Tag Archiv: Feuerwehr

© News5 / Merzbach

Ebensfeld: Pkw-Fahrerin (18) hängt kopfüber in einem Bachdurchlauf!

UPDATE (12:58 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, war die 18-jährige Pkw-Fahrerin am Morgen unterwegs in Richtung Döringstadt, einem Ortsteil von Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels). Auf Höhe von Mönchshof kam die Fahranfängerin gegen 07:20 Uhr auf der feuchten Fahrbahn zunächst in das rechte Bankett und beim folgenden Gegenlenken auf die linke Fahrbahn.

Kleinwagen überschlägt sich

So schleuderte sie über die Fahrbahnbegrenzung und geriet auf eine angrenzende Wiese. Hier überschlug sich der Kleinwagen an einem Wassergraben. Der Pkw kam schlussendlich auf dem Dach zum Liegen.

18-Jährige kann sich nicht selbst befreien

Die 18-Jährige wurde zwar nicht eingeklemmt, war jedoch laut Polizei aufgrund ihrer schweren Verletzungen nicht mehr in der Lage, sich selbst aus dem Fahrzeug zu befreien. Dies wurde von den verständigten Feuerwehren in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst durchgeführt. Im Anschluss wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung geflogen. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (09:29 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (14. November) bekannt gab, kam es in der Früh im Ebensfelder Ortsteil Mönchshof (Landkreis Lichtenfels) zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ersten Agenturangaben zufolge, soll eine Fahranfängerin mit ihrem Fahrzeug in einen Bachdurchlauf geprallt und im Anschluss auf dem Dach zum Liegen gekommen sein.

18-Jährige kommt aus unerklärlichen Gründen von der Fahrbahn ab

Demnach soll die 18-Jährige von Wiesen in Richtung Döringstadt (Landkreis Lichtenfels) unterwegs gewesen sein. Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet die 18-Jährige in das Bankett, kam dann nach links von der Fahrbahn ab, durchquerte eine Wiese und prallte im Anschluss in den Bachdurchlauf. Dort blieb ihr Fahrzeug im Anschluss auf dem Dach liegen.

18-Jährige wird schwer verletzt

Die Einsatzkräfte müssen laut News5 den Wagen abstützen, um die junge Frau aus dem Wrack befreien zu können. Eingeklemmt sei sie aber nicht, so die Aussagen von vor Ort. Jedoch erlitt sie bei dem Unfall schwere Verletzungen. Per Rettungshubschrauber wird sie in ein Krankenhaus geflogen.

B303 bei Wirsberg: Pkw geht nach Kollision in Flammen auf!

Auf der Bundesstraße B303 bei Wirsberg (Landkreis Kulmbach) kam es am Mittwochabend (06. November) in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen. Ursächlich dafür war Verkehrsunfall an der Kreuzung zur Herbert-Kneitz-Straße. Bei der Kollision zweier Pkw fing ein Fahrzeug Feuer. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hof: Auto steht am Montagmorgen in Flammen!

Ein Auto fing plötzlich in der Nacht zum Montag (04. November) in der Fabrikzeile in Hof Feuer. Einen Abend zuvor stellte die Besitzerin ihren Wagen in der Straße ab. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen und sucht Zeugen. Weiterlesen

Bad Staffelstein: Wohnhaus-Brand verursacht 50.000 Euro Schaden!

Zu einem Brand eines Wohnhauses kam es in der Nacht zum Montag (04. November) in der Eremitenstraße in Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels. Hierbei entstand ein Brandschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Warum das Feuer ausbrach ist bislang noch unklar. Weiterlesen
© bayern-reporter

Nach Wohnhaus-Brand in Elbersberg: Familienhund stirbt

Aus bislang unerklärlichen Gründen geriet am Mittwochnachmittag (30. Oktober) ein Einfamilienhaus im Pottensteiner Ortsteil Elbersberg im Landkreis Bayreuth in Brand. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich die Bewohner nicht im Haus. Zu spät kam allerdings jede Hilfe für den Familienhund. Dieser konnte von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden.

Küche steht in Flammen

Laut Agenturangaben bemerkten die Nachbarn den Brand und alarmierten die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sollen Teile der Küche im Erdgeschoss bereits in Flammen gestanden sein. Die Feuerwehrleute brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Das Ablöschen einzelner Glutnester dauerte noch gut eine Stunde an.

Ein Feuerwehrmann verletzt

Ein Feuerwehrmann zog sich am Finger leichte Verletzungen zu. Der Familienhund überlebte den Brand nicht und wurde von den Einsatzkräften tot geborgen. Die Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt.

© bayern-reporter© bayern-reporter

79 Einsatzkräfte bekämpfen den Brand

Während den Löscharbeiten waren 79 Einsatzkräfte vor Ort. Laut ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache.

Großheirath: Dachstuhl-Brand eines Einfamilienhauses

Zu einem Dachstuhl-Brand eines Einfamilienhauses kam es am Dienstagnachmittag (29. Oktober) im Großheirather Ortsteil Watzendorf im Landkreis Coburg. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften bekämpften das Feuer. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Verletzte gab es keine. Weiterlesen

Bach bei Oberleitenbach verunreinigt: Substrat aus Biogasanlage ist die Ursache!

Die Wasserschutzpolizei wurde am Dienstagnachmittag (22. Oktober) über einen Störfall in der Biogasanlage im Zapfendorfer Ortsteil Oberleitenbach (Landkreis Bamberg) informiert. Eine größere Menge Biogassubstrat gelangte über einen Graben in den Leiterbach und verunreinigte diesen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Hof: Kollision zweier Pkw in der Kreuzung

Zwei Verletzte und mehrere Tausend Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Mittwoch (16. Oktober) auf der Ernst-Reuther-Straße in Hof. Ein Student (34) missachtete hierbei die Vorfahrt einer 21-Jährigen, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kam. Weiterlesen

A70 / Harsdorf: Nach Crash – Mann katapultiert durch das Autofenster

Am Harsdorfer Berg (Landkreis Kulmbach) ereignete sich am Montagnachmittag (14. Oktober) auf der Autobahn A70 in Fahrtrichtung Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 50-Jähriger sorgte für einen Zusammenstoß mit einem Lkw. Dabei wurde es dem Mann zum Verhängnis, dass er nicht angeschnallt war. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: 30.000 Euro Schaden nach Wohnungs-Brand!

Zu einem Wohnungs-Brand in einem Mehrfamilienhaus wurde die Feuerwehr am Donnerstagabend (10. Oktober) im Breitengüßbacher Ortsteil Unteroberndorf im Landkreis Bamberg alarmiert. Eine Person wurde hierbei verletzt. Die Kripo Bamberg nahm die Ermittlungen zu der bislang unbekannten Brandursache auf. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Weilersbach: Mittagessen auf dem Herd vergessen & Einsatz ausgelöst!

In Weilersbach (Landkreis Forchheim) kam es am Sonntag (06. Oktober) zu einem Brand in einer Wohnung. Eine 32-Jährige löste einen Feuerwehreinsatz aus, nachdem sie ihr Mittagessen auf der heißen Herdplatte vergaß. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Selb: 55-Jährige kommt bei Zimmerbrand ums Leben

In Selb (Landkreis Wunsiedel) kam es am Dienstagvormittag (01. Oktober) im Ortsteil Spielberg zu einem Zimmerbrand. Eine 55-jährige Bewohnerin kam dabei ums Leben. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Unfall bei Heiligenstadt bei Oberfranken: Schwerverletzter Mofafahrer kommt in Uniklinik!

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (29. September) bei Heiligensdtadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg). Im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2188 und der Kreisstraße BA19 verletzte sich dabei ein 53-jähriger Mofafahrer schwer. Weiterlesen
© Pixabay

Tragische Tierrettungsaktion in Stadtsteinach: Pferd bricht in Scheunenboden ein

Tragisch endete am Montagmorgen (23. September) die Rettungsaktion eines Pferdes auf einem Pferdehof im Stadtsteinacher Ortsteil Oberzaubach im Landkreis Kulmbach. Mehrere Einsatzkräfte versuchten das Tier, das zuvor in den Boden einer Scheune eingebrochen war, zu retten. Trotz der engagierten Arbeit der Einsatzkräfte verstarb das Tier wenig später. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Unterhaid: „Mähtrac“ der Straßenmeisterei geht in Flammen auf!

UPDATE (20. September, 12:00 Uhr):

Während Mäharbeiten geriet am Donnerstagnachmittag (19. September) auf der Staatsstraße 2281 zwischen Unterhaid und Staffelbach im Landkreis Bamberg ein landwirtschaftliches Gerät in Brand. Offenbar war die Ursache für das Entflammen des Feuers ein technischer Defekt. Der 61-jährige Fahrer blieb unverletzt. Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle brachte, brannte das Fahrzeug völlig aus. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 55.000 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (15:45 Uhr):

Am heutigen Donnerstag (19. September) ging plötzlich ein Mähtrac der Straßenmeisterei zwischen Unterhaid und Staffelbach im Landkreis Bamberg in Flammen auf. Das ganze passierte, laut ersten Angaben einer Agentur, als die Straßenmeisterei die Grünflächen an den Straßenrändern mähte. Das landwirtschaftliche Gerät stand plötzlich in Vollbrand. 

Radlader-Fahrer versucht Brand zu löschen 

Ein Arbeiter einer benachbarten Kiesgruppe sah das Feuer, belud die Schaufel seines Radladers mit Wasser und versuchte bis zum Eintreffen der Feuerwehr den beginnenden Flächenbrand einzudämmen. Die eintreffenden Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Polizei würde nach ersten Schätzungen den Schaden auf 40.000 Euro beziffern.

1 2 3 4 5