Tag Archiv: Geldbörse

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach: Unbekannte überfallen zwei 20-Jährige

Von bislang drei unbekannten Tätern wurden am Montagabend (14. Oktober) zwei 20-Jährige im Bereich des ehemaligen Landesgartenschau-Parks in Kronach überfallen. Eine sofortige Fahndung nach den Unbekannten verlief erfolgslos, weshalb die Polizei aktuell nach Zeugen sucht. Weiterlesen

© Bundespolizei

Bamberg: Dieb bestiehlt hochschwangere Frau

Am Mittwochnachmittag (16. Januar) stahl ein 33-Jähriger in der Theuerstadt von Bamberg auf offener Straße die Geldbörse aus der abgestellten Handtasche einer Frau (33). Passanten konnten den Dieb stellen. Gegen ihn ermitteln jetzt Staatsanwaltschaft und Polizei.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Küps: Rucksack mit Geldbörsen in der Mülltonne entsorgt

Einen eher ungewöhnlichen Fund machte ein Mann aus der Schulstraße im Küpser Ortsteil Schmölz (Landkreis Kronach) am gestrigen Mittwoch (24. Januar). Beim Öffnen seiner zur Abholung bereitgestellten Mülltonne fand er darin einen grauen Rucksack.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Dreiste Zugticket-Masche bringt Betrüger durch ganz Deutschland

Einen dreisten Betrugsversuch erlebte die Bundespolizei in Bamberg bereits am Freitag (12. Januar). Der 51 Jahre alte Mann wollte ein kostenloses Zugticket nach Lübeck ergattern. Doch stattdessen wurden er überführt gleich drei Straftaten innerhalb weniger Tage begannen zu haben.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Vermeintlich Taubstummer beklaut hilfsbereiten Mann

Ein dreister Trickdieb erleichterte bereits am Freitagnachmittag (13. Januar) einen Mann in Hof um rund 200 Euro. Der bislang Unbekannte gab vor Spenden zu sammeln und griff hierbei in die Geldbörse des Opfers. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen, bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Coburg: Rabiate Bettlerin unterwegs

Eine aufdringliche Bettlerin war am Freitagnachmittag in der Coburger Innenstadt unterwegs. Ein ziviler Polizeibeamter beobachtet die junge Frau dabei, wie sie Passanten in aufdringlicher und teils auch aggressiver Weise anbettelt und eine Geldspende fordert. Eine Streife der Polizeiinspektion Coburg kontrolliert die rumänische Frau in der Unteren Salvatorgasse und nimmt sie vorläufig fest. Nach erfolgter Belehrung, Feststellung der Personalien und einer DNA-Probe wird die 24-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Polizei warnt vor Trickdieberei

Die Polizei rät hier nochmals zur verstärkter Vorsicht, da es in der Vergangenheit bereits häufiger vorgekommen ist, dass die Unachtsamkeit von spendablen Bürgern ausgenutzt wird und dabei größere Geldbeträge aus den Geldbörsen von den „Bettlern“ erbeutet worden sind.

Lichtenfels: Trickdiebin auf Weihnachtsmarkt unterwegs

Erneut hat eine Trickdiebin auf dem Weihnachtsmarkt in Lichtenfels zugeschlagen.

Die unbekannte Täterin sprach am Samstagnachmittag ihr 57-jähriges Opfer an. Sie gab an, für ein Behindertenwohnheim Spenden zu sammeln. Der hilfsbereite auswärtige Besucher nahm seine Geldbörse in die Hand um einen kleineren Geldbetrag zu entnehmen.  In diesem Moment suchte die Täterin Körperkontakt zu dem Spender und entwendete ihm dabei in geschickter Art und Weise 200 Euro aus der Geldbörse. Bis der Geschädigte den Verlust seines Bargeldes bemerkte und die Polizei verständigen konnte, war die Täterin bereits über alle Berge.

Zur Personenbeschreibung: Die Diebin ist ca. 25 Jahre alt, 160 cm groß, hat schwarze lange Haare. Bekleidet war sie mit einem schwarzen Mantel. Sie sah südländisch aus und sprach nur gebrochen Deutsch. Zudem hatte sie eine auffällige, orangefarbene Schreibklatte mit einer scheinbaren Spenderliste mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnumme: 09571/95 200 entgegen. 

Münchberg (Lkr. Hof): Trickdiebin unterwegs

Am Mittwoch wurde ein 90-jähriger Rentner in Münchberg im Landkreis Hof Opfer einer Diebin. Die Unbekannte bettelte zunächst ihr späteres Opfer um Kleingeld an. Als der hilfsbereite Mann in seinem Geldbeutel nach Kleingeld suchte, nutze die Diebin die Situation aus, griff blitzschnell ins Portmonnaie des Rentners und entwendete insgesamt 250 Euro Bargeld in 50 Euro Scheinen. Der durch das aufdringliche Verhalten der unbekannten Diebin abgelenkte Mann, bemerkte den Diebstahl erst als sich die Täterin bereits entfernt hatte. Sollten Anwohner in Münchberg und Umgebung verdächtige Wahrnehmungen machen, insbesondere verdächtige Personen feststellen, die um Spenden oder ähnliches betteln, wird um Meldung bei der Polizeiinspektion Münchberg gebeten.