Tag Archiv: Festakt

© TVO

Tag der Franken 2016: Großes Finale in Hof

Die gesamtfränkische Feierwoche zum "Tag der Franken 2016" unter dem Motto "Patente Franken – Fränkische Patente" fand am Sonntag (3. Juli) in Hof ihren krönenden Abschluss. Um 17.00 Uhr gab es einen Festakt in der Freiheitshalle, welcher hochgradig besetzt war. Zuvor fanden in der Saalestadt zahlreiche Veranstaltungen für die Bürger und Gäste statt.

Fränkischer Erfinder- und Entdeckungsgeist

Dezentral beteiligten sich an den Aktionen in dieser Woche rund 80 Städte und Gemeinden aus Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken. Sie boten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm mit rund 100 verschiedenen Events, wie Ausstellungen, Vorträgen und Führungen. „Wir Franken haben einen ausgeprägten Erfindergeist, der sich in zahlreichen Innovationen und Patenten wiederspiegelt", so formulierte Bezirkstagspräsident Günther Denzler den Gedanken, der hinter dem Motto „Patente Franken – Fränkische Patente“ steht. Zusammen mit dem Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner, dem Bezirksheimatpfleger Günter Dippold und dem Hofer Kulturamtsleiter Peter Nürmberger wurde die Idee schlussendlich geboren und in die Tat umgesetzt.

Marktschorgast: Oberfränkischer "Daniel Düsentrieb"
Aktuell-Beitrag vom Montag, 4. Juli 2016
Zentraler Abschlusstag am Sonntag in Hof
© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO

Der Sonntag begann um 9:30 Uhr mit einem Festgottesdienst auf Fränkisch. Um 11:00 Uhr wurde das 29. Oberfränkische Volksmusikfest mit elf teilnehmenden Volksmusikgruppen aus ganz Oberfranken eröffnet. Den Auftakt machte im Bürgerpark am Theresienstein ein Promenadenkonzert der Krebsbacker unter Leitung von Gerd Kögler. Um 12.00 Uhr schloss sich die offizielle Eröffnung durch Bezirkstagspräsident Denzler an. 

Weitere Festlichkeiten am Sonntag in Hof:

  • Weinfest am Hofer Wirthplatz

  • Fränkischer Markt in der Altstadt

  • Verkaufsoffener Franken-Sonntag

  • Jean Paul - Wortschatzmeister aus Oberfranken, Vortrag im Museum Bayerisches Vogtland

Zum Abschluss fand ab 17:00 Uhr der zentrale Festakt im Festsaal der Hofer Freiheitshalle statt. Hierzu wurden unter anderem der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sowie Barbara Stamm, die Präsidentin des Bayerischen Landtags erwartet. Vor Ort war auch die Begleitausstellung mit dem Titel "Patente Franken" zu sehen.

  • TVO berichtet umfassend aus Hof. Mehr dazu am Montag ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell und im Laufe des Tages auch hier unter tvo.de! Eine Sondersendung zum "Tag der Franken" strahlen wir am Dienstag ab 18:30 Uhr aus.
(Update 19:55 Uhr)
Hof: Günther Denzler zum Tag der Franken
Stimmen aus Politik & Wirtschaft zu Tag der Franken
Hof: Stimmen zum Tag der Franken 2016 (Teil 1)
Hof: Stimmen zum Tag der Franken 2016 (Teil 2)
Hof: Stimmen zum Tag der Franken 2016 (Teil 3)

Bayreuth: Heidrun Piwernetz neue Regierungspräsidentin

Der bayerische Ministerrat beschloss in seiner Sitzung am 16. Februar, dass die Leiterin der Landesanwaltschaft Bayern, Generallandesanwältin Heidrun Piwernetz, die neue Regierungspräsidentin von Oberfranken wird. Sie wird damit Nachfolgerin von Wilhelm Wenning, dessen Amtszeit am kommenden Montag endet. Am heutigen Freitagmittag fand dazu ein Festakt in der Stadthalle Bayreuth statt.

Heidrun Piwernetz ist gebürtige Bayreutherin

Die 53-Jährige ist gebürtige Bayreutherin ist die erste Frau an der Spitze von Oberfranken. Piwernetz war zuvor unter anderem bereits Regierungsvizepräsidentin von Unterfranken und von Oberbayern sowie Leiterin der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union in Brüssel und Leiterin der Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund in Berlin. Sie wird bereits am Dienstag (01. März) die Dienstgeschäfte bei der Regierung von Oberfranken übernehmen.

Wilhelm Wenning zufrieden mit der Personalie

Der scheidende Präsident Wilhelm Wenning zeigte sich sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. "Ich kenne Heidrun Piwernetz seit vielen Jahren. Sie ist bestens für diese Aufgabe qualifiziert. Zudem ist sie Bayreutherin und bringt damit den notwendigen Lokalbezug mit", so der 65-Jährige.

Festakt am heutigen Freitag

Am heutigen Freitag (26. Februar) fand zur Verabschiedung von Wilhelm Wenning ein großer Festakt in der Stadthalle Bayreuth statt.

  • Wir berichten darüber in Oberfranken Aktuell ab 18:00 Uhr und in einem "Nachgefragt" ab 18:30 Uhr, gleich im Anschluss.

Wilhelm Wenning blickt auf eine lange und aktive politische Laufbahn zurück. 1979 trat er als Richter beim Verwaltungsgericht in Ansbach in den Staatsdienst ein. Bis 1990 arbeitete er acht Jahre lang am Landratsamt Neustadt an der Aisch / Nad Windesheim. Anschließend wurde er 1990 in den Bayerischen Landtag gewählt. Der gebürtige Nürnberger gewann 1996 die Wahl zum Oberbürgermeister in Fürth. Nach seiner Niederlage bei der anschließenden OB-Wahl wechselte Wenning zur Regierung von Oberfranken. Zuerst als Abteilungsleiter, eher er 2004 Regierungsvizepräsident wurde. Seit 2007 führt er die Dienstgeschäfte als Regierungspräsident. Dies noch bis zum kommenden Montag (29. Februar). In dieser Woche zeichnete die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv e.V. Wenning mit der Ehrenmitgliedschaft aus!

Aktuell-Beitrag vom Freitag (in kürze)
Aktuell-Beitrag vom Freitag (in kürze)
Bayreuth: Abschied von Regierungspräsident Wenning

Hof: Jungmeisterfeier der oberfränkischen Handwerks

Rund 480 Frauen und Männer haben bei einem Festakt in der Hofer Freiheitshalle den Meisterbrief der oberfränkischen Handwerkskammer erhalten. Über 1000 Gäste waren der Einladung der HWK für Oberfranken gefolgt. Darunter zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft. In seiner Ansprache betonte HWK-Präsident Thomas Zimmer die Bedeutung des Meisterbriefs. Er bezeichnete ihn als perfekten Start in eine Tätigkeit als selbstständiger Unternehmer und als Garant dafür, dass Oberfranken weiterhin eine innovative und zukunftsfähige Wirtschaftsregion bleibt. Der Hauptgeschäftsführer der HWK für Oberfranken, Thomas Koller, hob die weltweit einzigartige und wertbeständige Garantie des Meisterbriefes hervor: er sei der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit und daher „eines der sichersten Wertpapiere, die es momentan gibt.“ Beiträge dazu gibt in der kommenden Woche im Programm von TVO.

 


 

 

Bamberg: Domstadt feiert Welterbetag

Zweimal trägt Oberfranken den Titel Weltkulturerbe – in Bamberg und in Bayreuth. Während das Bayreuther Markgräfliche Opernhaus erst seit vergangenem Jahr auf der Unesco-Liste steht, ist die historische Bamberger Altstadt dort schon seit 20 Jahren zu finden. Deshalb wurde der Unesco-Welterbetag in diesem Jahr auch in der Domstadt gefeiert. Am Wochenende gab es zahlreiche Veranstaltungen. Die Unesco lud zum großen Festakt in die Bamberger Konzert- und Kongresshalle. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

Bayreuth: Geburtstagskonzert zu Wagners Ehren

Zum 200. Geburtstag von Richard Wagner fand am Mittwochabend im Festspielhaus von Bayreuth ein Geburtstagskonzert zu Ehren des berühmten Komponisten statt. Das Festspielorchester um Dirigent Christian Thielemann gab Ausschnitte aus den bedeutenden Werken Wagners zum besten. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

 

Bayreuth: Stadt feiert 200. Geburtstag von Richard Wagner

Es ist der 22. Mai 1813 als das neunte Kind von Carl Friedrich Wagner und seiner Frau Johanna geboren wird. Sie nennen den Jungen Wilhelm Richard – und ahnen nicht, dass er 200 Jahre später als einer bedeutendsten Komponisten Deutschlands – wenn nicht der ganzen Welt – gelten wird. Richard Wagner ist eine musikalische Legende – dessen Werke bis heute die Menschen berühren. Gerade an seinem 200. Geburtstag und gerade in Bayreuth, wo Richard Wagner mit der Villa Wahnfried und dem Festspielhaus deutliche Spuren hinterlassen hat. Am Mittwochabend wurde im Festspielhaus und in der Stadthalle richtig groß gefeiert. Wir waren dabei. Die Bilder gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Bayreuth: 200. Geburtstag von Richard Wagner

Komponist Richard Wagner hat heute Geburtstag. Das Musikgenie ist vor 200 Jahren in Leipzig zur Welt gekommen. Die Stadt Bayreuth, wo Wagner künstlerisch agierte, lebte und auch begraben ist, gedenkt ihm am Mittwochabend mit einem großen Festakt. Dieser findet zunächst im Festspielhaus statt, am späten Abend dann in der Stadthalle. Mehr zum Wagner-Geburtstag heute und am Donnerstag ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Mödlareuth: Einweihung einer Gedenktafel für Helmut Kohl

Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl wurde am Dienstag mit einem Festakt in Hof für seine Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung geehrt. TVO berichtete. In Mödlareuth wurde Kohl im Anschluss mit einer Gedenktafel gewürdigt. Durch den kleinen Ort an der Grenze von Bayern zu Thüringen verlief bis 1989 die innerdeutsche Grenze. Hier erinnert zudem ein Museum an die Trennung der beiden Teile Deutschlands. Mehr zum Besuch von Alt-Kanzler Kohl in Mödlareuth ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Hof: Alt-Bundeskanzler Kohl im Goldenen Buch der Stadt

Mit einem Festakt vor über 400 geladenen Gästen in der Hofer Freiheitshalle und bei der Enthüllung eines Denkmals im ehemals geteilten Dorf Mödlareuth hat die Bayerische Staatsregierung Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl geehrt. Der Kanzler der Einheit trug sich bei dieser Gelegenheit zusammen mit seiner Frau Maike Kohl-Richter auch in das Goldene Buch der Stadt Hof ein. Dort verewigten sich außerdem Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, sein sächsischer Amtskollege Stanislaw Tillich sowie Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler der Republik Österreich.

 

Bild: v.l. Stanislaw Tillich (Ministerpräsident Sachsen), Emilia Müller (Bayerische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten), Maike Richter-Kohl, Dr. Harald Fichtner (Oberbürgermeister Hof), Dr. Helmut Kohl (Bundeskanzler a.D.), Horst Seehofer (Ministerpräsident Bayern), Dr. Wolfgang Schüssel (Bundeskanzler a.D. Republik Österreich);

 


 

 

Hof: Festakt zu Ehren von Altbundeskanzler Kohl

Am Dienstagnachmittag lädt der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zu einer Festveranstaltung zu Ehren von Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl nach Hof ein. Mit einem Festakt in der Freiheitshalle und der anschließenden feierlichen Enthüllung einer Gedenktafel auf dem Gelände des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth in Anwesenheit von Dr. Helmut Kohl und Frau Dr. Maike Kohl-Richter  sollen die herausragenden Verdienste des Kanzlers der Deutschen Einheit um die Wiedervereinigung gewürdigt werden. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

 

250 Jahre Jean Paul: Großer Festakt in Bayreuth

In der deutschen Literaturgeschichte gilt ER als der unklassische Klassiker. Hier bei uns in Oberfranken ist ER allerdings trotzdem der bedeutendste Schriftsteller der Region. Die Rede ist von Jean Paul. Anlässlich seines 250. Geburtstags gestern, hat auch Bayreuth zur großen Party geladen. Doch nicht nur die klassische Literatur stand auf dem Festtagsplan. Eindrücke davon gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.