Tag Archiv: geschäftsführer

© REGIOMED Kliniken GmbH

Coburg: Moritz ist das 1000. Baby im REGIOMED Klinikum

Am Freitagmorgen (25. Oktober) war es soweit, Moritz, das 1000. Baby wurde im REGIOMED Klinikum Coburg geboren. Es war ein ganz besonderer Tag für die Eltern Franziska und Matthias Meier und Schwesterchen Matilda. Für Mama Franziska gleich in doppelter Hinsicht: Als Mitarbeiterin auf der Wochenstation der Regiomed fühlte sie sich gleich wie Zuhause.

Moritz kommt um 8:17 Uhr zur Welt

Um 8:17 Uhr erblickte der kerngesunde Junge das Licht der Welt. Mama Franziskas wurde von ihren Kolleginnen und Kollegen gleich liebevoll umsorgt. Zu diesem besonderen Anlass ließen es sich auch Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke und Chefarzt Dr. Hermann Zoche nicht nehmen, ihre persönlichen Glückwünsche an den kleinen Moritz und seine Familie zu überbringen.

 

© REGIOMED Kliniken GmbH
© Klinikum Bayreuth

Bayreuth: Geschäftsführerwechsel am Klinikum

Dr. Joachim Haun wird zum 01. August von seinen Aufgaben als Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH freigestellt. Das hat der Aufsichtsrat, in Einvernehmen mit Dr. Haun, nun beschlossen. Seine Aufgaben wird vorerst, bis ein Nachfolger gefunden wurde, der kaufmännische Direktor Alexander Mohr übernehmen. Weiterlesen

Basketball: Brose Bamberg feuert Geschäftsführer Beyer

Einen Paukenschlag gab es am gestrigen Mittwoch (28. November) beim Basketball-Club Brose Bamberg. Der vielfache Deutsche Meister stand laut Berichten offenbar kurz vor dem finanziellen Kollaps und beendete daher mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Rolf Beyer.

Weiterlesen

© REHAU AG / TVO

REHAU AG: Führungsspitze des Unternehmens ausgetauscht

Der Polymerspezialist aus Rehau (Landkreis Hof) ordnet sein Führungsboard neu und einen neuen geschäftsführenden Vorstand (CEO) und einen neuen Finanzvorstand (CFO) vorgestellt. Mit den getroffenen Personalentscheidungen will sich die REHAU AG im stark wachsenden Wettbewerb neu positionieren und sich auf innovative neue Trends einstellen.

William Christensen (links) zum neuen geschäftsführenden Vorstand ernannt

Wie das Unternehmen per Pressemitteilung bekannt gab, wurde William Christensen zum neuen CEO ernannt. Christensen war bisher Marketing- und Vertriebsleiter (CMO) und löst Rainer Schulz ab, der seit 2010 als Sprecher der Geschäftsführung fungierte. Christensen selbst ist seit April 2016 bei dem Industriekonzern. Der 45-Jährige absolvierte seine Ausbildung in den USA und war davor unter anderem in der Konzernleitung bei Geberit für das internationale Geschäft verantwortlich. „Wir freuen uns sehr, dass William Christensen mit seiner internationalen Erfahrung nun das Ruder bei REHAU übernimmt“, so Jobst Wagner, Präsident des REHAU Supervisory Board.

Kurt Plattner (rechts) wird neuer Finanzvorstand

Neuer Finanzvorstand wird Kurt Plattner und übernimmt damit die Agenden von Dieter Gleisberg. Plattner ist seit 25 Jahren im Konzern und war zuletzt Leiter Treasury, Controlling & Finance in der REHAU-Verwaltungszentrale in Muri (Schweiz).

Christoph Röder berichtet aus Rehau (20. August 2018)
Paukenschlag bei REHAU AG: Führungsspitze wird ausgetauscht
© ibw e. V.

Oberfranken: Stabwechsel bei Bayerischen Arbeitgeberverbänden

Aufgrund des bevorstehenden Ruhestandes des regionalen Geschäftsführers für Oberfranken, Franz Brosch, steht bei den Verbänden der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie bayme vbm und der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ein Stabwechsel an.

Weiterlesen

Kronach: Neuer Loewe-Chef kommt aus Schweden

Der Kronacher TV-Hersteller hat seit dem heutigen Dienstag (28. Januar) einen neuen Geschäftsführer. Mit dem Neustart der Firma als New Loewe GmbH übernimmt der Schwede Peter Orre den Chefposten. Der 59-Jährige war früher für Apple und Hewlett-Packard tätig. Mit dem erfahrenen Manager soll die Neuausrichtung und die Verjüngung der Marke Loewe fortschreiten, so die neuen Eigentümer. Der bisherige Vorstandschef Matthias Harsch wechselt zur neuen Loewe-Muttergesellschaft Panthera GmbH.

 


 

 

Klima- und Energieagentur: Ralf Haupt ist neuer Geschäftsführer

Über das ehrgeizige Ziel von Stadt und Landkreis Bamberg bis 2035 energieautark zu sein haben wir bei tvo ja schön des öfteren berichtet. Für die Umsetzung wurde eigens die Klima- und Energieagentur ins Leben gerufen. Durch Aufklärung, Beratung und sogenannte Energiemessen will sie bei den Bürgern das Bewusstsein für den Umweltschutz stärken. Nach zweieinhalb Jahren wechselt nun vertragsgemäß der Vorsitz vom Landkreis auf die Stadt Bamberg. Die bisherige Geschäftsführerin Gabriele Pfeff-Schmidt übergab heute Vormittag das Amt an den Sozial- und Umweltreferenten Ralf Haupt.

 


 

 

Bayreuth: Michael Hohl leitet Forschungsstelle an der Universität

Die Forschungsstelle für Familienunternehmen (FoFamU) der Universität Bayreuth hat Dr. Michael Hohl mit Wirkung zum 1. Juli 2013 zum Geschäftsführer bestellt. „Ich freue mich darauf, die Universität Bayreuth auf diese Weise unterstützen zu können“, kommentiert der Jurist Bayreuther Schule die Rückkehr zu seiner Alma Mater. „Die Forschungsstelle bearbeitet aktuelle und sehr wichtige Themen. Familienunternehmen sind gerade für unsere Region prägend und haben global einen großen Anteil an Wertschöpfung und Innovation“, erklärt Dr. Hohl anlässlich seiner Bestellung als Geschäftsführer.

Aufgaben des Geschäftsführers

Zu seinen Aufgaben gehören unter anderen die operative Führung des Teams, die Planung und Organisation von Veranstaltungen, die Vertretung der Forschungsstelle nach außen und die Pflege und der Ausbau der Kontakte der Forschungsstelle. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Michael Hohl, die erneut unterstreicht, wie eng Wissenschaft und Praxis an der Universität Bayreuth kooperieren.

Die Forschungsstelle für Familien

Die 2011 gegründete Bayreuther Forschungsstelle ist die erste Forschungsstelle für Familienunternehmen an einer öffentlichen Universität in Deutschland. Familienunternehmen spielen eine wichtige Rolle für die deutsche und europäische Wirtschaft. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag bei der Ausbildung von Arbeitskräften sowie bei der Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen. Aufgabe der Forschungsstelle ist es, rechtliche und wirtschaftliche Bedingungen von Familienunternehmen in Deutschland sowie im europäischen und außereuropäischen Ausland wissenschaftlich zu erforschen. Hierbei wirken je sieben rechtswissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle zusammen, die über hohen Sachverstand zu den verschiedenen Themen verfügen, die für Familienunternehmen unterschiedlicher Größe relevant sind. Die Forschungsstelle für Familienunternehmen bietet mit über 50 Personen (Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern) einen einzigartigen Kompetenzpool für Familienunternehmen. Zugleich fördert die Forschungsstelle die interdisziplinäre Zusammenarbeit und den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis auf den Gebieten des Unternehmensrechts und der Führung von Familienunternehmen.

 


 

 

IHK Oberfranken: Hohenner neue stellvertr. Hauptgeschäftsführerin

Die Justiziarin der IHK und Leiterin des Bereichs Recht und Steuern, Gabriele Hohenner, wird mit sofortiger Wirkung zur neuen stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth bestellt. Mit dieser, vom Präsidium bereits am 8. Mai 2013 getroffenen einstimmigen Entscheidung, stärkt das Präsidium die Führungsspitze. Die gestiegenen Anforderungen der Mitgliedsbetriebe und die zunehmenden Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung erfordern wieder einen weiteren stellvertretenden Hauptgeschäftsführer, so die Begründung zur Personalveränderung. Die IHK greift damit wieder die jahrzehntelange Tradition einer Flächenkammer auf, in der zwei stellvertretende Hauptgeschäftsführer die Führung der Kammer verbreitern und damit die Präsenz der IHK in Oberfranken stärken. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm wird sich Gabriele Hohenner künftig dieser Aufgabe widmen. „Wir freuen uns sehr, dass wir sie für diese Position gewinnen konnten“, so IHK-Präsident Heribert Trunk.

 


 

 

HSC Coburg bekommt neuen Geschäftsführer

Die HSC Coburg GmbH hat ab sofort einen neuen Geschäftsführer.

Die GmbH ist verantwortlich für den wirtschaftlichen und organisatorischen Betrieb der ersten Mannschaft des HSC 2000 Coburg.

Jochen Knauer kehrt dabei zurück an die Führungsposition des Handball-Drittligisten, damit tritt er die Nachfolge von Hans Stöckl an.

Knauer war bereits vom Mai 2007 bis zum Juni 2011 als Geschäftsführer bei den Coburgern tätig, während der Amtszeit von Hans Stöckl war er Prokurist.