Tag Archiv: Gesellschafter

© Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Brose steigt als Gesellschafter bei der Bamberger Basketball GmbH aus

Die Brose Unternehmensgruppe wird zum 1. Juli als Gesellschafter aus der Bamberger Basketball GmbH ausscheiden und den Weg für neue Gesellschafter freimachen, dies verkündete am Freitag (15. Mai) Brose Bamberg. Oberbürgermeister Andreas Starke übernahm die Koordination des Gesellschafterwechsels. Aktuelle Gespräche würden derzeit laufen.

Brose müsse seine weltweiten Sponsoringsaktivitäten reduzieren

„Die massiven Veränderungen in der Automobilindustrie, verstärkt durch die Nachfrageeinbrüche als Folge der Corona-Virus-Maßnahmen, haben bei der Brose Unternehmensgruppe zu erheblichen Ergebniseinbrüchen geführt. Deshalb muss Brose seine weltweiten Sponsoringaktivitäten deutlich reduzieren. Betroffen davon ist natürlich auch die größte Einzelposition, der Bamberger Basketball. Der Betrieb einer Profisportorganisation gehört nicht zu den Kernaufgaben eines Automobilzulieferers."

(Michael Stoschek, Vorsitzender der Brose Fahrzeugteile)

Brose bleibt weiterhin Haupt- und Namenssponsor

Weiterhin soll die Brose Unternehmensgruppe Haupt- und Namenssponsor bleiben. Das Unternehmen stellt hierfür gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern in den kommenden drei Spielzeiten einen Betrag zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:
Hiobsbotschaft in Bamberg: Brose verlässt die Bamberger Basketball GmbH