Tag Archiv: Geisterfahrt

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Geisterfahrerin sorgt für Verkehrschaos auf der B4!

Eine 34-jährige Autofahrerin sorgte am Montagabend (18. November) für ein Verkehrschaos, da sie auf der Bundesstraße B4 – auf Höhe des Klärwerks – in Fahrtrichtung Süden ihr Auto wendete und ihre Fahrt entgegen der Fahrtrichtung nach Coburg fortsetzte. Die Frau nahm offenbar die Anweisung ihres Navigationsgeräts wortwörtlich! Weiterlesen

Geisterfahrer auf der A73 / Ebersdorf bei Coburg: Lkw gesucht!

Erneut schien die Autobahn-Anschlussstelle Ebersdorf bei Coburg einem Verkehrsteilnehmer Probleme bereitet zu haben. Die Polizei fahndet nach einem Lkw-Fahrer, der an Neujahr (01. Januar) augenscheinlich in falscher Richtung auf die Autobahn A73 auffuhr.

Lkw fährt in falscher Richtung auf der Autobahn

Die Notrufzentrale der Polizei erhielt gegen 23:30 Uhr mehrere Mitteilungen über einen falsch fahrenden Lkw auf der A73 zwischen Ebersdorf bei Coburg und Untersiemau. Nach Angaben der Zeugen fuhr der Lkw auf dem Standstreifen der Nordfahrbahn in Richtung Süden. Beim Eintreffen mehrerer Streifenbesatzungen aus Coburg war der Lkw nicht mehr auffindbar. Offensichtlich hatte er seinen Fehler bemerkt und hatte anschließend gewendet oder war von der Autobahn abgefahren.

Zeugen gesucht

Eine Fahndung nach dem 40-Tonner verlief ergebnislos. Es ist davon auszugehen, dass der Lkw im Baustellenbereich der Anschlussstelle Ebersdorf bei Coburg falsch auf die Autobahn aufgefahren war. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, die eine Beschreibung des Lkw abgeben können, bzw. möglicherweise selbst im Zuge der Geisterfahrt gefährdet wurden.  

Hinweise können der Verkehrspolizeiinspektion Coburg unter der Telefonnummer 09561/645211 gemeldet werden.

Autobahnausfahrt Ebersdorf bei Coburg: Geänderte Streckenführung macht Probleme
© TVO / Symbolbild / Archiv

A73 / Bamberg: Trucker als Geisterfahrer unterwegs

Aktuell ist in Bamberg die Verbindung von der Bundesstraße B505 zur Autobahn A73 wegen einer Baustelle für den Verkehr gesperrt. Ein Lkw-Fahrer (43) aus Rumänien nahm die Warnbaken aber nicht für voll, lenkte an diesen links vorbei und fuhr somit in falscher Richtung auf die A73 auf.

Weiterlesen

A73/Bad Staffelstein (Lkr. LIF): Unfall mit Geisterfahrer – drei Verletzte

Am Mittwochmorgen (26.03.2014) ereignete sich auf der A73 ein Unfall durch einen Falschfahrer aus dem Raum Kronach. Noch bevor die per Notruf alarmierten Streifenbesatzungen den 82-jährigen Geisterfahrer aufhalten konnten, kam es zu einem Unfall mit einem ordnungsgemäß überholenden Wagen einer 20-jährigen Frau aus dem Landkreis Bamberg. Die Frau versuchte noch dem Geisterfahrer auszuweichen, konnte jedoch nicht verhindern, dass die beiden Fahrzeuge seitlich aneinander stießen.  Der Falschfahrer blieb an der Mittelschutzplanke stehen, der Wagen der jungen Frau kam im Grünstreifen zum Halt. Alle beteiligten, der 82-jährige Geisterfahrer, seine 73-jährige Beifahrerin und die 20-Jährige aus dem Kreis Bamberg, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Die A73 Richtung Suhl musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden, der Führerschein des Falschfahrers wurde noch am Unfallort sichergestellt. Zeugen der Geisterfahrt melden sich bitte bei der VPI Coburg unter 09561/645-221.

 


 

Naila (Lkr. Hof): Auto verselbstständigt sich und rollt durch die Innenstadt

Es ist wohl der Alptraum eines jeden Autofahrers: Man stellt seinen Wagen ab, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen. Genau das passierte am gestrigen Dienstag (03. Dezember) einer 74-Jährigen in Naila (Landkreis Hof). Die ältere Dame stellte ihren VW Golf vor der Stadtapotheke ab und von dort begann das Fahrzeug seine Geisterfahrt durch die Nailaer Innenstadt.

Etwa 100 Meter rollte der Golf rückwärts den Marktplatz hinab, touchierte einen geparkten Mercedes und setzte seine „Fahrt“ dann zielgenau zwischen einem Weihnachtsbaum und einer Kirchentreppe hindurch fort. Ein als Parkplatzbegrenzung dienendes Mauerpodest brachte den Wagen schließlich zum Stehen, vorher beschädigte es allerdings noch drei dort abgestellte Fahrzeuge.

Trotz des regen Geschäftsbetriebs in der Nailaer Innenstadt kam es glücklicherweise nicht zu Personenschäden. Der Sachschaden allerdings summiert sich auf über 24.000 Euro.

 

Foto: Polizeiinspektion Naila


 

 

Hallstadt/A70: Zeugen für Geisterfahrt gesucht!

Am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, meldete eine Zeugin einen Geisterfahrer auf der A70 auf Höhe Hallstadt auf dem Fahrstreifen in Richtung Bayreuth. An der Anschlussstelle Bamberg-Zentrum fuhr der VW Golf-Fahrer auf dem Einfädelungsstreifen zunächst in Richtung Bayreuth, wendete dann aber plötzlich, um auf der Hauptfahrbahn Richtung Schweinfurt weiterzufahren. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die 48-jährige Zeugin eine Vollbremsung durchführen. Weitere Mitteiler sahen dann den gesuchten Pkw auf dem Standstreifen in der richtigen Fahrrichtung stehen, denn inzwischen hatte ein Lkw-Fahrer dem Falschfahrer das Wenden ermöglicht. Dieser verließ dann die Autobahn an der Anschlussstelle Bamberg-Zentrum. Im Rahmen der Fahndung wurde das gesuchte Fahrzeug, ein grüner VW Golf, auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums „Market“ entdeckt. Der Fahrer, ein 79-jähriger Mann, konnte sich nicht erklären, warum er in falscher Richtung gefahren war.

Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht zur weiteren Aufklärung des Sachverhaltes, Zeugen oder weitere Geschädigte die ebenfalls durch den Falschfahrer gefährdet wurden unter Tel. 0951/9129-510.