Tag Archiv: Fass

© News5 / Fricke

Rehau: Brennendes Fass mit Gerberei-Abfällen löst Großalarm aus

Ein Großalarm sorgte am Mittwochnachmittag (25. April) in Rehau (Landkreis Hof) für Aufregung. Wie die Feuerwehr mitteilte, geriet in einer Firma in der Gerberstraße aus bislang ungeklärter Ursache ein Fass mit Gerbereiabfällen in Brand. Da sich in diesem Behälter auch Chemikalien befanden, wurde ein Großalarm für die Rettungskräfte ausgelöst. 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Sechs Mitarbeiter leicht verletzt

Die Mitarbeiter der Firma konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Laut News5 hatten sechs Angestellte Gase eingeatmet und wurden leicht verletzt. Nach einer ambulanten Versorgung durch den Notarzt musste jedoch niemand in das Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr schaffte das brennende Fass unter Atemschutz ins Freie und löschte es.

Brandursache noch unklar

Die genaue Brandursache ist noch unklar. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe zu keiner Zeit bestanden, so die Informationen von vor Ort.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus.
© News5 / Merzbach

Straßgiech: Jaucheunfall löst Großeinsatz aus

Das Befüllen eines Güllefasses am Mittwochnachmittag (23. August) ging in Straßgiech im Landkreis Bamberg deutlich schief. Rund 1.000 Liter Jauche flossen statt in das dafür vorgesehene Fass in den naheliegenden Fluss.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Jauche macht sich selbstständig

Aus noch ungeklärter Ursache lief das Fass über und circa 1.000 Liter der Jauche flossen über das Hofgelände in den angrenzenden Pünzenbach in Straßgeich. Die Feuerwehren Scheßlitz und Straßgiech bauten mehrere Ölsperren auf dem Wasser auf und versuchten dieses mittels fünf Hochleistungspumpen über das Kanalnetz in die nächste Kläranlage umzuleiten.

Gefahr für die Natur

Wie News5 berichtet sei laut Wasserschutzpolizei, die genauso wie das Wasserwirtschaftsamt alarmiert wurde, die Natur auch deshalb mit einem blauen Auge davon gekommen, weil aufgrund von einer Kanalbaustelle aktuell sowieso nur wenig Leben in dem Bach herrscht. Andernfalls wären gravierende Umweltschäden nicht auszuschließen gewesen. Die Behörden haben gegen den Verursacher einer Ermittlungsverfahren eingeleitet.

1.000 Liter Jauche fließen in den Bach (Unkommentiertes Video)
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Strullendorf / Altendorf: Umweltsünder entsorgen illegal Ölbehälter

Die Wasserschutzpolizei Bamberg ermittelt derzeit wegen zwei unerlaubten Abfallentsorgungen von alten Ölbehältern in Strullendorf und Altendorf (Landkreis Bamberg).

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Rodach: 600 Liter Weidefass von Koppel gestohlen

Von einer Pferdekoppel am Schlossberg in Heldritt, einem Ortsteil von Bad Rodach (Landkreis Coburg), entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 09. Januar bis 01. Februar ein 600 Liter fassendes Weidefass, welches als Pferdetränke verwendet wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Weiterlesen

Bamberg: Startschuss für die 63. Sandkerwa

Die 63. Bamberger Sandkerwa ist eröffnet! Oberbürgermeister Andreas Starke stach am Abend das erste Fass Bier mit zwei Schlägen an. Bis Montagabend werden rund 300.000 Besucher erwartet. Damit ist die Sandkerwa oberfrankenweit das größte Altstadtfest. Die Sandkerwa ist weit über die Region hinaus berühmt. Das einmalige Ambiente in den verwinkelten Gassen des Weltkulturerbes lockt Besucher aus ganz Deutschland nach Bamberg. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in Oberfranken Aktuell“.