Tag Archiv: Fußgänger

© TVO / Symbolbild

Bad Steben: Aggressiver Autofahrer attackiert Fußgänger!

Am Montagmittag (07. Oktober) war ein 56-Jähriger zu Fuß in der Fußgängerzone in Bad Steben (Landkreis Hof) unterwegs als dieser plötzlich bemerkte, dass ein Auto verbotswidrig hinter ihm fuhr. Der bislang unbekannte Autofahrer attackierte und beschimpfte daraufhin den 56-Jährigen. Die Polizei Naila sucht derzeit nach Zeugen. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sonntagabend in Bamberg: Fußgänger greift Ferrari-Fahrer an!

Am Sonntagabend (04. August) griff im Bereich Untere Brücke / Am Kranen in Bamberg ein 32-jähriger Fußgänger völlig grundlos den Fahrer eines Ferrari an. Der Mann betitelte sein ausgesuchtes Opfer mit Beleidigungen und schüttete ihm abschließend ein Glas Bier durch das geöffnete Fahrerfenster.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Attacke auf Fußgänger in Coburg: Betrunkener (39) wirft Bierflasche aus Fenster

Am Mittwochmorgen attackierte ein 39-Jähriger Coburger einen Fußgänger in der Rosenauer Straße. Er bewarf ihn mit einer Flasche aus seiner Wohnung im Dachgeschoss. Das Opfer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Flaschenwerfer hatte 1,8 Promille

Gegen 1:00 Uhr trafen Splitter einer Bierflasche den Fußgänger am Fuß und verletzten ihn leicht. Der Grund für die gefährliche Aktion war schnell gefunden. Der Flaschenwerfer stand laut Angaben der Polizei deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,8 Promille. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 39-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt.

Polizei nimmt 39-Jährigen mit aufs Revier

Zur Unterbindung weiterer Straftaten wurde er von den Polizisten in Gewahrsam genommen. Vorbeifahrende Fahrzeuge wurden durch die Glassplitter nicht beschädigt. Die Coburger Polizisten ermitteln gegen den 39-jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des Fußgängers, sowie gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr.

© TVO

Neustadt bei Coburg: Zusammenstoß auf Zebrastreifen wirft Fragen auf

In Neustadt bei Coburg kam es am späten Dienstagnachmittag (18. Juni) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Der Passant wurde verletzt. Die beiden Männer kennen sich. Über den genauen Ablauf des Unfalls machen beide unterschiedliche Angaben. Die Polizei sucht daher nach Zeugen.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Bad Berneck: Pkw erfasst Ehepaar & verletzt es schwer

UPDATE (13:25 UHR)

Bei dem Unfall in Bad Berneck im Landkreis Bayreuth wurden zwei Menschen schwer verletzt. Laut Angaben von News5 war eine Autofahrerin auf der Hofer Straße (Bundesstraße 2) unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Pkw prallt gegen zwei Fußgänger

Der Wagen kam von der Straße ab und erfasste ein Ehepaar auf dem Gehweg, das gerade an einem Glascontainer stand. Danach prallte der Pkw gegen einen Baum. Die beiden Schwerverletzten wurden ins Krankenhaus gebracht und dort versorgt. Warum sich der Verkehrsunfall genau ereignete, ist derzeit noch unklar.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke

EILMELDUNG (12:35 UHR)

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich in Bad Berneck im Landkreis Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. In der Hofer Straße (Bundesstraße B2) prallte ein Pkw aus bislang ungeklärten Gründen mit zwei Fußgängern zusammen. Drei Personen wurden ersten Angaben zufolge verletzt. Die Straße ist derzeit gesperrt.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Mann sprüht mit Tierabwehrspray auf Kinder & Erwachsene!

Nachdem ein Streit über die Benutzung des Gehwegs in Bamberg eskalierte, sprühte am gestrigen Dienstagnachmittag (12. Februar) am Heumarkt ein Mann mit einem Tierabwehrspray auf Passanten und Kinder. Die Betroffenen hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nun muss er sich für diese Attacke strafrechtlich verantworten. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Zusammenstoß in Coburg: Pkw erfasst Fußgänger frontal!

Einen Fußgänger übersah am Montagabend (4. Februar) ein Pkw-Fahrer (54) beim Abbiegen von der Max-Brose Straße in die Bamberger Straße in Coburg und erfasste den Mann frontal. Der Fußgänger zog sich hierbei Verletzungen zu. Weiterlesen
© TVO

Konradsreuth: Wagen schleudert Fußgänger gegen Hauswand

Am Dienstagmittag (15. Januar) ereignete sich in der Münchberger Straße ein schwerer Unfall. Zwei Fahrzeuge krachten dabei zusammen, eines davon schleuderte anschließend auf den gegenüberliegenden Fußgängerweg und verletzte dort einen 27-Jährigen schwer. Skoda-Fahrer übersieht Honda aus Tschechien Ein 41-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Hof war gegen 12:25 Uhr von Leupoldsgrün nach Konradsreuth unterwegs. Als der Mann in Richtung Hof nach links abbiegen wollte, übersah er den Honda eines 51-Jährigen aus Tschechien, der in Richtung Münchberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Honda schleudert auf Fußgängerweg Durch die Kollision landete der tschechische Wagen auf der anderen Straßenseite und dem dortigen Fußgängerweg. Der Honda erfasste einen jungen Mann und schleuderte ihn gegen eine Hauswand bzw. einen Gartenzaun. Dabei verletzte sich der 27-Jährige schwer und musste zur Behandlung ins Klinikum  gebracht werden. 20.000 Euro Schaden nach Unfall Auch die beiden Autofahrer verletzten sich bei diesem Unfall und erlitten Prellungen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall in Münchberg: Autofahrer übersieht zwei Fußgänger!

Am Mittwochabend (2. Januar) übersah ein 46-jähriger Opel-Fahrer an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Sparnecker Straße in Münchberg (Landkreis Hof) bei seinem Abbiegen zwei Fußgänger, welche die Fahrbahn überquerten. Die beiden Fußgänger wurden durch den Autofahrer frontal erfasst.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bamberg: Fußgänger (82) bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bereits am Samstag (29. Dezember) um 17.20 Uhr kam es in der Weißenburgstraße in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde. (Wir berichteten.) Der Rentner befindet sich nach nach dem Unfall immer noch mit lebensgefährlichen Verletzungen im Klinikum.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei dringend Zeugen, insbesondere zwei Ersthelfer am Unfallort. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Fußgänger (82) bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Samstagnachmittag (29. Dezember) in der Weißenburgstraße in Bamberg. Hier wurde gegen 17:20 Uhr ein Fußgänger (82), der mit seiner Gehhilfe die Straße überqueren wollte, von einem Pkw eines 48-jährigen Bambergers frontal erfasst.

Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Bamberg: Fußgänger bei Unfall mit Pkw schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstagabend (20. Oktober) im Bereich der Kreuzung Berliner Ring / Memmelsdorfer Straße in Bamberg. Ein offenbar alkoholisierter Fußgänger lief auf die Straße und wurde dort von einem Autofahrer erfasst. Der Fußgänger durchschlug mit seinem Kopf die Windschutzscheibe, fiel danach auf die Straße und blieb dort liegen. Nach seiner Erstversorgung vor Ort wurde er mit schweren Kopfverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Pkw-Fahrer unter Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

Bei der folgenden Unfallaufnahme wurde auch bei dem 36-jährigen Autofahrer ein Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab hier einen Wert von 0,72 Promille. Zudem wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Sowohl bei dem Fußgänger als auch bei dem Autofahrer wurden auf Weisung der Staatsanwaltschaft Blutentnahmen durchführt. An dem beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.   

Bilder vom Unfallort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Trogen: Unfall zwischen Fußgänger und Radfahrer

Zwei Leichtverletzte forderte ein Unfall am Dienstagvormittag (14. August) bei Trogen (Landkreis Hof). Ein 17-Jähriger überquerte hier die Straße zu Fuß, übersah aber einen Fahrradfahrer, der in Richtung Feilitzsch unterwegs war. Der 67-jährige Radler konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Jugendlichen zusammen.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG / Oliver Lang / Symbolbild

Coburg: 18-Jähriger von ICE erfasst und getötet!

Tödliche Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Fußgänger am Dienstagmorgen (07. August), als ihn auf der Bahnstrecke Erfurt – Nürnberg, im Stadtteil Creidlitz, ein ICE erfasste. Der Lokführer erlitt einen Schock. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wir berichteten bereits am Morgen über einen Notarzteinsatz und eine Streckensperrung.

Weiterlesen

1 2 3 4 5