Tag Archiv: Fernreisebus

© Bundespolizei / Symbolfoto

Münchberg: Georgier kaufen sich falsche Dokumente für 800 Dollar

Als Fälschungen entpuppten sich die litauischen Identitätskarten von fünf georgischen Personen, die in einem Fernreisebus bei Münchberg (Landkreis Hof) am heutigen Freitag (06. September) kontrolliert wurden. Für den morgigen Samstag ist bereits die Abschiebung der Kontrollierten anberaumt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schwerpunktkontrolle auf der A9 bei Berg: Businsassen werden geröntgt!

Bei einer Schwerpunktkontrolle deckten am Donnerstag (11. Juli) Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste (OED) aus Hof und Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehr (KEV) mehrere Straftaten auf. Einsatzgebiet war die Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof).

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Festnahme auf dem Autohof Berg: Reisegepäck eines Berliners bestand nur aus Drogen!

Rauschgift in allen möglichen Erscheinungsformen transportierte ein 27-Jähriger während der Fahrt in einem Fernreisebus am Donnerstag (11. Juli) in seinem Rucksack. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof endete die Reise des Mannes in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Collage

Hof: Freund bewahrt Leipzigerin vor dem Gefängnis!

Eine mit Haftbefehl gesuchte Frau aus Leipzig stellten Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof am Freitag (16. März) am Hofer Hauptbahnhof fest. In das Gefängnis musste die 29-Jährige aber nicht. Ihr Freund half ihr nach einem Telefonat aus der misslichen Lage.

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung

Hof: Zoll kassiert über 200 Ecstasy-Tabletten ein

Bei der Kontrolle eines Fernreisebusses nahe Hof stellten Zollbeamte aus Selb bei einem der Insassen ein umfangreiches Drogenpaket sicher. Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen den 25-jährigen Mann ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Hof: Marokkaner hatte in drei Ländern Asylverfahren laufen

Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof stießen bei der Kontrolle eines Fernreisebusses an der A9-Rastanlage Frankenwald am gestrigen Donnerstag (04. Januar) auf einen aus Marokko stammenden Fahrgast. Die Beamten ermittelten bei dem 26-Jährigen, dass er in drei Ländern – unter anderem in Deutschland – jeweils unter einem anderen Namen Asylverfahren betrieb.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Münchberg: 1.862 Euro Geldstrafe oder 105 Tage Haft

Einen mit Haftbefehl gesuchten Rumänen machten Fahnder vom Bundespolizeirevier Hof am Samstag (21. Oktober) auf dem Autohof Münchberg (Landkreis Hof) ausfindig. Gegen den Mann bestand wegen Körperverletzung ein von der Staatsanwaltschaft Berlin offener Haftbefehl. Dieser forderte entweder 105 Tage Haft oder die Zahlung einer Geldstrafe von 1.862 Euro.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolfoto

A9 / Frankenwald: Ein Kilo Marihuana im Fernreisebus sichergestellt

Fahnder der Verkehrspolizei Hof machten am Mittwochnachmittag (27. September) an der Rastanlage Frankenwald der Autobahn A9 einen nicht alltäglichen Fang. Bei einer Kontrolle eines 21-Jährigen in einem Fernreisebus stellten sie rund ein Kilogramm Marihuana sicher. Der junge Mann sitzt aus diesem Grund seit Donnerstagnachmittag (28. September) in Untersuchungshaft.

Weiterlesen