Tag Archiv: Fahrzeuge

© News5 / Merzbach

Mehrere Verletzte in Eggolsheim: 17-Jährige löst Kollision mit vier Pkw aus!

Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignete sich am Freitagabend (20. November) auf der Staatstraße 2244 in Eggolsheim im Landkreis Forchheim. Eine 17-Jährige übersah einen entgegenkommenden Pkw. Fünf Personen mussten in ein Krankenhaus. 

17-Jährige übersieht entgegenkommenden BMW und verursacht Kollision

Gegen 18:25 Uhr übersah die 17-Jährige, die einen Citroen fuhr, auf der Staatstraße 2244 zur Kreisstraße FO5, den entgegenkommenden 45-Jährigen mit seinem BMW. Dieser schleppte einen VW Golf ab. Der Golf wurde von der 39 Jahre alten Frau gesteuert. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit den drei Fahrzeugen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der 45-Jährige auf die Gegenfahrbahn gegen einen anderen BMW gestoßen. Die 39 Jahre alte Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den BMW des 45-Jährigen auf.

Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

Bei dem Unfall erlitten fünf Personen leichte Verletzungen, die in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Feuerwehr war mit 54 Einsatzkräften vor Ort. Ersten Schätzungen zufolge entstand an den Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 33.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Nach Tuningtreffen bei Bad Staffelstein: 24 Anzeigen eingeleitet

Auf dem Parkplatz vor Vierzehnheiligen in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) löste die Polizei am Wochenende ein Tuningtreffen auf.  (Wir berichteten.) Mehrere Anzeigen wurden wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Weiterlesen

Weidensees: Nach riskantem Überholvorgang – Trümmerteile auf der A9

Beim Überholen von rechts ereignete sich am Samstag (31. Oktober) auf der A9 im Bereich der Anschlussstelle Weidensees (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Dies teilte die Polizei am Montag (02. November) mit. Eine Person wurde verletzt. Weiterlesen
© Pixabay

Verletztes Kind bei Kollision in Hof: Fünfjährige war nicht angeschnallt!

Ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochmittag (28. Oktober) in Hof, bei der eine Fünfjährige verletzt wurde. Das Kind war zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallt und prallte durch die Wucht der Kollision mit ihrem Kopf gegen das Armaturenbrett. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hochwertiger BMW in Neudrossenfeld gestohlen: Serien-Täter schlagen erneut zu!

In der Nacht zum Sonntag (18. Oktober) entwendeten bislang Unbekannte einen hochwertigen BMW vom Hof eines Anwesens im Neudrossenfelder Ortsteil Muckendorf im Landkreis Kulmbach. Nach Polizeiangaben ist es bereits der neunte Auto-Diebstahl innerhalb der letzten vier Wochen in Oberfranken. Bereits vergangene Woche schlugen die Täter in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) zu. Wir berichteten. Die entwendeten Fahrzeuge werden meist noch in der Nacht ins Ausland gebracht. Die Kripo Bayreuth nahm zum aktuellen Fall die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© News5 / Fricke

B303 / Wirsberg: Zwei Verletzte nach Kollision

ERSTMELDUNG (26. September, 12:55 Uhr):

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Freitagabend (25. September) auf der B303 bei Wirsberg (Landkreis Kulmbach) zu einem schweren Unfall mit zwei Fahrzeugen. Ersten Informationen zufolge kollidierten zwei Fahrzeuge. Wie News5 mitteilte wurden zwei Personen verletzt. Weitere Informationen sind derzeit (Stand: 12:55 Uhr) nicht bekannt.

  • Offizielle Polizeimeldung steht noch aus
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

B303 / Tröstau: Crash zweier Fahrzeuge sorgt für hohen Schaden

Zu einem Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen kam es am Mittwochmittag (02. September) auf der B303 bei Tröstau im Landkreis Wunsiedel. Ein Autofahrer (32) übersah einen Geldtransporter. Der Unfall sorgte für hohen Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© PI Coburg

Rote Ampel übersehen: Crash zweier Pkw in Coburg

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich kam es am Mittwochmorgen (26. August) in Coburg. Eine 30 Jahre alte Autofahrerin übersah die für sie geltende rote Ampel und verursachte eine Kollision. Der entstandene Schaden lag im fünfstelligen Bereich. 

Beide Fahrzeuge werden total beschädigt

Gegen 8:30 Uhr befuhr die 30-Jährige Coburgerin die Max-Brose-Straße und übersah die rote Ampel. Zeitgleich befuhr der 66 Jahre alte Coburger mit seinem Skoda die Ernst-Faber-Straße bei Grünlicht. Im Kreuzungsbereich stießen beide Autos zusammen, sodass durch den Aufprall beide Fahrzeuge massiv beschädigt wurden. Vor Ort mussten beide Pkw abgeschleppt werden.

Mindestens 20.000 Euro Unfallschaden

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt gegen die 30-Jährige wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 20.000 Euro.

© PI Coburg
© TVO

Köditz: Jeder siebte Autofahrer auf der A72 geblitzt

Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der A72 bei Köditz (Landkreis Hof) löste am Donnerstagabend (13. August) bei 3.245 gemessenen Fahrzeugen in 452 Fällen die Kamera aus. Das entspricht einer sogenannten „Beanstandungsquote“ von rund 14 Prozent. Weiterlesen

A9 / Münchberg: Fahrradträger löst Unfall mit sieben Fahrzeugen aus!

Am Samstag (13. Juni) löste sich der Fahrradträger vom Heck eines Kleintransporters auf der A9 bei Münchberg-Süd im Landkreis Hof. In Folge kam es zu einem Verkehrsunfall mit sieben Fahrzeugen. Der entstandene Schaden lag bei mehreren Zehntausend Euro. Weiterlesen
© Bundespolizei

Brandstiftung in Bamberg: Unbekannte setzen Polizeifahrzeuge in Brand

Bislang Unbekannte setzten am vergangenen Wochenende (09. bis 10. Mai) drei Polizeifahrzeuge auf dem Gelände des Aus- und Fortbildungszentrum in der Zollnerstraße der Bundespolizei in Bamberg in Brand. Die Kripo sucht in diesem Zusammenhang nach fünf wichtigen Zeugen. Weiterlesen

Tödlicher Unfall in Marktleuthen: Unfallursache bislang unklar

UPDATE (16:59 Uhr):

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag (16. März) in Marktleuthen im Landkreis Wunsiedel. Aus bislang unklarer Ursache missachtete ein 74-Jähriger die Vorfahrt eines weiteren Autofahrers. Der Senior erlag noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. 

74-Jähriger missachtet die Vorfahrt

Gegen 13:30 Uhr befuhr der 72-Jährige mit seinem Toyota die Martin-Luther-Straße stadtauswärts. Zeitgleich näherte sich der 74-Jährige mit seinem Mercedes auf der Brückenstraße und missachtete aus unerklärlichen Gründen die Vorfahrt. Dort kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

72-Jähriger kommt leicht verletzt in ein Krankenhaus

Trotz den Bemühungen eines Notarztes verstarb der 74-Jährige noch an der Unfallstelle. Der 72-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde per Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert.

Vollsperrung der Straße bis in die Nachmittagsstunden

Für die Bergungsarbeiten war die Strecke bis 15:45 Uhr gesperrt. Ein Sachverständiger unterstützte die Beamten bei der Klärung der Unfallursache. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf 4.000 Euro.

EILMELDUNG (14:06 Uhr):

Wie die Polizei soeben bekannt gab, kam es am Montagnachmittag (16. März) in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) in der Martin-Luther-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Nach ersten Informationen der Polizei gibt es derzeit zwei Verletzte. Eine Person schwer und eine leicht verletzt. Die Straße ist aktuell (Stand: 14:06 Uhr) gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte sind im Einsatz. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse und fahren Sie vorsichtig.

  • Weitere Details folgen

Marktredwitz: 21-Jährige wird von mehreren Autofahrern verfolgt!

Wie die Polizei am Samstagnachmittag (14. März) mitteilte, wurde eine 21-Jährige in der Nacht von Samstag (07. März) auf Sonntag (08. März) von mehreren Fahrzeugen verfolgt und mit riskanten Fahrmanövern gedrängt. Laut Polizei gibt es ein Video von dem Vorfall. Aktuell werden nach Zeugenhinweise gesucht. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Kirchenlamitz: Umgeknickter Baum sorgt für Unfall mit drei Pkw!

Zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am Dienstagabend (10. März) auf der Staatsstraße von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) in Richtung Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel. Ein 18-Jähriger touchierte mit seinem Autodach einen Baum. Zwei weitere Unfälle folgten. Weiterlesen
123