Tag Archiv: fußball

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Lockerungen im bayerischen Amateur-Fußball: 200 Stehplätze ab 01. Juli erlaubt

Eine Woche nach der vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) geforderten Aufhebung des Stehplatz-Verbots auf bayerischen Amateur-Fußballplätzen (Wir berichteten!) verkündete die Bayerische Staatsregierung jetzt weitere Lockerungen.

Weiterlesen

© Shutterstock / SpVgg Bayreuth

Regionalliga Bayern: SpVgg Bayreuth startet am Montag in die Saisonvorbereitung

Nach einer durch die Corona-Pandemie bedingten zwei Jahre umfassenden Saison in der Regionalliga Bayern startet die SpVgg Bayreuth am kommenden Montag (28. Juni) in ihre reguläre Saison-Vorbereitung. Trainer Timo Rost steht bei der Altstadt auch in der Spielzeit 2021/22 unter Vertrag. Eine Spielzeit, die aufgrund der aus der 3. Liga abgestiegenen Teams noch einmal an Qualität gewinnt.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

BFV kritisiert Zuschauer-Konzept der Staatsregierung erneut: „Es bleibt weiter nicht nachvollziehbar“

Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag (22. Juni) Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie beschlossen. Wir berichteten! Hierbei wurde auch das vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) kritisierte Stehplatz-Verbot auf den Amateur-Fußballplätzen im Freistaat aufgehoben. Ein Teilerfolg für den Verband und die rund 4.600 bayrischen Fußballvereine. Von Seiten des Sports ist man aber dennoch weiter unzufrieden.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Im Vorfeld der deutschen EM-Spiele: Stadtverwaltung Bayreuth appelliert an die Fußball-Fans

Am heutigen Dienstag (15. Juni) bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr erstes EM-Spiel. In München geht es um 21:00 Uhr zum Auftakt für Jogi´s Elf gegen den Weltmeister aus Frankreich. Im Vorfeld der deutschen Spiele richtet sich die Stadtverwaltung mit einem Appell an die heimischen Fußball-Fans.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayerischer Fußball-Verband wettert gegen Staatsregierung: „Allmählich wird es absurd“

Die Fronten zwischen dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) und der Staatsregierung in München verhärten sich in der Corona-Zeit immer mehr. Für einen neuerlichen Zoff sorgt das „Rahmenkonzept Sport“ des Bayerischen Innenministeriums, welches in der Nacht zum Freitag (11. Juni) veröffentlicht wurde. Auf dieses Konzept reagierte der BFV sogleich mit Unverständnis und deutlicher Kritik.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball in Bayern: BFV legt Spielklassenmodelle für Bayern- und Landesligen fest

Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat sich gemeinsam mit den Klubs der Bayern- und Landesligen für ihre jeweilige Liga auf die Spielklassenmodelle für die anstehende Saison 2021/22 verständigt. Zudem wurde beschlossen, während eines Spiel mehr Wechsel zuzulassen.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball Live bei tvo.de: Ligapokal-Finale VfB Eichstätt vs. SpVgg Bayreuth 0:3

UPDATE (Dienstag, 20:20 Uhr):

Die SpVgg Bayreuth hat am Dienstagabend (08. Juni) souverän den Ligapokal der Regionalliga Bayern gewonnen. Gegen den VfB Eichstätt gab es einen 3:0-Sieg. Bereits zur Pause lag die Altstadt im Liqui-Moly-Stadion von Eichstätt mit diesem Ergebnis vorn. Nach einer Großchance durch den VfB traf Wolf nach 15 Minuten für Bayreuth. Weitere gute Möglichkeiten der Altstadt folgten, ehe Ziereis (30.) und Weimar (42.) noch vor dem Gang in die Kabine trafen. Die besseren Chancen in den zweiten 45 Minuten hatte dann der Gastgeber. Mehrmals kam der VfB gefährlich vor das Tor von Altstadt-Torhüter Kolbe. Zählbares kam aber nicht heraus. Bayreuth hingegen verwaltete die restlichen Minuten die Partie und siegte am Ende verdient mit 3:0. Die SpVgg kann sich mit diesem Erfolg nicht nur über den Gewinn des Ligapokals freuen, sondern auch über die Teilnahme an der ersten DFB-Pokalrunde in der kommenden Saison und damit auch über garantierte Einnahmen von 130.000 Euro.


Am Dienstagabend (08. Juni) steigt das Finale im Ligapokal der Regionalliga Bayern zwischen dem VfB Eichstätt und der SpVgg Bayreuth. Ab 18:30 Uhr kämpfen beide Mannschaften zum einen um einen Startplatz in der ersten Runde des DFB-Pokals 2021/2022 und zum anderen um garantierte Prämien in Höhe von rund 130.000 Euro.

Spiel im Liqui-Moly-Stadion in Eichstätt

Somit geht es im Eichstätter Liqui-Moly-Stadion für beide Mannschaften um sehr viel. Deshalb ist der Bayerische Fußball-Verband (BFV) live dabei und überträgt die Partie in voller Länge. Per Livestream ist das Spiel auch unter tvo.de live mitzuverfolgen. Der Live-Stream beginnt rund zehn Minuten vor Anpfiff. Kommentator der Partie ist Marcel Pramschüfer.

Livestream des Ligapokal-Finals
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball LIVE am 05. Juni: Viktoria Aschaffenburg vs. SpVgg Bayreuth

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird seinen Teilnehmer aus der Regionalliga Bayern für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Vertreter der Regionalliga Nord (TSV Havelse) in insgesamt sechs Play-off-Partien im Zeitraum bis zum 5. Juni ermitteln. Aus oberfränkischer Sicht ist die SpVgg Bayreuth am Start und duelliert sich mit Viktoria Aschaffenburg und dem 1. FC Schweinfurt 05. Diese Spiele überträgt TVO LIVE in einem Extra-Stream unter tvo.de.

Die SpVgg Bayreuth hat das wertlose BFV-Playoff-Spiel um die Goldene Ananas am Samstag (05. Juni) bei Viktoria Aschaffenburg abgeschenkt. Die Altstadt verlor auswärts mit 0:7. Bereits zur Pause führten die Gastgeber mit 3:0 durch Desch (9.), Cvijetkovic (13.) und Schmidt (29.). Die Viktoria legte in den zweiten 45 Minuten nochmals nach. Wieder Schmidt (67.), Schulz (69.), Klement (80.) und Förster (86.) sorgten für den deutlichen Sieg. Für Bayreuth zählt es hingegen wieder am kommenden Dienstag. Dort geht es um 18:30 Uhr gegen den VfB Eichstätt und einen Platz in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal 2021/2022 (LIVE auf tvo.de und auf den BFV-Kanälen bei Facebook & YouTube). Der Verlierer nimmt hingegen am Viertelfinale des Toto-Pokals 2020/21 teil. Der Sieger des Toto-Pokals nimmt ebenfalls an der ersten DFB-Pokal Hauptrunde teil.

Livestream: Viktoria Aschaffenburg vs. SpVgg Bayreuth

Spielplan & Tabelle
  • Di., 18.05.: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth (2:1)
  • Sa., 22.05.: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Schweinfurt (0:2)
  • Di., 25.05.: SpVgg Bayreuth – Viktoria Aschaffenburg (4:0)
  • Sa., 29.05.: SpVgg Bayreuth – 1. FC Schweinfurt 05 (0:4)
  • Di., 01.06.: 1. FC Schweinfurt 05 – Viktoria Aschaffenburg (1:1)
  • Sa., 05.06.: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth (7:0)
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball: So sehen die Bayernliga Nord und die Landesligen in der Saison 21/22 aus!

Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die beiden Bayernligen Nord und Süd sowie die fünf Landesligen Nordwest, Nordost, Mitte, Südwest und Südost für die Saison 2021/22 eingeteilt. Die 37 Bayernligisten gehen in einer 18er-Staffel sowie einer 19er-Liga an den Start. Die 92 Landesligisten wurden auf zwei 19er-Ligen und drei 18er-Staffeln verteilt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild / Archiv

Fußballspiel Bayreuth vs. Schweinfurt: Parkplatz am Gymnasium Christian-Ernestinum muss geräumt wegen

Am Samstag (29. Mai) empfängt um 14:00 Uhr die SpVgg Bayreuth im Rahmen der Playoffs um die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern die Mannschaft von Schweinfurt 05. (Hier geht es zu unserem Extra-Livestream des Spiels). Speziell für diese Partie sind von der Stadt Bayreuth maximal 500 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen, die auf der Haupttribüne des Hans-Walter-Wild-Stadions untergebracht werden. Im Stadionbereich ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Für den Einlass in das Stadion ist laut Stadtverwaltung die Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Schnelltests erforderlich. Die Testpflicht gilt nicht für vollständig Geimpfte und Genesene.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball LIVE am 29. Mai: SpVgg Bayreuth vs. 1. FC Schweinfurt

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird seinen Teilnehmer aus der Regionalliga Bayern für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Vertreter der Regionalliga Nord (TSV Havelse) in insgesamt sechs Play-off-Partien im Zeitraum bis zum 5. Juni ermitteln. Aus oberfränkischer Sicht ist die SpVgg Bayreuth am Start und duelliert sich mit Viktoria Aschaffenburg und dem 1. FC Schweinfurt 05. Diese Spiele überträgt TVO LIVE in einem Extra-Stream unter tvo.de.

Der 1. FC Schweinfurt hat souverän seinen ersten Matchball in den BFV-Playoffs genutzt. Die Unterfranken setzten sich bei der SpVgg Bayreuth am Samstagnachmittag deutlich mit 4:0 durch. Bereits zur Pause führten die Unterfranken durch zwei Tore von Jabiri (13. und 26. Minute). In den zweiten 45 Minuten machten ein Eigentor von Götz (53.) und ein Treffer von Marinkovic (79.) den Sieg für Schweinfurt perfekt. In den letzten zwei Spielen können die Schweinfurter mit neun Punkten nicht mehr von der Spitze der Playoff-Tabelle verdrängt werden. Die Unterfranken kämpfen nun in den Aufstiegsspielen gegen den TSV Havelse (Regionalliga Nord) um den Aufstieg in die 3. Liga. Die Spiele finden am 12. und 19. Juni statt. Anstoß ist jeweils um 12:45 Uhr. MagentaSport überträgt beide Partien live. Schweinfurt hat im Hinspiel Heimrecht. Bayreuth und Aschaffenburg bleiben viertklassig.

 

Livestream: SpVgg Bayreuth vs. 1. FC Schweinfurt

Spielplan & Tabelle
  • Di., 18.05.: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth (2:1)
  • Sa., 22.05.: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Schweinfurt (0:2)
  • Di., 25.05.: SpVgg Bayreuth – Viktoria Aschaffenburg (4:0)
  • Sa., 29.05.: SpVgg Bayreuth – 1. FC Schweinfurt 05 (0:4)
  • Di., 01.06.: 1. FC Schweinfurt 05 – Viktoria Aschaffenburg (1:1)
  • Sa., 05.06. / 14:00 Uhr: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto / SpVgg Bayreuth / Collage

SpVgg Bayreuth: Verträge mit beiden Kapitänen verlängert

Nach dem überzeugenden Playoff-Sieg (4:0) am Dienstagabend (25. Mai) gegen Viktoria Aschaffenburg (Spiel Re-Live im Stream) gab es am Mittwoch die nächsten positiven Nachrichten von der SpVgg Bayreuth. Die beiden Kapitäne der Altstadt, Anton Makarenko und Ivan Knezevic, gaben ihre Zusage für die kommende Saison 2021/22 und bleiben somit weiter an Bord. Weiterlesen
© TVO

Fußball Nationalmannschaft: Hansi Flick wird neuer Bundestrainer

Hans-Dieter Flick wird nach der Fußball-Europameisterschaft im Sommer 2021 neuer Bundestrainer. Der gebürtige Heidelberger wird damit Nachfolger von Joachim Löw. Dies verkündete der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am heutigen Dienstag (25. Mai). Flicks Vertrag beginnt am 01. Juli 2021 läuft zunächst bis einschließlich der Heim-EM im Jahr 2024.

Löw zieht sich nach 15 Jahren von dem Amt zurück

Nach der anstehenden EM wird sich Löw nach 15 Jahren im Amt als Bundestrainer freiwillig zurückziehen. Der 56-jährige Flick übernimmt dann den Trainerstuhl seines früheren Chefs, unter dem er von 2006 bis 2014 als Co-Trainer agierte. An der Seite von Jogi Löw gehörte Flick zum Weltmeister Team der WM 2014 in Brasilien. Nach der WM übernahm Flick den Posten des DFB-Sportdirektors, ehe er den Verband 2017 nach elf Jahren auf eigenen Wunsch verließ. Nach seiner Station als Geschäftsführer Sport bei der TSG Hoffenheim führte Flick den FC Bayern München in nicht mal zwei Jahren als Cheftrainer zu sieben Titeln, unter anderem zum Gewinn der Champions League, der FIFA Klub-Weltmeisterschaft, des DFB-Pokals und zweier Deutscher Meisterschaften.

 

Flick geht mit "riesiger Vorfreude" den Job an

 

Es ging jetzt doch alles auch für mich überraschend schnell mit der Unterschrift, aber ich bin sehr glücklich, ab dem Herbst als Bundestrainer tätig sein zu dürfen. ... Meine Vorfreude ist riesig, denn ich sehe die Klasse der Spieler, gerade auch der jungen Spieler in Deutschland. So haben wir allen Grund, die kommenden Turniere, zum Beispiel die Heim-EM 2024, mit Optimismus anzugehen.

(Hansi Flick, kommender Fußball-Bundestrainer, via dfb.de)

So tickt Oberfranken: Ist Flick der passende Löw-Nachfolger?
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Fußball LIVE am 25. Mai: SpVgg Bayreuth vs. Viktoria Aschaffenburg

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird seinen Teilnehmer aus der Regionalliga Bayern für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Vertreter der Regionalliga Nord (TSV Havelse) in insgesamt sechs Play-off-Partien im Zeitraum bis zum 5. Juni ermitteln. Aus oberfränkischer Sicht ist die SpVgg Bayreuth am Start und duelliert sich mit Viktoria Aschaffenburg und dem 1. FC Schweinfurt 05. Diese Spiele überträgt TVO LIVE in einem Extra-Stream unter tvo.de.

Die SpVgg Bayreuth gewann am Dienstagabend (25. Mai) ihre erste Playoff-Partie. Nach der 1:2-Auswärtsniederlage in Schweinfurt schlug die Altstadt im heimischen Stadion Viktoria Aschaffenburg mit 4:0 (2:0). Bereits zur Pause lagen die Hausherren durch Tore von Edwin Schwarz (22.) und Stefan Maderer (44.) in Führung. Die Unterfranken blieben über die komplette Spielzeit blaß und bekamen durch Markus Ziereis (50.) und Marcel Götz (78.) in den zweiten 45 Minuten zwei weitere Gegentreffer. Der Heimsieg für die Bayreuther ging somit auch in der Höhe in Ordnung. Bayreuth hat nun drei Punkte auf dem Konto. Am Samstag (29. Mai) kommt es dann bereits zu der möglich vorentscheidenden Begegnung gegen Schweinfurt, die die Tabelle mit sechs Punkten anführen. Das Spiel findet wieder im Bayreuther Hans-Walter-Wild Stadion statt. TVO überträgt wieder LIVE im Stream unter tvo.de

Livestream: SpVgg Bayreuth vs. Viktoria Aschaffenburg

Spielplan & Tabelle
  • Di., 18.05.: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth (2:1)
  • Sa., 22.05.: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Schweinfurt (0:2)
  • Di., 25.05.: SpVgg Bayreuth – Viktoria Aschaffenburg (4:0)
  • Sa., 29.05. / 14:00 Uhr: SpVgg Bayreuth – 1. FC Schweinfurt 05
  • Di., 01.06. / 19:00 Uhr: 1. FC Schweinfurt 05 – Viktoria Aschaffenburg
  • Sa., 05.06. / 14:00 Uhr: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto / Collage

Fußball LIVE: 1. FC Schweinfurt – SpVgg Bayreuth

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird seinen Teilnehmer aus der Regionalliga Bayern für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Vertreter der Regionalliga Nord in insgesamt sechs Play-off-Partien im Zeitraum bis zum 5. Juni ermitteln. Aus oberfränkischer Sicht ist die SpVgg Bayreuth am Start und duelliert sich mit Viktoria Aschaffenburg und dem 1. FC Schweinfurt 05. Diese Spiele überträgt TVO LIVE in einem Extra-Stream unter tvo.de.

Den Auftakt macht am heutigen Dienstag das Spiel 1. FC Schweinfurt gegen die SpVgg Bayreuth. In der verlängerten und am Ende abgebrochenen Saison 2019/2021 lagen die Gastgeber mit 44 Punkten am Ende auf dem vierten Platz der Regionalliga Bayern. Die Altstadt von Coach Timo Rost belegte mit 49 Punkten den dritten Rang.

Livestream: 1. FC Schweinfurt - SpVgg Bayreuth


Spielplan der BFV Play-offs

  • Dienstag, 18. Mai: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth (19:00 Uhr)
  • Samstag, 22. Mai: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Schweinfurt 05 (14:00 Uhr)
  • Dienstag, 25. Mai: SpVgg Bayreuth – Viktoria Aschaffenburg (18:30 Uhr)
  • Samstag, 29. Mai: SpVgg Bayreuth – 1. FC Schweinfurt 05 (14:00 Uhr)
  • Dienstag, 01. Juni: 1. FC Schweinfurt 05 – Viktoria Aschaffenburg (19:00 Uhr)
  • Samstag, 05. Juni: Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth (14:00 Uhr)
12345