Tag Archiv: Gefrees

© Autobahnmeisterei Münchberg / TVO

Gefrees: Lkw rammt Schilderbrücke auf der A9!

Bis zum 20. Juni wird die Fahrbahn der Autobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Münchberg Süd (Landkreis Hof) und Gefrees in Fahrtrichtung München erneuert. Im abgesperrten Baustellenbereich kam es am Dienstagnachmittag (30. Mai) zu einem schadensträchtigen Unfall. Hier krachte ein Lkw gegen eine Schilderbrücke.

Trucker vergisst aufgekippte Mulde seines Lkw

Kurz vor der Anschlussstelle Gefrees (Landkreis Bayreuth) werden derzeit Asphaltierungsarbeiten vorgenommen. Die Lkw fahren hierzu ihre Ladung direkt heran. Im Anschluss an das Abladen des Asphalts wird zumeist noch die Ladefläche der Lkw gereinigt, damit sich die Bordwand wieder vorschriftsmäßig schließt. Im Anschluss an die Arbeiten hatte dann wohl der Trucker vergessen, seine aufgekippte Mulde abzulassen. Nachdem sich der Lkw in Gang setzte, blieb er somit an der Schilderbrücke hängen.

Schaden an der Schilderbrücke von 80.000 Euro

Hierbei gingen nicht nur die angebrachten Schilder zu Bruch. Da sich die gesamte Konstruktion verbog, muss die Schilderbrücke komplett erneuert werden. Der Abbau soll laut Harald Windschiegl (Leiter der Autobahnmeisterei Münchberg) bereits am Freitag (2. Juni) erfolgen. Der Schaden - allein an diesem Bauwerk - beträgt rund 80.000 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Beschädigungen am Lkw. Die Produktion der neuen Schilderbrücke - eine Einzelanfertigung - samt dem anschließenden Aufstellen wird voraussichtlich sechs Monate dauern.

© Autobahnmeisterei Münchberg© TVO© TVO© Tanja S. via TVO-Facebook

Lkw-Fahrer nicht verletzt

Laut Windschiegl wurden bei dem Baustellenunfall glücklicherweise keine Personen verletzt. Die Sanierungsarbeiten in diesem Bereich der A9 sollen durch den Vorfall nicht beeinträchtigt werden. Am 20. Juni will man mit den Arbeiten in Fahrtrichtung München fertig sein. Anschließend wechselt man auf die Gegenspur in Richtung Norden.

© TVO / Symbolbild

Gefrees: Vergessene Pfanne löst Küchenbrand aus

Am späten Sonntagnachmittag (28. Mai) kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Sudetenstraße von Gefrees (Landkreis Bayreuth) zu einem Küchenbrand. Hierbei wurde eine Person verletzt. Es entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe.

Weiterlesen

Münchberg: Lkw verunglückt auf der A9

Ein Lkw-Unfall sorgte am späten Mittwochnachmittag (3. Mai) für Verkehrsprobleme auf der Autobahn A9. Ein polnischer Sattelzug kam aus noch ungeklärter Ursache zwischen Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg-Süd (Landkreis Hof) nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / Stammbach: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Drei verletzte Personen, mehrere beschädigte Fahrzeuge, 50.000 Euro Schaden und Stau auf der A9 sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Dienstag (11. April) bei Stammbach (Landkreis Hof).

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / Gefrees: Pkw kracht mit 130 km/h gegen einen Lkw

Am Donnerstagabend (23. März) gegen 22:00 Uhr ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Gefrees auf der A9 ein schwerer Verkehrsunfall. Glück im Unglück hatte dabei ein 35-jähriger Mann aus Schleiz, welcher dabei nur leicht verletzt wurde. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von rund 21.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Gefrees: Notarzteinsatz an Hauptschule am Freitagvormittag

Am Freitagvormittag (10. März) wurden die Einsatzkräfte in Gefrees (Landkreis Bayreuth) alarmiert. Die Besatzungen dreier Rettungs- und eines Notarztfahrzeuges eilten gegen 10:20 Uhr laut Polizeimeldung zur örtlichen Hauptschule Gefress (Landkreis Bayreuth). In dem Gebäude klagten mehrere Schüler über Atemwegsreizungen.

Weiterlesen

© Reporter24

A9 / Gefrees: Hackschnitzel-Lkw verunglückt

Ein schwerer Lkw-Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag (3. März) auf der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth). Ein mit Hackschnitzeln vollbeladener Lkw kippte bei seiner Fahrt in Richtung Norden um. Ein geplatzer Reifen des Trucks war ursächlich für den Unfall, so Reporter24.

Lkw kippt Böschung hinab

Rund 300 Meter vor der A9-Ausfahrt platze ein Reifen des Gespanns. Daraufhin verlor der Trucker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lastwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und walzte mehrere Meter Leitplanke nieder. Anschließend kippte das Fahrzeug nach rechts eine Böschung hinab und blieb auf der Seite liegen.

Trucker blieb unverletzt

Der Fahrer konnte sein Führerhaus den Angaben nach unverletzt verlassen und selbst die Rettungskräfte alarmieren. Feuerwehren sowie das THW Kulmbach agierten an der Unfallstelle. Mit Schneidbrennern wurde zunächst die Leitplanke durchtrennt und für die Bergung vorbereitet.

Bergung noch nicht vollzogen

Im dichten Berufsverkehr wurde zunächst darauf verzichtet, den Lastwagen wieder aufzurichten. Wann die Bergung des Lastwagens beginnt, ist derzeit (18:00 Uhr) noch unklar. Es bildete sich nach dem Unfall kurzzeitig ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Die Autobahn konnte allerdings zügig wieder freigegeben werden. Lediglich der Standstreifen wurde gesperrt.

© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24
© Reporter24

Gaffer sorgen für Probleme

Zahlreiche Gaffer sorgten für einen zähfließenden Verkehr an der Unfallstelle. Die Polizei kündigte laut Reporter24 an, gegen die Gaffer vorzugehen. So sollen Kraftfahrer dem Bericht nach belangt werden, die mit dem Handy am Steuer erwischt worden. 

© TVO / Rebecca Salyards

A9 / Gefrees: Umgekippter Lkw sorgt für Stau und Chaos

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am frühen Donnerstagmorgen (16. Februar) auf der A9, nahe Gefrees (Landkreis Bayreuth). Ein Lkw durchbrach die Mittelschutzplanke und kippte um. Durch den Unfall wurde eine Person verletzt und es entstand ein hoher Sachschaden.

 

Lkw bricht durch die Mittelschutzplanke

Ein mit Gemüse beladener Lkw aus dem Elbe-Elster-Kreis hatte die A9 in Richtung Berlin befahren. Kurz vor 01:00 Uhr kam der Sattelzug aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Marktschorgast und Gefrees nach links, durchbrach die Mittelschutzplanke und kippte dann um.

Fahrbahn blockiert und Fahrer verletzt

Der umgestürzte Sattelzug blockierte nun die Richtungsfahrbahn München. Der 59-jährige Fahrer wurde dabei verletzt. In den querliegenden Lkw krachte noch ein Kleintransporter, dessen Fahrer aber unverletzt blieb. Auch auf der Richtungsfahrbahn Berlin wurden Pkw-Fahrer geschädigt, die über umherliegende Fahrzeug- und Ladungsteile fuhren.

 

A9 gesperrt und 100.000 Euro Schaden

Derzeit (Stand 09:55 Uhr) ist die A9 in Richtung München in diesem Bereich für die Unfallaufnahme und die Bergung des umgestürzten Lkw gesperrt. In Fahrtrichtung Berlin wird der Verkehr über die rechte und die mittlere Fahrspur  an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen mindestens auf rund 100.000 Euro.

Aktuell-Beitrag
A9 / Gefrees: Umgekippter Lkw sorgt stundenlang für Verkehrschaos
© Reporter24

A9 / Gefrees: Lkw rutschte in den Graben

Am späten Mittwochabend (18. Januar) kam auf der Autobahn A9 - auf Höhe Gefrees - ein Lkw von der Straße ab und rutsche in einen Graben. An der Bergung des Trucks, der umzukippen drohte, waren zwei Spezialkräne beteiligt. Auslöser des schweren Unfalls waren gesundheitliche Probleme des Fahrers.

Anhänger drohte auf die Fahrbahn zu kippen

Der 40-Tonner aus Brandenburg durchbrach kurz vor der Anschlussstelle Gefrees, in Richtung München fahrend, den rechts neben der Standspur liegenden Schneeabraum (1 Meter) und kam schlussendlich im angrenzenden Graben im 45-Grad Winkel zum Stillstand. Der Lkw samt Anhänger drohte auf die Fahrbahn zu kippen.

Polizisten retten Trucker aus der Fahrerkabine

Der offensichtlich mit Kreislauf- und Herzproblemen kämpfende 51-jährige Fahrer wurde durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof aus der Fahrerkabine gerettet. Anschließend wurde er durch den eintreffenden Notarzt erstversorgt. Mit dem Rettungswagen kam der Trucker dann in ein Krankenhaus.

Bergung des Lkw dauerte mehrere Stunden

Zur Bergung des 40-Tonners wurde eine Spezialfirma beauftragt, die vor Ort mit zwei großen Kränen agierte. Die Bergung dauerte bis in die frühen Morgenstunden des Donnerstags (19. Januar). Trotz der Sperrung von zwei Fahrspuren kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zustand des Lkw-Fahrers ist stabil

Die schnelle ärztliche Versorgung zahlte aus. Laut Polizeibericht wurde der Gesundheitszustand des Lkw-Fahrers am Morgen mit "stabil" angegeben.

© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24

A9 / Marktschorgast: Eine Flasche Rum als Beifahrer!

Am Samstagabend (26. November) wurde die Polizei über einen polnischen Kleintransporter informiert, der auf der Autobahn A9, kurz vor der Anschlussstelle Gefrees (Landkreis Bayreuth), auf der linken Spur stehen soll. Bei ihrer Nachschau konnte das Fahrzeug in diesem Bereich nicht mehr gesichtet werden. Die Polizisten wurden dennoch fündig...

Kleintransporter kam bis zur Anschlussstelle Makrtschorgast

Die Beamten überprüften nämlich noch die Anschlussstelle Marktschorgast (Landkreis Kulmbach). Hier wurden sie fündig. Als ein Polizist die Fahrertür öffnete, schwappte ihm bereits ein massiver Alkoholgeruch entgegen. Auf dem Beifahrersitz lag eine fast leere Flasche Rum. Der Fahrzeugführer, ein 39-jähriger Ukrainer, musste beim Aussteigen durch die Polizisten gestützt werden.

Fahrer konnte sich nicht auf den Beinen halten

Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen stattlichen Wert von 1,8 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines. Da der Mann vollkommen die Orientierung verloren hatte und sich kaum auf den Beinen halten konnte, wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Ermittlungen gegen den Ukrainer laufen

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich zudem heraus, dass der Ukrainer in Deutschland einer gewerblichen Tätigkeit nachging, ohne im Besitz eines erforderlichen Aufenthaltstitels zu sein. Gegen ihn wird nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr und wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt.

 

Gefrees/A9: Lkw ausgeräumt während Fahrer schlief

Rund zehn Paletten mit Heizplatten stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch (22./23. November) aus einem Lastwagen auf dem Parkplatz Streitau an der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth). Das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Einbruchserie in Bayreuth: Diebe auf Beutezug

Einfamilienhäuser in den Bayreuther Stadtteilen Wolfsbach und Seulbitz nahmen Einbrecher am Dienstag (15. November) ins Visier. Am Wochenende (12./13. November) kam es zudem zu einem Einbruch in Gefrees (Landkreis Bayreuth). In allen Fällen drangen die Einbrecher gewaltsam in die Häuser ein, entwendeten Wertgegenstände und Bargeld und hinterließen einen Sachschaden. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

Gefrees: Einbrecher entkommen mit Bargeld und Schmuck

Hauptsächlich auf Schmuck und Bargeld hatten es bislang unbekannte Täter am Mittwochmorgen (26. Oktober) bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Gefrees ( Landkreis Bayreuth) abgesehen. Die Einbrecher richteten einen Sachschaden von rund 500 Euro an und entkamen mit Diebesgut im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell

Gefrees: Lkw crasht gegen Hausdach

Am Freitagabend (30. September) kurz vor 18:00 Uhr verschätzte sich der Fahrer eines LKW mit Sattelauflieger in Gefrees gewaltig. Er blieb mit seinem Gefährt letztendlich am Vordach eines Hauses hängen.

© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell

Teile des Dachs abgerissen

Offenbar ordentlich verschätzt hat sich ein Lkw Fahrer in Gefrees. Er crashte mit seinem Gefährt ein Dach und riss dabei einen Teil der Dachkonstruktion ab. Auch die komplette Plane und die Ladung wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Hoher Sachschaden entstanden

Der Schaden beläuft sich nach ersten Angaben auf rund 100.000 Euro. Die Hofer Straße musste zur Bergung komplett gesperrt werden. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. 

© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell© nordbayern-aktuell
12345678