Tag Archiv: Filialen

© TVO / Symbolbild

Hochfranken: VR Bank Fichtelgebirge-Frankenwald schließt Filialen

Die VR Bank Fichtelgebirge-Frankenwald schließt sieben ihrer 20 Filialen. Der Grund dafür ist, dass sich das Kundenverhalten laut dem Finanzinstitut stark verändert hat.

Weiterlesen

© TVO

Nürnberg: Wöhrl schließt insgesamt vier Standorte

Die Rudolf Wöhrl AG schließt vier von insgesamt 34 Filialen. Die Schließung der Filialen mit insgesamt rund 150 Mitarbeitern ist für die kommenden sechs Monate geplant. Die Schließung sei laut Unternehmen unerlässlich, um die Wöhrl-Gruppe als Ganzes zu erhalten und wieder in die Profitabilität zu führen. Neben den Schließungen wird auch eine Mordernisierung angestrebt. Keiner der vier Standorte befindet sich in Oberfranken. Wir berichteten.

Weiterlesen

Bamberg/Bayreuth: Karstadt-Filialen droht die Schließung

Das Ringen um den Erhalt weiterer Karstadt-Filialen geht offenbar in eine neue Runde. Von einer möglichen Schließung könnten auch die Filialen in Bayreuth und Bamberg betroffen sein. Ein Warenhaus-Experte warnt zumindest davor, dass rund ein Drittel der 83 Filialen in Deutschland auf lange Sicht nicht zu halten seien. Weiterlesen

Autowelt König: Motor Nützel zeigt ernsthaftes Interesse

Hinter vorgehaltener Hand wird schon lange gemunkelt. Jetzt ist es offiziell: Motor Nützel mit Hauptsitz in Bayreuth hat ernsthaftes Interesse an Standorten der Autowelt König. Das bestätigt Geschäftsführer Jochen Sonntag. Konkrete Angebote für einzelne Filialen seien bereits abgegeben. Um welche es sich im Detail handelt, ist noch nicht bekannt. Allerdings ist die Rede von den Audi- und Volkswagen-Filialen in Hof. Eventuell auch in Wunsiedel und Himmelkron. Einen Zeitrahmen für die Vertragsverhandlungen wollen weder Motor Nützel noch die Insolvenzverwalter festlegen. Im Moment gibt es für die verbleibenden zehn Filialen der Autowelt König mit knapp 300 Beschäftigten rund ein Dutzend Interessenten. Motor Nützel vertritt vor allem die Marken Audi, Volkswagen, Porsche und Skoda. Das Unternehmen beschäftigt in Oberfranken etwa 500 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz Bayreuth hat es Standorte in Kulmbach, Burgkunstadt, Pegnitz, Bad Berneck, Himmelkron und Bamberg.