Tag Archiv: gestohlen

© News5 / Merzbach

Bayreuth: Wilde Flucht vor der Polizei endet mit einem Unfall

Eine wilde Flucht vor der Polizei endete am Dienstagnachmittag (01. Oktober) für drei Pkw-Insassen an der A9-Anschlussstelle Bayreuth-Nord mit einem Unfall. Die Insassen wurden nach dem Crash festgenommen. Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm anschließend die Ermittlungen.

Auto mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Einer Polizeibesatzung fiel der Wagen gegen 16:20 Uhr auf der Autobahn A9 bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) auf. Bei der Überprüfung im Fahndungsbestand stellte sich heraus, dass am Wagen, der in Richtung München unterwegs war, gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Die Polizeistreife verfolgte den Audi daraufhin, um eine Kontrolle durchzuführen. Der Audi-Fahrer versuchte sich dieser zu entziehen und verließ die A9 an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Unfall im Kreisverkehr

Mit überhöhter Geschwindigkeit und entgegen der Fahrtrichtung fuhr der Mann in den Kreisverkehr ein. Dort kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb in einer Böschung liegen. Die drei Fahrzeuginsassen blieben dabei unverletzt. Mehrere Polizeistreifen aus Bayreuth konnten die Insassen noch an der Unfallstelle vorläufig festnehmen. Zur Absicherung der Unfallstelle musste der Kreisverkehr gesperrt werden und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen der Kripo zu den Männern dauern an.

Statement von Christian Raithel, Pressesprecher am Polizeipräsidium Oberfranken
Bayreuth: Flucht über die A9 endet mit Unfall & Festnahme!
© TVO / Symbolbild

147.000 Euro Verlust: Diebe stehlen teure Autos in Bindlach!

Gleich zwei Mal schlugen Autodiebe in der Nacht zum Dienstag (11. September) in Bindlach (Landkreis Bayreuth) zu.  Sie konnten mit einem silbernen BMW 330d mit den Kennzeichen „BT-S 7010“ und einem silbernen Audi Quattro, an dem die Kennzeichen „BT-ZH 6666“ angebracht waren, unbemerkt entkommen. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht zudem nach Zeugen.

BMW vor der Haustür geklaut

Der Besitzer des silbernen BMW 33d XDrive bemerkte am Dienstagmorgen, gegen 7:00 Uhr, dass sein Wagen nicht mehr vor dem Haus in der Straße „Reußengraben“ in Bindlach stand. Dort hatte er ihn am Abend zuvor um 19:30 Uhr geparkt. Das rund ein Jahr alte Auto hat einen Zeitwert von geschätzten 47.000 Euro.

Neuer Audi aus Carport entwendet

In der Zeit von Montagabend (20:30 Uhr) bis Dienstagmorgen (07:30 Uhr) gelang es den Unbekannten, einen in einem Carport in der Weinbergstraße abgestellten Audi allroad quattro zu entwenden. Der erst zwei Monate alte, silberne Kombi hat einen Wert von etwa 100.000 Euro.

Die Kripo ermittelt

  • Wer hat im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen Wahrnehmungen in der Straße „Reußengraben“ oder in der Weinbergstraße gemacht?
  • Wem sind, eventuell auch in der Zeit davor, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in diesem Bereich aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Autodiebstählen stehen könnten?

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921 / 506-0 entgegen.

So machen Sie Autodieben das Leben schwer:

Die Oberfränkische Polizei gibt folgende wichtige Tipps:

  • Verschließen Sie auch bei kurzer Abwesenheit alle Fenster und Türen und das Schiebedach Ihres Fahrzeugs sorgfältig.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert. Funkblocker können das Funksignal Ihrer Fernbedienung stören, so dass Ihr Fahrzeug dann nicht verschlossen ist.
  • Lassen Sie vor allem keine Mobiltelefone, Geld, Schlüssel, mobile Navis und andere Wertsachen oder Taschen im Auto zurück.
  • Parken Sie hochwertige Fahrzeuge wenn möglich nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports. Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.Eine sinnvolle elektronische Sicherung ist beispielsweise eine geprüfte Alarmanlage mit Innenraumüberwachung.
  • Achten Sie auf Personen oder Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, die mehrmals langsam durch die Straße fahren und notieren Sie sich das Kennzeichen. Informieren Sie anschließend die Polizei.
  • Achten Sie auch auf Personen, die Ihr Fahrzeug fotografieren. Dies kann bereits eine Vorbereitungshandlung für einen späteren Diebstahl sein. Hochwertige Fahrzeuge werden oft auf Bestellung gestohlen.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über Notruf 110, wenn sich Personen in verdächtiger Weise an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machen.

 

Wenn Sie ein Fahrzeug mit Keyless Komfortsystem ausgestattet ist:

  • Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab beziehungsweise versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen (zum Beispiel Aluminiumhüllen) abzuschirmen.
  • Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf Personen mit Aktenkoffern oder Geräten in Ihrer unmittelbaren Nähe. Dabei könnte es sich um professionelle Autodiebe handeln.
  • Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges, ob für Ihr Fahrzeug der Komfortzugang temporär deaktiviert werden kann. Manche Hersteller bieten am Schlüssel die Funktion, durch zweimaliges Drücken auf die Verriegelungs-Taste am Schlüssel, die Keyless Funktion ganz auszuschalten. Fragen Sie bei Ihrer Fachwerkstatt nach, welche Möglichkeit es speziell für Ihr Fahrzeug gibt.

Bayreuth: Pakete aus Lieferwagen gestohlen

In der Nacht zum Mittwoch (17. Mai) wurde das Schloss eines Lieferwagen (VW Crafter), welcher im Bayreuther Stadtgebiet abgestellt war, von unbekannten Tätern gewaltsam entriegelt. Einen Teil der Ladung des VW Crafter nahmen die Diebe mit.

Weiterlesen

© Facebook / Privat

Hof: Oberbürgermeister Fichtner hat seine Sissi wieder

Am Montag den 08. Mai 2017 veröffentlichte der Oberbürgermeister von Hof, Harald Fichtner, eine Vermisstenmeldung seiner Katze Sissi, welche der Rasse „heilige Birma“ angehört. Wir berichteten.

Fichtners Katze kehrt zurück

Nun, nach sechs nervenaufreibenden Tagen für Harald Fichtner und seine Frau, wurde die verschwundene Katze des Ehepaars am vergangenen Samstagabend (13. Mai) wieder gefunden.

Hoferin bekam lange Finger

Doch Sissi machte sich nicht selbstständig aus dem Staub. Eine in Hof lebende Dame soll Sissi entführt haben. Diesen Delikt hat ein Jugendlicher, Nachbar der Übeltäterin, herausgefunden. Er sagte, er habe gesehen, wie die Hoferin mit der vermissten Katze auf dem Arm, im Viertel herumlief.

Sissi wird von Herrchen abgeholt

Daraufhin hatte der Junge seine Nachbarin mit der Untat konfrontiert und die Diebin gestand sich ihre Schuld ein. Sie verständigte unverzüglich den Oberbürgermeister und setzte ihn, über ihr unüberlegtes Handeln in Kenntnis. Fichtner machte sich sofort auf den Weg und holte seine Sissi persönlich ab. Für die „Katzen-Diebin“ wird es keine juristischen Folgen geben. Der junge Katzenretter darf sich über eine angemessene Belohnung freuen.

© TVO / Symbolbild

Litzendorf: 50.000 Euro teures BMW-Cabrio gestohlen

Bislang unbekannte Autodiebe schlugen in der Nacht zum Dienstag (20./21. Februar) im Litzendorfer Ortsteil Schammelsdorf (Landkreis Bamberg) zu und entwendeten ein hochwertiges BMW Cabrio mit den angebrachten Kennzeichen „BA-LN 235“ direkt vor dem Wohnhaus des Besitzers.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Dörfels-Esbach: Briefmarken im Wert von 1.603,50 Euro gestohlen

1.180 Briefmarken im Wert von 1.603,50 Euro wurden durch einen Unbekannten zwischen dem 20. Januar und 18. Februar 2017 aus einem Lottogeschäft in einem Verbrauchermarkt in der Coburger Straße in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) gestohlen.

Weiterlesen

Oberkotzau / Ahornberg: Ein Audi gestohlen, ein Audi beschädigt

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Samstagabend (19. November) und Sonntagmittag (20. November) im östlichen Teil von Oberkotzau (Landkreis Hof) einen am Straßenrand geparkten Audi A 5. An dem gestohlenen Fahrzeug waren die Kennzeichen „N-X 2725“ angebracht. Erfolglos hingegen blieben am Wochenende (19./20. November) Autodiebe, die sich in Ahornberg (Landkreis Hof) an einem Audi versuchten. Die Kripo Hof ermittelt und bittet Zeugen um Hinweise.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Berneck / Weidenberg: Bäckereifilialen ausgeraubt

Einbrecher hatten es in der Nacht zum Freitag (18. November) auf eine Bäckereifiliale in Bad Berneck und eine in Weidenberg (Landkreis Bayreuth) abgesehen. Die Täter konnten mit mehreren hundert Euro unerkannt flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Neunkirchen am Brand: Auto vergessen!

Ein 63-Jähriger aus dem Landkreis Forchheim löste am Samstagmorgen in Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim  einen Polizeieinsatz aus, als er seinen Pkw über Notruf als gestohlen meldete. Angeblich hatte der Mann sein Fahrzeug nur fünf Minuten mit steckendem Fahrzeugschlüssel am Fahrbahnrand geparkt. Bei seiner Rückkehr war dann sein Pkw plötzlich nicht mehr da. Er konnte das Fahrzeug auch trotz intensiver Suche nicht finden. Die Polizei fand den vermeintlich gestohlenen Pkw aber bereits wenig später in unmittelbarer Nähe. Der Grund für die leichte Wahrnehmungsstörung des 63-Jährigen war auch schnell gefunden. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille. Der Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. 

Forchheim: Weißes BMW Coupé gestohlen

Auf einen weißen BMW, Typ 435i Coupé, hatten es unbekannte Diebe in der Nacht zum Montag (18. Januar) im Forchheimer Stadtteil Reuth abgesehen. An dem hochpreisigen Wagen waren die Kennzeichen „PB-P 765“ angebracht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

Eggolsheim (Lkr. Forchheim): 5er BMW in der Nacht gestohlen

Eine böse Überraschung erlebte ein Autobesitzer am Donnerstagmorgen im Ortsteil Bammersdorf. In der Nacht hatten Unbekannte seinen schwarzen BMW gestohlen und konnten damit entkommen. Außerdem wurden die Kennzeichen „FO-RG 4444“gestohlen, die jetzt an dem Wagen angebracht sein dürften. Gegen 5.30 Uhr bemerkte der Eigentümer, dass seine Limousine nicht mehr in der Einfahrt seiner Garage im Klingenweg stand und rief die Polizei. Das Auto hatte er am Abend zuvor, etwa um 19.15 Uhr, dort abgestellt. Es besitzt einen Zeitwert von etwa 35.000 Euro.

 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

 

  • Wer hat im Zeitraum von Mittwoch, 19.15 Uhr, bis Donnerstag, 5.30 Uhr, Wahrnehmungen im Klingenweg gemacht?
  • Wem sind in diesem Bereich verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat den schwarzen BMW 5er GT mit den Kennzeichen „FO-RG 4444“ nach Mittwochabend noch gesehen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Autodiebstahl stehen könnten?

 

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung.

 


 

 

Hof: Fahrräder im Wert von 50.000 Euro geklaut

In der Nacht zum Donnerstag (20. März) entwenden bislang Unbekannte hochwertige Fahrräder im Wert von etwa 50.000 Euro aus einem Geschäft in der Ernst-Reuther-Straße in Hof. Die Einbrecher verschaffen sich gewaltsam Zutritt zu dem Laden und entwenden unter anderem Fahrräder der Marken Cube, Ghost und Haibike. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Auf Grund der großen Anzahl der gestohlenen Räder gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter ihre Beute mit einem Lastwagen oder einem ähnlichen Gefährt abtransportiert haben. Im Zuge der ersten Recherchen erhalten die Spezialisten den Hinweis, dass sie am Vorabend gegen 19:00 Uhr in einem Fahrradgeschäft in der Wunsiedler Straße zwei verdächtige Personen umgesehen haben. Die beiden Männer fuhren von dort mit einem Transporter weg. Eine mögliche Verbindung zu dem Einbruch in der Ernst-Reuter-Straße ist derzeit nicht auszuschließen.

Die Kriminalpolizei Hof bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise:

  • Wer kann nähere Angaben zu den beiden Verdächtigen Personen und ihrem Fahrzeug in der Wunsiedler Straße machen
  • Wem sind in der Nacht in der Ernst-Reuter-Straße in der Nähe des Finanzamts verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge aufgefallen
  • Wer hat in diesem Bereich ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen
  • Wer kann sonst Angaben zu dem Einbruch machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen. 

Hier unser Bericht dazu …

 


 

1 2