Tag Archiv: Flucht

© Bundespolizei

Igensdorf: Fahrzeuginsassen flüchten vor der Polizei

Vor der Polizei flüchteten am Dienstagnachmittag (21. Januar) mit überhöhter Geschwindigkeit zwei Männer in einem VW Golf im Bereich von Igensdorf (Landkreis Forchheim). Die Fahrzeuginsassen entkamen und konnten sich so einer Kontrolle entziehen. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolfoto

Bei der Flucht durch Hof: 28-Jähriger sprüht Polizisten Pfefferspray ins Gesicht

Die Flucht eines Paares endete am Mittwochvormittag (22. Januar) in Hof mit Handschellen und der Unterbringung in einer Gefängniszelle. Bei der Flucht wurden vier Polizisten verletzt, da der 28-Jährige, der vor der Streifenwagenbesatzung Reißaus nahm, Reizgas versprühte.

Weiterlesen

A9 / Pegnitz: Kollision zweier Lkw endet mit hohem Schaden

Von einem lauten Knall unsanft geweckt wurde in der Nacht zum Mittwoch (15. Januar) ein Lkw-Fahrer (60) aus Bamberg, der in seinem Lastwagen auf der Rastanlage Fränkische Schweiz-Ost, an der Autobahn A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) seine Tagesruhezeit einhielt. Der Grund für den Krach: ein weiterer Lkw-Fahrer prallte in Zugmaschine des 60-Jährigen. Weiterlesen

© Polizei

Schwarzenbach an der Saale: Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

Am späten Samstagabend (11. Januar) wurde ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel in der Chr.-Heinrich-Sandler-Straße kontrolliert. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, war ein Alkoholtest die Folge. Dieser ergab einen Wert von 1,14 Promille. Angesichts der nun drohenden Blutentnahme gab der Betroffene plötzlich Fersengeld und versuchte zu entkommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Berg: Betrunkener flüchtet vor der Polizei auf den Hof einer Spedition

Promille-Einsatz für die Bundes- und Verkehrspolizei am Montagabend (06. Januar) im Landkreis Hof: Einer Streife der Bundespolizei fiel ein 37-jähriger Autofahrer auf, der mit Schlangenlinien und etwa 80 km/h unsicher auf der Autobahn A9 bei Berg in Richtung München unterwegs war.

Weiterlesen

Roßdorf / Schwingen: Wilde Flucht über A70 & A9 an Heiligabend!

Eine wilde Verfolgsjagd durch die Mitte von Oberfranken lieferten sich die Insassen eines Pkw mit der Polizei am gestrigen Dienstag (24. Dezember). Durch eine riskante Fahrweise versuchte sich ein 34-Jähriger einer Polizeikontrolle bei Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) zu entziehen. Mit seinem VW kam er letztendlich in der Nähe von Schwingen (Landkreis Kulmbach) von der Fahrbahn ab und verunfallte.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Betzenstein: Zwei Männer lösen Großeinsatz der Polizei aus!

Einen Großeinsatz lösten am Dienstagmittag (03. Dezember) zwei 21-jährige Männer aus, die an einer Tankstelle in Betzenstein (Landkreis Bayreuth) ihr Auto betankten und im Anschluss ohne zu bezahlen, die Flucht ergriffen. Kurze Zeit später erhielt die Polizei Bayreuth eine Mitteilung, dass sich ein Fahrzeug zwischen Betzenstein und Ottendorf überschlagen hatte. Noch vor dem Eintreffen der Streife waren die Insassen in Richtung des Industriegebiets von Betzenstein geflüchtet. Mithilfe von Zeugen konnten die Flüchtigen schließlich in einem nahen Waldstück festgenommen werden. Weiterlesen

Mit Pkw gegen die Fassade: Versuchter Einbruch in ein Bamberger Juweliergeschäft

Mit einem gestohlenen Auto versuchten unbekannte Täter am heutigen Dienstagmorgen (26. November) in ein Juweliergeschäft in der Innenstadt von Bamberg einzubrechen. Die Einbrecher hatten allerdings keinen Erfolg und flüchteten anschließend mit einem weiteren gestohlenen Fahrzeug. Eine Großfahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannten brechen in Wohnhaus ein

Am Mittwochnachmittag (20. November) gelang es bislang unbekannten Einbrechern in ein Einfamilienhaus im nördlichen Stadtteil von Bayreuth einzudringen. Da den Tätern unerkannt die Flucht gelang, sucht die Kripo nun nach Zeugen.

Weiterlesen

© Polizei

Oberkotzau: Unfälle verursacht & anschließend geflüchtet!

Ein 35-Jähriger aus dem Landkreis Hof steht im Verdacht, am späten Montagabend (18. November) in Oberkotzau (Landkreis Hof) mehrere Verkehrsunfälle verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt zu haben. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Nach Einbruch in Forchheim: Zwei Georgier in Haft!

Erfolg für die Kriminalpolizei Bamberg: Nach einem Einbruch am letzten Montagabend (11. November 2019) im Forchheimer Stadtteil Reuth wurden jetzt zwei Tatverdächtige ermittelt und verhaftet. Die beiden Georgier befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Stich in den Kopf: Mutmaßlicher Täter in Bayreuth verhaftet!

Nach einem Messerstich in den Kopf seines Kontrahenten begab sich ein 33-Jähriger am Freitagabend (15. November) in Bayreuth auf die Flucht. Wir berichteten! Am gestrigen Samstagabend (16. November) konnte er durch die Polizei festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erging Untersuchungshaftbefehl.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Stich in den Kopf: Mutmaßlicher Täter in Bayreuth auf der Flucht!

Mit einem Messer stach am Freitagabend (15. November) ein 33-Jähriger bei einem Streit in einer Wohnung in Bayreuth seinem Kontrahenten in den Kopf. Nach dem Vorfall flüchtete der Tatverdächtige. Unterdessen musste das Opfer notoperiert werden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Kulmbach: 39-Jähriger in Haft

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach eiem versuchten Tötungsdelikt am späten Freitagnachmittag (15. November) in Kulmbach. Ein 39-Jähriger schlug und würgte im Ortsteil Weiher seine Lebensgefährtin. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Täter. Später stellte er sich freiwillig bei der Polizei.

Weiterlesen

© bayern-reporter.com

Großfahndung im Landkreis Bayreuth: Polnischer Autodieb festgenommen!

Ein Großaufgebot von Polizeikräfte fahndete am Dienstagmorgen (05. November) nach einem Verkehrsteilnehmer, der auf der Autobahn A9 bei Hummeltal (Landkreis Bayreuth) einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Kastenwagen verursachte und anschließend flüchtete. Einsatzkräfte konnten den Mann aus Polen wenig später festnehmen.

Unfall im Baustellenbereich

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann - kurz nach 7.45 Uhr - mit dem Mercedes Viano auf der A9 in Richtung Norden im Baustellenbereich bei Hummeltal unterwegs. Dort beschädigte er mehrere Baustelleneinrichtungen im Wert von rund 1.000 Euro. Anschließend verließ der Fahrer den Transporter und flüchtete zu Fuß.

Kleintransporter in der Nähe von Stuttgart gestohlen

Eine Autofahrerin konnte als Zeugin der Polizei wichtige Hinweise zum Aussehen des Mannes geben. Polizeibeamte stellten unterdessen fest, dass der Mercedes wenige Stunden zuvor in der Nähe von Stuttgart gestohlen wurde.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

Tatverdächtiger festgenommen

Ein Großaufgebot oberfränkischer Polizisten, inklusive eines Polizeihubschraubers, fahndete im Bereich Creußen (Landkreis Bayreuth) nach dem Fahrer. Gegen 9:30 Uhr konnten die Beamten den 24-jährigen Polen in der Nähe des Geseeser Ortsteils Spänfleck aufspüren und festnehmen.

Mehrere Verkehrsverstöße / Kleinkind verletzt

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Der Tatverdächtige räumte nach seiner Verhaftung ein, am Steuer eingeschlafen zu sein. Recherchen brachten zudem ans Licht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Eine Autofahrerin, die zum Unfallzeitpunkt auf der A9 hinter dem Mercedes fuhr, musste stark abbremsen, wodurch ihr Kleinkind im Kindersitz leicht verletzt wurde.

Kriminalpolizei ermittelt

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen übergab die Verkehrspolizei den 24-Jährigen an die Kripo Bayreuth, die die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg nun fortführen.

1 2 3 4 5