Tag Archiv: Festnahme

© Bundespolizei

Nach Einbruch in Forchheim: Zwei Georgier in Haft!

Erfolg für die Kriminalpolizei Bamberg: Nach einem Einbruch am letzten Montagabend (11. November 2019) im Forchheimer Stadtteil Reuth wurden jetzt zwei Tatverdächtige ermittelt und verhaftet. Die beiden Georgier befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 67-Jähriger würgt Kontrahenten fast bewusstlos!

Bereits in der Nacht zum Donnerstag (14. November) eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in einer sozialen Einrichtung im Bamberger Stadtteil Gereuth. Dabei packte ein 67-Jähriger seinen Kontrahenten am Hals und würgte ihn fast bis zur Bewusstlosigkeit. Die Staatsanwaltschaft Bamberg beantragte einen Haftbefehl gegen den Senior.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Von der Spielothek in das Gefängnis

Am späten Freitagabend (15. November) wurde in Coburg ein 33-Jähriger von einer Aufsichtsperson aus einer Spielothek in der Innenstadt verwiesen, da er dort bereits in der Vergangenheit Hausverbot erteilt bekommen hatte. Damit zeigte sich der Coburger jedoch nicht einverstanden und schlug dem Aufseher mit der flachen Hand ins Gesicht. Danach flüchtete er.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Burgkunstadt: 35-Jähriger schlägt Partnerin ins Gesicht

Am frühen Sonntagmorgen (17. November) kam es in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Lebenspartnern. Gegen einen 35-jährigen Mann wird nun wegen des Tatverdachts der Körperverletzung ermittelt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Stich in den Kopf: Mutmaßlicher Täter in Bayreuth verhaftet!

Nach einem Messerstich in den Kopf seines Kontrahenten begab sich ein 33-Jähriger am Freitagabend (15. November) in Bayreuth auf die Flucht. Wir berichteten! Am gestrigen Samstagabend (16. November) konnte er durch die Polizei festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erging Untersuchungshaftbefehl.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Kulmbach: 39-Jähriger in Haft

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach eiem versuchten Tötungsdelikt am späten Freitagnachmittag (15. November) in Kulmbach. Ein 39-Jähriger schlug und würgte im Ortsteil Weiher seine Lebensgefährtin. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Täter. Später stellte er sich freiwillig bei der Polizei.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 31-Jährige sticht auf Lebensgefährten ein

Mit Stichverletzungen, zugefügt durch ein Messer, endete am späten Dienstagabend (12. November) eine handfeste Auseinandersetzung zwischen einem Paar im Bamberger Hafengebiet. Die mutmaßliche Täterin, eine 31 Jahre alte Frau, sitzt auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Mon Dieu: Polizei stellt in Frankreich gestohlenen Pkw auf der A9 bei Bayreuth sicher

Ein in Frankreich gestohlenes Auto stellten Beamte der Bayreuther Verkehrspolizei am Dienstagnachmittag (12. November) bei einer Kontrolle auf der Autobahn A9 bei Bayreuth sicher. Wie sich herausstellte, hatte der unter Drogen stehende Fahrer unter anderem gestohlene Kennzeichen an dem Fahrzeug angebracht. Zudem wurde er per Haftbefehl gesucht.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Lichtenfels: Beziehungsstreit eskaliert am Sonntagmorgen

Am frühen Sonntagmorgen (10. November) teilte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Lichtenfelser Ortsteil Seubelsdorf der Polizei mit, dass ein heftiger Streit bei Nachbarn im Gange sei. Eine Streifenbesatzung traf gegen 03:00 Uhr in der Wohnung auf einen 42-jährigen Mann, seine Lebensgefährtin (40) und deren Tochter (12).

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Landkreis Lichtenfels / Deutschland: Behörden decken gewerbsmäßigen Betrug auf!

Im Februar nahmen Coburger Kripobeamte in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Coburg die Ermittlungen wegen eines Betrugsverdachts auf, nachdem einer Firma aus dem Landkreis Lichtenfels mittels betrügerischer Bestellungen von Tablets durch Unbekannte ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich entstanden war. Der Firmeninhaber befürchtete nun aufgrund eines neuen, anstehenden Auftrages, erneut Opfer zu werden.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Messer-Attacke in Selb: 48-Jähriger sticht unvermittelt auf Passanten ein!

Eine Stichverletzung erlitt am Mittwochnachmittag (06. November) ein 34 Jahre alter Mann in Selb (Landkreis Wunsiedel), nachdem er von einem 48-jährigen Selber mit einem Messer attackiert wurde. Der mutmaßliche Täter muss sich nun strafrechtlich verantworten!

Weiterlesen

© bayern-reporter.com

Großfahndung im Landkreis Bayreuth: Polnischer Autodieb festgenommen!

Ein Großaufgebot von Polizeikräfte fahndete am Dienstagmorgen (05. November) nach einem Verkehrsteilnehmer, der auf der Autobahn A9 bei Hummeltal (Landkreis Bayreuth) einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Kastenwagen verursachte und anschließend flüchtete. Einsatzkräfte konnten den Mann aus Polen wenig später festnehmen.

Unfall im Baustellenbereich

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann - kurz nach 7.45 Uhr - mit dem Mercedes Viano auf der A9 in Richtung Norden im Baustellenbereich bei Hummeltal unterwegs. Dort beschädigte er mehrere Baustelleneinrichtungen im Wert von rund 1.000 Euro. Anschließend verließ der Fahrer den Transporter und flüchtete zu Fuß.

Kleintransporter in der Nähe von Stuttgart gestohlen

Eine Autofahrerin konnte als Zeugin der Polizei wichtige Hinweise zum Aussehen des Mannes geben. Polizeibeamte stellten unterdessen fest, dass der Mercedes wenige Stunden zuvor in der Nähe von Stuttgart gestohlen wurde.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

Tatverdächtiger festgenommen

Ein Großaufgebot oberfränkischer Polizisten, inklusive eines Polizeihubschraubers, fahndete im Bereich Creußen (Landkreis Bayreuth) nach dem Fahrer. Gegen 9:30 Uhr konnten die Beamten den 24-jährigen Polen in der Nähe des Geseeser Ortsteils Spänfleck aufspüren und festnehmen.

Mehrere Verkehrsverstöße / Kleinkind verletzt

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Der Tatverdächtige räumte nach seiner Verhaftung ein, am Steuer eingeschlafen zu sein. Recherchen brachten zudem ans Licht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Eine Autofahrerin, die zum Unfallzeitpunkt auf der A9 hinter dem Mercedes fuhr, musste stark abbremsen, wodurch ihr Kleinkind im Kindersitz leicht verletzt wurde.

Kriminalpolizei ermittelt

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen übergab die Verkehrspolizei den 24-Jährigen an die Kripo Bayreuth, die die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg nun fortführen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Traktordieb auf frischer Tat festgenommen

Auf frischer Tat wurde am Dienstagnachmittag (22. Oktober) in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) ein 35-jähriger Mann verhaftet. Der Tscheche versuchte in einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Pfaffenreuth einen Ackerschlepper zu stehlen.

Weiterlesen
© BWZ

A9 / Berg: Zoll stoppt Ösi-Truck mit 45 Kilo Marihuana

Bereits am 9. August stoppten Zöllner auf der Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof) einen Lkw aus Österreich. Im Ergebnis der Kontrolle beschlagnahmten die Beamten 45 Kilogramm Marihuana. Die Insassen, zwei Serben im Alter von 27 und 28 Jahren, wurden festgenommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag: Messerstecher in Arzberg festgenommen!

Mit einem Messerstich endete am späten Donnerstagabend (17. Oktober) ein Streit zwischen zwei Polen in Arzberg (Landkreis Wunsiedel). Die Polizei konnte den geflüchteten, mutmaßlichen Täter kurze Zeit später festnehmen. Am Freitag (18. Oktober) erging gegen den 31 Jahre alten Beschuldigten ein Haftbefehl. Weiterlesen
1 2 3 4 5