Tag Archiv: Gartenhaus

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Bayreuth: Brand eines Gartenhauses verursacht hohen Schaden

Zahlreiche örtliche Einsatzkräfte der Feuerwehren beschäftigte ein Gartenhausbrand in der Nacht zum Donnerstag (20. Juni) in der Straße „Äußere Badstraße“ in Bayreuth. Es entstand ein vierstelliger Sachschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte brechen in acht Gartenhäuser ein!

Freitagnacht (15. März) brachen bislang Unbekannte in acht Gartenhäuser in der Kleingartenanlage „Exerzierplatz“ in Bayreuth ein. Offensichtlich hatten es die Einbrecher nur auf Stromerzeuger abgesehen, da die Täter insgesamt drei Stromerzeuger entwendeten. Die Polizei Bayreuth-Stadt nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugen. Weiterlesen

Mistelgau: 30.000 Euro Schaden bei Gartenhaus-Brand

Geschätzte 30.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwochabend (30. Januar) bei dem Brand zweier Gartenhäusern in Mistelgau (Landkreis Bayreuth). Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Bewohnerin alarmiert die Feuerwehr

Gegen 19:45 Uhr wählte eine Bewohnerin den Notruf und teilte den Brand ihrer Gartenhütte im Birkenweg mit. Beim Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte kurz darauf stand das Haus bereits in Vollbrand.

Benachbarte Hütte ebenfalls in Flammen

Die Flammen griffen zudem auf eine benachbarte Gartenhütte über. Beide Gebäude wurden stark beschädigt, zudem brannte die gemeinsam genutzte Holzlege vollkommen ab. Beamte des Kriminaldauerdienstes Bayreuth nahmen vor Ort die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers auf.

© Polizei

Bayreuth: Gartenhaus brennt in der Nacht ab

Völlig ausgebrannt ist in der Freitagnacht (13. April) ein Gartenhaus in der Kleingartenanlage am Meranierring in Bayreuth. Die Kriminalpolizei ermittelt zur bislang unklaren Brandursache.

Anwohner alarmieren den Notruf

Gegen 22:30 Uhr ging Meldungen über den Brand des Gartenhauses ein. Anwohner aus dem Meranierring waren auf die Flammen aufmerksam geworden und setzten einen Notruf ab. Trotzt des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte die Hütte vollständig aus. Es entstand Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

© Polizei
© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Bayreuth: Feuer in Kleingartenanlage

Nachdem die Abteilungen Ständige Wache und Innere Stadt bereits am späten Samstagmittag (07.04.18) gemeinsam zu einer Rauchentwicklung aus einem Studentenwohnheim gerufen wurden, bekamen sie es am späten Samstagabend gegen 22.10 Uhr mit der Meldung über eine brennende Gartenhütte in der Straße 99 Gärten zu tun.
Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Diebstahlserie in Gartenhäusern aufgeklärt

Mitte Mai 2017 kam es zu mehreren Einbrüchen in Gartenhäuser der Kleingartenanlage am Mannlehenweg im Osten der Stadt Bamberg. Damals wurden Bargeld und Wertgegenstände entwendet. Der mutmaßliche Täter wurde jetzt ermittelt.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Bayreuth: Gartenhaus durch Brand zerstört

Wie die Polizei am Mittwoch (29. Juni) mitteilte, brannte am Montagabend in einer Gartenanlage am Bayreuther Glasenweiher ein Gartenhaus nieder. Die Kriminalpolizei Bayreuth geht derzeit von einer vorsätzlicher Brandstiftung aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Weiterlesen

Regnitzlosau (Lkr. Hof): Gartenhaus brennt vollkommen nieder

In der Nacht zum heutigen Montag (14.04.2014) brannte in Regnitzlosau (Landkreis Hof) ein Gartenhaus vollkommen nieder. Kurz vor Mitternacht bemerkte ein Hausbewohner Rauchgeruch und hörte das Knistern eines Feuers. Der Blick aus dem Fenster zeigte dann, dass das Gartenhaus auf seinem Grundstück in Flammen stand. Obwohl der Mann sofort die Feuerwehr alarmierte und auch selbst umgehend Löschversuche unternahm, war der Schuppen nicht mehr zu retten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch. In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Hof unter 09281 / 704-0 um die Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nacht zum Montag, gegen 23.30 Uhr, ungewöhnliche Geräusche gehört oder sonstige Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Brand in der Birkenstraße in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

 


 

 

Kulmbach: Polizei klärt umfangreiche Einbruchsserie auf

Die Ermittler der Polizeiinspektion Kulmbach können nach der Klärung von Sportheimeinbrüchen erneut die Beendigung einer Einbruchsserie für sich verbuchen. Den Beamten gingen fünf junge Männer ins Netz, die in rund neun Monaten 60 Straftaten begangen hatten. Während sie bei Einbrüchen Diebesgut im Gesamtwert von zirka 20.000 Euro erbeuteten, hinterließen sie zudem auch Sachschäden im fünfstelligen Bereich.

Vielzahl von Gartenhausaufbrüchen

Seit September 2012 beschäftigten die damals 17 bis 19 Jahre alten Männer die Ermittler. Über Monate drangen sie in verschiedene Gartenkolonien in Stadt und Landkreis Kulmbach ein und brachen dort mit brachialer Gewalt Gartenhäuser auf. Dabei stahlen die Täter unter anderem Elektro- und Gartengeräten verschiedenster Art sowie Bargeld und Gegenstände des täglichen Gebrauchs.

Tatverdächtige ermittelt und Diebesgut aufgefunden

Ein 19-Jähriger geriet zunehmend in den Fokus der Polizei. Mit einem von der Staatsanwaltschaft Bayreuth beantragten Durchsuchungsbeschluss standen die Beamten im Juli vor der Tür des jungen Mannes. Die ergiebige Durchsuchung förderte zahlreiches Diebesgut zutage, das den Einbrüchen zugeordnet werden konnte.

Hausdurchsuchungen bei weiteren Verdächtigen

Im Folgenden kam es unter Beteiligung von Ermittlern der Polizei Stadtsteinach zu Durchsuchungen bei den vier Mittätern des 19-jährigen Einbrechers. Unter anderem stellten die Polizisten dabei nicht funktionsfähige Dekorationswaffen aus einem Firmeneinbruch und weitere Gegenstände aus dem Sortiment sicher. Der Wert hierbei betrug 18.000 Euro.

Einbruchsserie aufgeklärt

Neben den 60 Straftaten aus dem letzten neun Monaten wurden zwei Aufbrüche von Wochenendhäusern in Leuchau, aus den Jahren 2011 und 2012, ebenfalls dem Quintett zugeordnet. Die Täter werden sich demnächst wegen einer Vielzahl von schweren Diebstählen und Sachbeschädigungen vor Gericht verantworten müssen.