Tag Archiv: Franekn

Schwarzach (Lkr. KU): Anwohner setzen sich gegen NPD zur Wehr

2011 ist sie in Schwarzach im Landkreis Kulmbach, 2012 ebenfalls und jetzt will sie wieder kommen. Die NPD. Übernächsten Samstag, am 15. Juni, wollen die Rechtsextremen erneut in dem kleinen Örtchen einfallen. Sie wollen einen Landesparteitag und ihren Bayerntag abhalten. Da das Ganze auf einer privaten Wiese statt finden soll und die Partei nicht verboten ist, kann das Landratsamt Kulmbach wenig dagegen tun. Trotzdem wollen die Schwarzacher die NPD nicht einfach gewähren lassen. Im Gegenteil sie bereiten sich auf eine große bunte Protestaktion vor.

 


 

 

HSC Coburg: Heimsieg gegen Cottbus

Die Handballer des HSC 2000 Coburg setzten sich am Samstagabend in der heimischen Halle gegen den LHC Cottbus durch. Im vorletzten Heimspiel der Saison kamen die Oberfranken zu einem 37:30 Sieg gegen die Brandenburger. Vor rund 1.700 Zuschauern kamen die Coburger langsam in Fahrt, dominierten aber schlussendlich das Spiel. Den Spielbericht gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Pretzfeld (Lkr. FO): Unfall mit Wildschwein

Zu einem Wildunfall mit einem Wildschwein kam es am Sonntagfrüh auf der Strecke zwischen Wannbach und Morschreuth. Das Tier rannte gegen den Audi einer 30-Jährigen und beschädigte die Front massiv. Durch den Zusammenstoß verendete das Tier noch an der Unfallstelle. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

IG Metall: Möglicher Arbeitskampf in Oberfranken

In der Metall- und Elektroindustrie sind oberfrankenweit  eine Vielzahl an Menschen beschäftigt. Sie alle wollen mehr Geld. In der aktuellen Tarifverhandlung fordern sie 5,5 Prozent mehr Lohn – für die Auszubildenden soll es grundsätzlich 60 Euro pro Monat mehr geben. Die erste Verhandlung mit den Arbeitgebern ist gescheitert. Jetzt rückt die IG Metall zusammen und zeigt ihren Durchsetzungswillen. Um die Oberfranken auf einen möglichen Arbeitskampf einzustimmen kommt der Bezirksleiter der IG Metall in Bayern nach Bamberg. Mehr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.