Tag Archiv: Frau

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Wunsiedel / Tröstau: Aus dem Wagen ausgestiegen – Auto in Brand!

Wohl einen Schutzengel am Bord hatten zwei Autofahrer am Montag (18. November) in Wunsiedel und in Tröstau. Nachdem sowohl eine 33-Jährige, als auch ein 71-Jähriger aus ihrem Auto ausstiegen, fing ihr Pkw an zu brennen. In beiden Fällen soll ein technischer Defekt der Auslöser für den Brand gewesen sein. Zwei Personen wurden verletzt. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Exhibitionist belästigt 22-Jährige!

Sexuell belästigt wurde am Donnerstagabend (24. Oktober) eine 22-Jährige von einem bislang unbekannten Exhibitionisten in Hof. Der Mann fragte nach einer Zigarette und führte plötzlich an sich sexuelle Handlungen durch. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

Familienstreit in Hof eskaliert: Mann verletzt Polizistin, sein Kind (5) & sich selbst!

In der Nacht zum Montag (07. Oktober) alarmierten die Anwohner eines Anwesens in der Leupoldstraße in Hof die Polizei aufgrund einer lautstarken Auseinandersetzung eines Ehepaares in der Nachbarswohnung. Verletzt wurden bei dem Einsatz drei Personen. Ein 35-Jähriger muss sich nun wegen mehrerer Delikte strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannter attackiert & verletzt Frau in der Nacht

In der Nacht von Freitag auf Samstag (04./05. Oktober) kam es in der Bayreuther Innenstadt zu einem Übergriff auf eine 38-Jährige. Ein Unbekannter attackierte die Nürnbergerin und verletzte sie dabei.

Täter schlägt kurz nach Mitternacht zu

Im Bereich des Dammwäldchens wurde die Frau gegen 00:30 Uhr auf ihrem Weg nach Hause von einem unbekannten Täter von hinten umgestoßen und zu Boden gedrückt. Laut Angaben der Polizei verletzte sich die 38-Jährige dabei leicht am Kopf und brach sich zwei Zähne ab.

Opfer kann zum Glück fliehen

Die Nürnbergerin konnte sich ihrem Angreifer letztendlich entziehen und flüchtete in Richtung Leopoldstraße. Der Polizei liegen derzeit keinerlei Hinweise auf den unbekannten Täter vor. Die Geschädigte konnte dem Polizeibericht zufolge keine Personenbeschreibung abgeben. Auch die Hintergründe der Tat sind bislang unbekannt.

Eventuell vorhandene Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/506-2130 in Verbindung zu setzen.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 18-Jährige wird von drei Unbekannten angegriffen!

Wie die Polizei am heutigen Freitag (27. September) berichtete, wurde eine 18-Jährige am Samstagabend (21. September) in der Bamberger Innenstadt von bislang drei unbekannten Männern zunächst verbal und schließlich körperlich angegriffen. Hierbei wurde die junge Dame verletzt. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchter Tötungsdelikt in Bamberg: Mann (48) würgt & schlägt Frau

Mit der Hilfe couragierter Zeugen konnte am Mittwochabend (25. September) wohl Schlimmeres verhindert werden. Ein Mann (48) wurde am Laurenziplatz in Bamberg dabei beobachtet, wie dieser einer Frau (47) gegenüber handgreiflich wurde und massiv würgte. Mehrere Zeugen sollen bei der Auseinandersetzung dazwischen gegangen sein, um der Frau zu helfen. Die Kripo und die Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell gegen den Täter wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Versuchtes Tötungsdelikt in Selbitz: Mann würgt & tritt seine Ehefrau

Dank des Einschreitens einer couragierten Nachbarin ließ am Montagabend (02. September) ein 34-Jähriger von seiner Frau (33) in Selbitz (Landkreis Hof) ab. Der Mann trat in der Innenstadt auf die am Boden liegende Frau mehrmals ein. Die Kripo Hof ermittelt gegen den Tatverdächtigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung.  Weiterlesen

Neustadt bei Coburg: Drei Männer attackieren Frau & beschädigen ihr Auto

In Neustadt bei Coburg kam es, wie die Polizei soeben meldete, am Dienstagabend (25. Juni) zu einer Attacke auf eine Autofahrerin und ihren Wagen. Die Kriminalbeamten suchen nun Zeugen des Vorfalls.

Drei Männer greifen 37-Jährige an

Die Frau meldete sich am späten Dienstagabend bei der Polizei und gab an, dass sie gegen 20:00 Uhr in der Heubischer Straße von drei bislang unbekannten Männern attackiert wurde. Als die 37-Jährige ihren VW Touran auf einem Flurweg von der Heubischer Straße kommend Richtung Sonneberg abgestellt hatte, beschädigten die Unbekannten zunächst ihr Auto und griffen anschließend auch die Frau an. Ihr gelang zunächst die Flucht, bevor sie unweit des Tatortes erneut von den Männern angegangen wurde. Die Unbekannten zertrümmerten auch die Heckscheibe des Volkswagens und verursachten einen Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen im Gesicht.

Beschreibung der unbekannten Angreifer

Von den drei unbekannten Männern liegt lediglich eine vage Beschreibung vor. Sie sollen geschätzte 18 Jahre alt gewesen sein. Einer von ihnen war etwa 175 Zentimeter groß, kräftig und war mit einer kurzen braunen Hose mit auffallend weiten Taschen an der Seite bekleidet. Ein weiterer Komplize war schlank und trug eine Jacke mit Kapuze.

Polizei hofft auf Mithilfe

Nach Angaben der Autofahrerin befand sich zur Tatzeit eine Person mit einem Hund in der Nähe des „Heubischer Kreisels“, die den Vorfall bemerkt haben müsste und als wichtiger Zeuge in Frage kommt. Die ermittelnden Kriminalbeamten aus Coburg bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere bitten die Ermittler, dass sich die Person mit Hund, die sich am „Heubischer Kreisel“ befand, mit den Kriminalbeamten unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

© TVO / Symbolbild

Selb: Zwei Männer schlagen Frau & drohen ihr mit dem Tod

Am Sonntagmorgen (12. Mai) kam es in der Längenauer Straße von Selb laut einem Polizeibericht zu einer gefährlichen Körperverletzung. Dabei sollen zwei Männer auf eine 45-jährige Frau losgegangen sein. Auch sollen sie ihrem Opfer mit dem Tod gedroht haben.

Auseinandersetzung am Sonntagmorgen

Der Vorfall ereignete sich gegen 8:30 Uhr. Die beiden Männer, die mittlerweile von der Polizei identifiziert werden konnten, schlugen laut Angaben der 45-Jährigen Selberin gemeinsam auf sie ein. Zudem drohten die beiden Männer der Frau mit dem Tod und traten außerdem zusätzlich eine Wohnungstür ein.

Streit in einer Kneipe vorausgegangen

Ob dabei ein mitgeführten Baseballschläger und ein Schlagring benutzt wurden, ist derzeit noch unklar. Der Grund der Auseinandersetzung dürfte laut Polizeiangaben zufolge ein vorausgegangener Streit in einer örtlichen Kneipe gewesen sein. Die Beamten ermitteln derzeit wegen einer gefährlichen Körperverletzung in Verbindung mit Sachbeschädigung und Bedrohung.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Ätz-Attacke auf eine 65-Jährige in Bamberg: War es eine antisemitische Tat?

Wie wir bereits berichteten, attackierte ein bislang Unbekannter am Sonntagabend (3. März) eine 65-Jährige in der Bamberger Fußgängerzone mit einer ätzenden Flüssigkeit. Die Frau erlitt daraufhin schwere Verletzungen. Sie wird derzeit stationär behandelt. Die Kripo Bamberg sucht derzeit nach Zeugen. Ein antisemitischer Hintergrund kann laut Polizeimeldung nicht ausgeschlossen werden! Weiterlesen

© Polizei

Bamberg: 28-Jährige missbraucht Notruf!

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs (31. Oktober) ging bei der Polizei in Bamberg ein Notruf durch. Eine 28-Jährige rief während des Telefonats mehrmals Hilfe und legte auf. Die Beamten stellten beim Eintreffen schnell fest, dass gar keine Notsituation vorlag. Weiterlesen

© Pixabay

Bamberg: Rollator-Angriff zweier Senioren auf eine Frau!

Zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung kam es am Montagnachmittag (15. Oktober) in der Zollnerstraße von Bamberg. Hierbei beleidigten zwei Rentner eine Frau und fuhren mit ihren Rollatoren die Frau an. Nun müssen sich beide Senioren strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© TVO

Hof: 19-jährige Frau tot aufgefunden

Eine tote Frau entdeckten am Sonntagnachmittag (07. Januar) Angehörige in einer Wohnung in Hof. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof haben die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen.

Notarzt kann nur noch den Tod feststellen

Gegen 15:15 Uhr informierten Angehörige der Frau die Integrierte Leitstelle in Hof über die leblose 19-Jährige in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Alsenberger Straße in Hof. Der alarmierte Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod der jungen Irakerin feststellen. Aufgrund der Umstände am Tatort geht die Polizei derzeit von einem Gewaltverbrechen aus.

Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Beamte der Spurensicherung führten noch in den Abendstunden am Tatort umfangreiche Maßnahmen durch. Die Ermittlungen zu möglichen Tatverdächtigen laufen nach einem ersten Bericht der Polizei auf Hochtouren.

 

Update (Dienstag, 09. Januar):

  • Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen
  • Kripo gründet SOKO "Alsenberg
  • Die neuesten Entwicklungen: HIER KLICKEN!
Aktuell-Bericht vom 08. Januar 2018
Gewaltverbrechen in Hof: 19-Jährige leblos aufgefunden
© Polizei

Baunach: 52-Jährige spurlos verschwunden

UPDATE (09. Dezember):

Die Gesuchte wurde tot in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Baunach aufgefunden. Hier geht es zur Meldung.

 

ERSTMELDUNG (27. Novemver):

Seit Samstagnachmittag (25. November) wird eine 54-jährige Frau vermisst. Nachdem sie aus ihrem Haus im Stadtgebiet von Baunach (Landkreis Bamberg) ging, fehlt von der Frau jede Spur. Die Polizei Bamberg-Land bittet um die Mithilfe aus der Bevölkerung bei der Suche nach ihr.

Das Haus mit unbekanntem Ziel verlassen

Am Samstag verließ die Gesuchte in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ihr Haus in der Burkardsleite von Baunach mit unbekanntem Ziel. Da sie bis zum Abend nicht wieder eintraf und persönliche Gegenstände zurückgelassen hatte, verständigten Angehörige die Polizei.

Große Suchaktion am Wochenende

Eine groß angelegte Suchaktion der Polizei Bamberg, mit Unterstützung der Feuerwehr Baunach und unter dem Einsatz von zwölf Hunden der Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes, brachte bisher keine Hinweise auf den Aufenthaltsort der Frau. Auch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers konnte die Frau bislang nicht gefunden werden.

Beschreibung der Frau

Die Vermisste ist 163 Zentimeter groß und hat eine normale Statur. Ihre grau-blonden Haare sind an einer Seite etwas kürzer geschnitten. Sie trägt vermutlich einen grauen Jogginganzug.

Die Polizei Bamberg-Land bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise auf die Vermisste nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0951 / 91 29-0 entgegen.

© TVO / Symbolbild

Hauptbahnhof Hof: 4 Promille – Betrunkene greift Frau aus Selb an

Am Montagnachmittag (31. Juli) kam es am Hofer Hauptbahnhof zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung am Haupteingang, ging eine 47-jährige Slowakin auf eine 28-Jährige aus Selb (Landkreis Wunsiedel) los.

Weiterlesen

1 2 3 4