Rekordhalter des Tages

Die Mehrzahl derer wird mit einer Verwarnung davonkommen. Mindestens zehn Fahrzeugführer müssen laut Polizei jedoch aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit mit einer Anzeige rechnen. Negativer Spitzenreiter des Tages war ein Mann aus dem Raum Würzburg, der satte 182 km/h auf der B173 fuhr. Erlaubt ist in diesem Bereich eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Dieser "Tiefflug" wird dem Unterfranken 600 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und zudem drei Monate Fahrverbot kosten.

 

© Symbolbild

Würgauer Berg: Motorradfahrer erneut illegal unterwegs

Seit dem letzten Jahr ist der Streckenabschnitt der B22 bei Würgau (Landkreis Bamberg), der sogenannte Würgauer Berg, für Motorradfahrer am Wochenende und an Feiertagen gesperrt. Nichtdestotrotz gehen der Polizei bei Kontrollen immer wieder Biker ins Netz, die sich dem Fahrverbot wiedersetzen. So auch am vergangenen Wochenende (07./08. April).

Weiterlesen

© News 5

Würgau: Biker auf der Straße trotz Fahrverbot

Verwarnung für ordnungswidrigen Biker

Am Karfreitag (30. März 2018) waren trotz Fahrverbot für Motorräder und Geschwindigkeitsbegrenzung wieder Dutzende Biker am Würgauer Berg (Landkreis Bamberg) unterwegs. Mit der Errichtung einer Polizeikontrolle ebbte der Strom allerdings ab.  Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land erwischten nur einen Motorradfahrer, der auf der Strecke unterwegs war. Er erhielt eine Verwarnung. Außerdem wurde ein Pkw-Fahrer angehalten, der die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50 km/h um 25 km/h überschritt. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Nach Unglücksserie 2017 Fahrverbot an Wochenenden und Feiertagen

Die Strecke bei Scheßlitz galt in den vergangenen Jahren als beliebte Strecke für Motorradfahrer. Bei schönem Wetter befuhren Hunderte von Bikern das kurvenreiche Stück der B22. Dabei kam es jedoch immer wieder zu schweren Unfällen. Nach einer Reihe von drei schlimmen Unglücken binnen weniger Stunden im vergangenen Jahr sperrten die Behörden den Berg für Motorradfahrer an Wochenenden und Feiertagen.

 

© TVO / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Gefahrgut-Trucker mit Palette an Verstößen unterwegs!

Gleich eine ganze Palette an Verstößen stellte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth bei der Kontrolle eines Gefahrgut-Transporters auf der Autobahn A9 am gestrigen Dienstag (3. Oktober) fest. Die Beamten wurden auf den Trucker aufmerksam, da er trotz Fahrverbot am Feiertag am gestrigen Vormittag mit seinem Sattelzug auf der A9 unterwegs war.

Weiterlesen

1234