Tag Archiv: Feilitzsch

© Polizeiinspektion Hof

Bonanza-Einsatz bei Feilitzsch: Polizei treibt Kühe auf die Weide

Nix ging mehr! Eine Kuhherde blockierte am frühen Montagmorgen (13. Juni) die Verbindungsstraße zwischen Feilitzsch und Ullitz (Landkreis Hof). Nach der Mitteilung durch einen Autofahrer begab sich eine Streifenbesatzung zu den Kühen.

Weiterlesen

A 72 / Feilitzsch (Lkr. Hof): Lkw drängt Pkw gegen die Mittelschutzplanke

Bereits am Montagvormittag (7. Dezember) ereignete sich auf der Autobahn A72 auf Höhe Feilitzsch (Landkreis Hof) ein Unfall mit einen  Sachschaden von rund 50.000 Euro. Unfallverursacher war ein Lkw-Fahrer, der beim Überholvorgang einen Pkw übersah und diesen gegen die Mittelschutzplanke drängte.

Weiterlesen

Feilitzsch (Lkr. Hof): Fünf teure Fahrräder gestohlen

In Feilitzsch im Landkreis Hof waren Fahrrad-Diebe am Werk. Seit letzter Woche wurden fünf Räder geklaut. Jedes Mal handelte es sich um hochwertige Fahrräder. Der Schaden beläuft sich auf 2.500 Euro.

Diebstahl 1: Regnitzstraße

Angefangen hat alles am Sonntag. Hier wurden zwei Fahrräder aus einer offenen Garage in der Regnitzstraße entwendet. Die Räder waren mit einem Kabelschloss miteinander verbunden. Es handelt sich Mountainbikes der Firma Cube (Typ Analog 26 in den Farben Schwarz/Blau und um ein Aim 2009 in der Farbe Schwarz) im Wert von 1.000 Euro.

Diebstahl 2: Steinweg

Ein weiterer Diebstahl wurde am Montag gemeldet. Diesmal an der Mittelschule Bayerisches Vogtland im Steinweg. Hier wurden gleich drei Fahrräder entwendet. Wieder hochwertige Räder der Marke Cube (Typ Aim V-Brake schwarz/blau), Ghost (Typ Miss 1800 weiß/rosa) und Kawasaki (schwarz/rot). Die Fahrräder hatten einen Gesamtwert von ca. 1.500 Euro.

Suche nach weißem Kastenwagen

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass vor ca. einer Woche Zettel für eine nicht genehmigte Sammlung von Schrottabfällen verteilt wurden. Die Abholung sollte am 05.10.2015 stattfinden. In diesem Zusammenhang ist auch ein weißer Kastenwagen mit ausländischem Kennzeichen aufgefallen. Hinweise zu dem Fahrzeug bzw. zu den Verteiler der Zettel nimmt die Polizeiinspektion Hof (Ermittlungsgruppe) unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.

 



 

Feilitzsch (Lkr. Hof): Unfall durch Überholmanöver

Am Sonntagmorgen (02.03.2014) kam es auf der A 72 Richtung Chemnitz zu einem Unfall. Der Fahrer eines schwarzen BMW scherte nach einem Überholvorgang so knapp vor das überholte Fahrzeug ein, dass der Fahrer dieses Wagens stark abbremsen musste. Er verlor dabei die Kontrolle über das Auto, überfuhr einen Leitpfosten und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Anschließend wurde der Wagen in den rechten Straßengraben geschleudert und kam dort zum Stehen. Der Verursacher des Unfalls fuhr allerdings einfach weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Verkehrspolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-803 entgegen. 

 


 

A72/Feilitzsch (Lkr. Hof): Verletzte Person nach Unfall

Wie die Polizei uns heute mitteilt, blieb ein polnischer Lkw am Mittwoch gegen 9.30 Uhr aufgrund eines Reifenschadens auf dem Verzögerungsstreifen der AS Töpen liegen. Dies wurde einem 47-Jährigen aus dem Landkreis Hof zum Verhängnis. Er überholte kurz vor der Ausfahrt noch zwei Lkw, wollte aber die BAB A 72 an der Anschlussstelle verlassen. Deshalb zog er nach dem Überholvorgang direkt nach rechts auf die Verzögerungsspur und übersah dabei das dort stehende Pannenfahrzeug. Er prallte mit seinem VW-Passat gegen den Unterfahrschutz und das linke Hinterrad des Sattelaufliegers. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro, die Schadenshöhe am Lkw beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und musste sich in ambulante Behandlung begeben.

 


 

 

Feilitzsch (Lkr. Hof): 100.000 Euro Gesamtschaden nach Lkw-Unfall

Ein Auffahrunfall verursachte auf der BAB A 72, in der Nacht von Montag aud Dienstag einen Gesamtschaden in Höhe von 100.000 Euro. Aus Unachtsamkeit fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Sattelzug auf einen langsameren Lkw auf. Da das Ladegut des Unfallverursachers, bestehend aus Batterien und Schrauben, vor dessen Abschleppung erst umgeladen werden musste, war die rechte Fahrspur in Richtung Autobahndreieck Bayer. Vogtland für mehrere Stunden blockiert. Verletzt wurde niemand.

 



 

1 2 3