Tag Archiv: Familie

© Pixabay / Symbolbild

Forchheim: Abschiebung einer Familie führt zu Großeinsatz

Einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften löste am frühen Dienstagmorgen (22. Februar) ein 45-jähriger Mann während einer geplanten Abschiebung in der Forchheimer Innenstadt aus. Der Mann befindet sich inzwischen in einer psychiatrischen Klinik, wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab. Über die genauen Hintergründe der Abschiebung ist derzeit nichts bekannt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Streit ums Internet endet zwischen Vater & Sohn blutig

Zu einem handfesten Familienstreit kam es am Sonntag (21. Februar) um 22:00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Coburger Stadtgebiet. Grund für die Auseinandersetzung zwischen dem Vater und seinem 17-jährigen Sohn war der Zugang zum Internet. Gegen den Vater wird ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bei Familienausflug in Gräfenberg: 33-Jähriger rutscht von Felsen ab und wird verletzt

Ein 33-Jähriger aus Fürth rutschte bei einer Wanderung am Sonntag (14. Februar) in Gräfenberg (Landkreis Forchheim) von einem zwei Meter hohen Felsen ab, als dieser von seiner Familie ein Foto schießen wollte. Der Mann wurde verletzt per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Weiterlesen

© Stadt Hof

Hof: Stadt nimmt Moria-Flüchtlinge auf

Die Stadt Hof wird in den nächsten Wochen vier Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen, wie die Stadt in einer heutigen Pressemitteilung mitteilte. Es handelt sich dabei um eine Familie. Der bayerische Innenminister Joachim Hermann hat die Oberbürgermeisterin der Stadt Hof, Eva Döhla, in einem Schreiben über die Anzahl der Personen informiert, denn die Zuweisung der Flüchtlinge in die Städte ist Ländersache.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Lichtenfels: 29-Jähriger bedroht Familie mit rechten Parolen

Ein 29 Jahre alter Mann bedrohte am vergangenen Freitag (25. September) am Lichtenfelser Bahnhof eine Familie mit indischer Herkunft mit rechtsextremistischen Parolen. Das teilte am Freitag (02. Oktober) die Polizei mit. Die Kripo ermittelt derzeit gegen den Mann. Weiterlesen

© Pixabay

Versuchte Tötung in Hof: 26-Jähriger sticht auf eigenen Bruder ein

Mit einem Messer stach ein junger Mann am Montagabend (10. August) in einer Wohnung in Hof auf seinen jüngeren Bruder ein. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten  Tötungsdeliktes. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging Haftbefehl gegen den 26-Jährigen.

Weiterlesen

© bayern-reporter.com/Markus Roider

Schwerer Unfall bei Pegnitz: Mutter & Kinder verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der B2 in der Nähe von Neudorf, einem Ortsteil von Pegnitz im Landkreis Bayreuth, wurden am Dienstag (09. Juni) eine Mutter und ihre zwei Kinder verletzt. Ihr Pkw hatte sich überschlagen.

Auto gerät ins Schleudern

Die 33-Jährige war mit ihren beiden Kindern auf dem Weg von Auerbach nach Bronn, als ihr Fahrzeug, gegen 18:45 Uhr, aus unbekannten Gründen ins Schleudern gerät, sich überschlägt und anschließend auf dem Dach liegen bleibt. Ersthelfer können die Familie aus dem Auto befreien. Nach Notärztlicher Behandlung wurden sie alle in ein Krankenhaus gebracht, ihre Verletzungen sind aber nur leicht. Die Polizei und Feuerwehr sicherten die Fahrbahn. Am Fahrzeug entsand ein Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro.

© bayern-reproter.com/Markus Roider© bayern-reporter.com/Markus Roider© bayern-reporter.com/Markus Roider

B22 / Speichersdorf: Familie wird durch Pkw-Brand verletzt

Zu einem Brand eines Pkw kam es am Dienstagnachmittag (02. Juni) auf der Bundesstraße B22 kurz nach Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Das Auto geriet während der Fahrt in Brand. Der Fahrer, ein Familienvater (40), konnte das Auto noch rechtzeitig anhalten. Vier Personen erlitten Verletzungen. Weiterlesen
© REGIOMED Kliniken GmbH

Coburg: Moritz ist das 1000. Baby im REGIOMED Klinikum

Am Freitagmorgen (25. Oktober) war es soweit, Moritz, das 1000. Baby wurde im REGIOMED Klinikum Coburg geboren. Es war ein ganz besonderer Tag für die Eltern Franziska und Matthias Meier und Schwesterchen Matilda. Für Mama Franziska gleich in doppelter Hinsicht: Als Mitarbeiterin auf der Wochenstation der Regiomed fühlte sie sich gleich wie Zuhause.

Moritz kommt um 8:17 Uhr zur Welt

Um 8:17 Uhr erblickte der kerngesunde Junge das Licht der Welt. Mama Franziskas wurde von ihren Kolleginnen und Kollegen gleich liebevoll umsorgt. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich auch Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke und Chefarzt Dr. Hermann Zoche nicht nehmen, ihre persönlichen Glückwünsche an den kleinen Moritz und seine Familie zu überbringen.

 

© REGIOMED Kliniken GmbH

Familienstreit in Hof eskaliert: Mann verletzt Polizistin, sein Kind (5) & sich selbst!

In der Nacht zum Montag (07. Oktober) alarmierten die Anwohner eines Anwesens in der Leupoldstraße in Hof die Polizei aufgrund einer lautstarken Auseinandersetzung eines Ehepaares in der Nachbarswohnung. Verletzt wurden bei dem Einsatz drei Personen. Ein 35-Jähriger muss sich nun wegen mehrerer Delikte strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

A72 / Köditz: Familienausflug endet mit Strafanzeige!

Am Mittwochvormittag (11. September) führte die Polizei bei Köditz (Landkreis Hof) auf der Autobahn A 72, an der Anschlussstelle Hof-Nord, in Fahrtrichtung Osten, Verkehrskontrollen durch. Dabei nahmen die Beamten ein Auto mit drei Erwachsenen und einem Kind genauer unter die Lupe. Am Ende besaß von den Insassen niemand einen Führerschein. Weiterlesen

Tragödie auf der A72/Feilitzsch: Vater stirbt bei Unfall – Sohn (8) schwer verletzt

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag (27. April) auf der Autobahn A72 bei Feilitzsch (Landkreis Hof). Bei dem Unfall verlor ein Mann sein Leben. Sein achtjähriger Sohn wurde schwer verletzt.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Unfall bei Bad Berneck: Familie nach Überschlag zum Glück unverletzt

Am späten Sonntagabend (7. April) ereignete sich bei Bad Berneck im Landkreis Bayreuth ein Unfall. Ein vollbesetzter Citröen fuhr bei Marktschorgast von der Autobahn A9 ab und wollte weiter in Richtung Bad Berneck. In einer scharfen Linkskurve, kurz vor der Ortschaft Wasserknoden, unterschätzte der Vater allerdings nach Angaben von News5 die Geschwindigkeit. Der Kleinwagen übersteuerte und landete im Graben. Hier überschlug sich der Citröen und blieb auf dem Dach liegen.

Gesamte Familie ohne eine Schramme

Zwei nachfolgende Autofahrer hielten sofort an und eilten zur Hilfe. Gemeinsam gelang es die vierköpfige Familie aus dem Auto zu befreien noch bevor die alarmierten Rettungskräfte eintrafen. Die Eltern und die zwei Kinder waren völlig aufgelöst. Zum Trost gab es für die Kleinen von den Feuerwehrmännern zwei Teddybären und dann ging es für alle vier ins Krankenhaus. Die Familie kam mit dem Schrecken davon. Keiner wurde laut News5 verletzt. Der Wagen war jedoch ein Totalschaden.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Kurznachrichten vom Montag (08. April 2019)
Bad Berneck: Familienausflug endet mit einem Unfall
12