Tag Archiv: Finale

© TVO

Tennis: Krawietz / Mies mit Niederlage im Doppel-Halbfinale der US Open

Der Coburger Tennisprofi Kevin Krawietz hat das Halbfinale der Doppelkonkurrenz der US Open am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) verloren. Mit seinem Partner Andreas Mies (Köln) unterlag er in Flushing Meadows beim vierten Grand Slam-Turnier des Jahres gegen die Paarung Granollers (ESP) / Zeballos (ARG) nach 100 Minuten knapp in zwei Sätzen mit 6:7 und 6:7.

Weiterlesen

© Christoph Damm

Tennis / French Open: Coburger Kevin Krawietz holt Grand Slam-Titel im Doppel

Der Coburger Kevin Krawietz hat bei den French Open 2019, dem zweiten Grand Slam-Turnier des Jahres, den Titel im Herrendoppel gewonnen. Der 27-Jährige gewann in Paris am Samstagabend (08. Juni) mit seinem Partner, dem Kölner Andreas Mies, gegen das französische Doppel Chardy/Martin. Die Deutschen gewannen im Stade Roland Garros in zwei Sätzen mit 6:2 und 7:6 in 85 Minuten!

Weiterlesen

© Bayerischer Brauerverbund e.V.

Bayerische Bierkönigin 2019/2020: Die Krone geht nach Oberbayern

Am gestrigen Donnerstag (16. Mai) wurde mit Veronika Ettstaller die Bayerische Bierkönigin 2019/2020 gekürt. Die oberfränkische Kandidatin Carola Landgraf aus Hohenberg an der Eger (Landkreis Wunsiedel) ging leer aus.

Weiterlesen

© Juliane Seiler

American Football: Hof Jokers Vizemeister der Landesliga

Denkbar knapp mussten sich die Hof Jokers im Kampf um die Meisterschaft der Bayerischen Landesliga geschlagen geben. Die PTSV-Footballer unterlagen auswärts den Traunreut Munisier mit 16:19 und wurden somit Vizemeister. Trotz der Niederlage sicherte man sich den Aufstieg in die Bayernliga im Jahr 2017.

Weiterlesen

© Bayerischer Brauerbund e. V.

Bayerische Bierkönigin 2016: Christina Pollnick aus Münchberg im Finale

Dem diesjährigen Aufruf des Bayerischen Brauerbundes zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin folgten 116 Damen aus ganz Bayern. Hierbei waren Bewerberinnen aus allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten. In einer internen Vorauswahl wählte die Jury 24 Damen aus. Diese wurden nun zum Casting in das GOP Varieté-Theater nach München eingeladen.

Bei dem Casting am heutigen Donnerstag (10. März) sammelten die Bewerberinnen erste Bühnenerfahrung und präsentierten sich einzeln vor der Jury. Die Entscheidung, welche der 24 Bewerberinnen am 12. Mai auf der Bühne der Alten Kongresshalle in München im Finale stehen, gab die Jury direkt im Anschluss an das Casting bekannt. Mit im Finale dabei ist Christina Pollnick aus Münchberg. Die 24-jährige Studentin (English & American Studies & Pädagogik, Lehramt für Grundschule, abgeschlossen) will die Nachfolge von Tina-Christin Rüger antreten, die für Oberfranken im Jahr 2014 den Thron bestieg.

Die Finalistinnen:

  • Wenzel, Bianca:
    27 Jahre aus Neufahrn bei Freising,
    Oberbayern (1)
  • Köpf, Angelina:
    23 Jahre aus Augsburg,
    Schwaben (2)
  • Komeyer, Stefanie:
    30 Jahre, Sauerlach,
    Oberbayern (3)
  • Geiger, Jacqueline:
    23 Jahre aus München,
    Oberbayern (4)
  • Bücheler, Stefanie:
    26 Jahre aus München,
    Oberbayern (5)
  • Pollnick, Christina:
    24 Jahre aus Münchberg,
    Oberfranken (6)
  • Ullrich, Sabine:
    23 Jahre aus Bürgstadt,
    Unterfranken (7)
© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.© Bayerischer Brauerbund e. V.

Brauerpräsident Friedrich Düll bedankte sich bei allen Bewerberinnen und betonte, wie schwer es doch sei, sich zwischen so vielen bierbegeisterten und hübschen Bewerberinnen entscheiden zu müssen.

Auf der Website der Bayerischen Bierkönigin bayerische-bierkönigin.de wird es ab dem 11. April (12:00 Uhr) ein Online-Voting für die sieben Finalistinnen geben. Letztendlich wird die Wahl zur Bayerischen Bierkönigin durch das Online-Voting, durch die Jurystimme und durch die Stimmen der Gäste im Saal in der Wahlnacht zu je einem Drittel Gewichtung entschieden.

Karten für das Finale am 12. Mai 2016 in der Alten Kongresshalle können in Kürze über muenchenticket.de gebucht werden.

© Bayerischer Brauerbund e. V.
© Bayerischer Brauerbund e. V.

2. Oberfränkische Fanmeisterschaft – powered bei Antla

TV Oberfranken und das Antla in Kronach suchen bei der 2. Oberfränkischen Fanmeisterschaft – powered bei Antla den Fanmeister 2015. Am Montag (26. Oktober) beginnen die Achtelfinalpartien, ab dem 9. November das Viertelfinale und ab dem 16. November das Halbfinale.

Weiterlesen

Brose Baskets Bamberg: Heimsieg bringt 7. Meisterschaft

Mit einem Heimsieg im fünften und entscheidenden Spiel der Finalserie in der Beko BBL haben die Bamberger Basketballer ihren siebten Meister-Titel perfekt gemacht. Mit dem 88:84 gegen Bayern München krönten die Brose Baskets ein herausragende Saison in der Meisterschaft 2014/2015. Am Ende artete das Spiel zu einem Thriller aus!

Weiterlesen

Brose Baskets Bamberg: DEUTSCHER BASKETBALL MEISTER!!!

 

 

Die Brose Baskets Bamberg sind erneut Deutscher Meister. Im dritten Spiel der Finalserie setzten sich die Oberfranken in einem erneut engen Spiel am Sonntagnachmittag mit 91:88 in der Overtime durch.

Nach dem ersten Viertel, wie auch zur Pause führten die Gäste aus Niedersachen mit vier bzw. fünf Punkten. Wie in den Spielen zuvor kamen die Brose Baskets besser aus der Kabine und drehten zwischenzeitlich das Halbzeitergebnis von 32:37 in eine eigene Führung. Diese wechselte wieder und Oldenburg ging mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung in die letzten zehn Minuten!

Hier zeichnete sich erneut ein Thriller am Sonntagnachmittag ab. Oldenburg führte bis 0,9 Sekunden vor Schluss mit zwei Punkten. Die Oberfranken hatten aber wieder das bessere Ende in der regulären Spielzeit, setzten den Schlußpunkt und retteten sich in die Verlängerung.

In den fünf Minuten Verlängerung verschafften sich die Bamberger von Anfang an ein Polster und verteidigten dieses bis zum Ende. Damit gingen die Bamberger am Ende mit dem Glück und dem Können des Tüchtigen als Sieger vor einer jubelnden Traumkulisse in der heimischen Arena hervor. Auch in der Bamberger Innenstadt wurde mitgezittert.Ein Public Viewing gab es auf dem Maxplatz. Dort sah es so aus…

 

 

 

Trotz der drei engen Partien steht am Ende der Finalspielserie ein glattes 3:0 für Bamberg zu Buche. Die Oberfranken können damit zum vierten Mal nacheinander die Deutsche Meisterschaft bejubeln. TV OBERFRANKEN SAGT HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! Aber nicht nur TVO – ganz Oberfranken gratuliert dem alten und neuen Deutschen Basketball-Meister…

 

 

Besonders war natürlich der Jubel in der Domstadt groß. So durfte ein Eintrag in das Goldene Buch der Stadt – noch am Sonntagabend – nicht fehlen. Im Autokorso ging es dann in Richtung Innenstadt, wo mit den Fans gejubelt wurde. Nach einer sehr spannenden Saison und vor allem nach einer Thriller-Finalserie gegen die EWE Baskets Oldenburg brach es nach dem Ende emotional aus allen Beteiligten heraus…

 

 

 


 

 

Brose Baskets Bamberg: Thriller 2.0 – Auswärtssieg in Oldenburg

Der nächste Krimi, der nächste Sieg: Die Brose Baskets haben am Mittwochabend einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung vollzogen. Im zweiten Spiel der Finalserie in der Beko BBL schlugen die Oberfranken auswärts die EWE Baskets Oldenburg mit 63:61 und dies nach einem zwischenzeitlichen 19 Punkte-Rückstand. Damit haben die Bamberger am Sonntagnachmittag vor heimischer Kulisse den ersten Matchball in der Finalserie. Den Spielbericht zum Sieg in Oldenburg gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Finale: Brose Baskets Bamberg schlagen Bayern München in Spiel 5

„FreakCity“ außer sich: Die Brose Baskets Bamberg siegten am gestrigen Donnerstagabend vor heimischer Kulisse im Spiel 5 gegen die Bayern aus München mit 85:66. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem Spielstand von 40:40, setzte sich der amtierende Deutsche Meister am Schluss deutlich gegen den jetzt wohl Ex-Angstgegner aus der Landeshauptstadt durch. Damit gewannen die Baskets die Halbfinalserie mit 3:2 und treffen ab Sonntag auf Oldenburg, die sich gegen Ulm durchsetzten.

Den Spielbericht zur entscheidenden Partie und ein Hintergrundbericht mit Interviews u.a. von Edmund Stoiber, Uli Hoeneß und Bastian Schweinsteiger gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

TVO-Facebook-Verlosung: Gewinn überreicht – Champions League Finale kann kommen…

Bayern München oder Borussia Dortmund – Das ist die Frage, um die sich für Fußballfreunde an diesem Wochenende alles dreht, wenn sich die beiden besten Teams der Bundesligasaison zum Champions-League-Finale im Londoner Wembleystadion gegenüber stehen. Wer dieses erste rein deutsche Finale in der Geschichte der Königsklasse gewinnt, darüber diskutieren Fans leidenschaftlich. Auch im sozialen Netzwerk Facebook. Und da schließt sich der Kreis. Denn wir von TVO haben uns gedacht: wenn wir bis zum Pfingstmontag die 4.444 Facebook-Fans voll haben, dann verlosen wir unter allen Teilnehmern dieser Aktion 2x 44 Euro: einen Getränke- und einen Nahrungsmittelgutschein für die Fußball-Party am Samstagabend. Dieses Ziel haben wir eindrucksvoll erreicht und somit durfte Andreas Heuberger den Glücksboten bei TVO-Facebook-Fan Carina in Lichtenfels spielen.

 

 

Fans aus Oberfranken vor Ort in Wembley

Am Samstagabend ab 20.45 Uhr (ZDF und sky) werden auch in Oberfranken viele Fußballfans mitfiebern. Ob am heimischen Fernseher oder LIVE vor Ort im Londoner Wembley-Stadion, wie zum Beispiel sechs Mitglieder des „Bayernfanclub Küps“, die sich auf den Weg in die englische Hauptstadt gemacht haben und uns an ihrem „Trip to Wembley“ teilhaben lassen. Wir von TV Oberfranken wünschen allen Fußballfans einen schönen und unterhaltsamen Abend!

P.S.: Mehr Bilder von den Bayern-Fans aus Küps gibt es am Wochenende auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/fb.tvo.

EHC Bayreuth: „Matchball“ nach Auswärtssieg in Sonthofen!

Der EHC Bayreuth hat am späten Dienstagabend in Sonthofen das dritte Finalspiel um die Bayerische Eishockey-Meisterschaft mit 4:3 (0:1, 2:2, 1:1) gewonnen! Das Spiel fing fast 90 Minuten später an, weil die Schiedsrichter im Stau standen. Den Tigers kann dies nach dem Auswärtssieg und dem 2:1 in der Serie egal sein, Sie haben am Donnerstag im heimischen Tigerkäfig MATCHBALL!!! Am Gründonnerstag haben sie es in Spiel 4 auf heimischen Eis und vor den eigenen Fans ab 20.00 Uhr selbst in der Hand den Pokal in die Wagnerstadt zu holen.