Tag Archiv: Fischerdorf

FFW Egloffstein (Lkr. Forchheim): Spende an vom Hochwasser betroffene Kameraden

Die Freiwillige Feuerwehr Egloffstein kündigte zur Feier ihres 125-jährigen Bestehen im Juli 2013 an, ihren vom Hochwasser betroffene Kameraden in Fischerdorf einen Teil des Festerlöses zu spenden. Der Deggendorfer Ortsteil Fischerdorf war von der Hochwasserflut stark bestroffen. Durch die Schäden des Hochwassers müssen etwas 100 Häuser in Fischerdorf komplett abgebrochen bzw. saniert werden. Nach der Ankündigung von Vorstand Wolfgang Wiesenhütter im Egloffsteiner Festzelt spendeten spontan einige der Anwesenden einen teils sehr großzügigen Betrag, so dass insgesamt 2000 Euro zusammen gekommen sind. Da die versprochenen Entschädigungen immer noch unklar sind, freuten sich die Fischerdorfer Kameraden sehr über die Unterstützung aus Egloffstein.

 


 

 

DLRG Ortsverband Bamberg-Gaustadt: Keine Pause im Hochwassereinsatz

Die Hilfskräfte des DLRG-Ortsverbandes Bamberg-Gaustadt waren zu Wochenbeginn im südbayerischen Hochwassergebiet um Deggendorf / Fischerdorf im Einsatz. Die Mitglieder des Ortsverbands kamen in der Nacht auf Donnerstag aus dem südbayerischen Flutgebiet zurück. Nach einem Personaltausch ist der Ortsverband bereits gestern um 22.00 Uhr wieder ausgerückt, nach Schönebeck in Sachsen Anhalt. Das oberfränkische Kontingent umfasst insgesamt 49 DLRG – Einsatzkräfte. Die Leitung hat Alexander Nelkel (DLRG Wunsiedel). Am Freitagmorgen trafen die Kräfte an der Elbe ein.

Die Einheiten aus Wunsiedel, Staffelstein, Münchberg, Kronach, Weißenstadt, Hirschaid, Bayreuth, Hof, Bamberg und Küps richteten in Schönebeck Ihren
Bereitstellungsraum ein, machten eine Ortserkundung und führten eine Lagebesprechung durch, bevor sie Einsatzaufträge von der örtlichen Einsatzleitung übernahmen.

Angefordert waren hautsächlich Boote unterschiedlichen Typs. So führt der Zug sowohl kleine Hochwasserboote zum fahren in überfluteten Städten, aber auch große und leistungsstarke Boote zum fahren in Starkströmung mit.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!