Tag Archiv: gewitter

© Daniela Kelemen / Facebook

Heiß, heiß Baby: Nach den Unwettern kommt die Rekordhitze

Am zurückliegenden Wochenende gab es in Oberfranken erneut heftige Gewitter. Vor allem am Samstag (27. Juni) zogen einige heftige Gewitterzellen über Oberfranken hinweg. Vor allem in den Landkreisen Coburg, Kulmbach, Forchheim und Bayreuth verzeichnete man zahlreiche Blitze und Donnergrollen.

Weiterlesen

Oberfranken: Unwettervorwarnung vor Gewitter

Für Oberfranken muss man ab Samstagmittag (13. Juni) mit mittleren bis schweren Gewittern rechnen. Für den gesamten Bezirk besteht eine Unwetter-Vorwarnung bis Samstagnacht (13. Juni) 22:00 Uhr. Hierbei sind die Warnstufen ORANGE und ROT möglich.

Weiterlesen

Einsatzkräfte im Dauerstress

Die schweren Unwetter lassen die Region Oberfranken einfach nicht zur Ruhe kommen. So waren die Rettungs- und Hilfsdienste, sowie die Polizei am Samstagabend während des Unwetters massiv gefordert. Zum Glück kamen keine Personen ernsthaft zu Schaden. Neben dem südlichen Landkreis Forchheim mussten insbesondere die Feuerwehren auch im Landkreis Kulmbach Schwerstarbeit leisten. Viele vollgelaufene Keller  und teilweise überflutete Fahrbahnen in den Bereichen Harsdorf und Hegnabrunn machten hier die Hilfe der Floriansjünger notwendig. In Waischenfeld im Landkreis Bayreuth brachten Feuerwehr und Hilfsdienste rund 100 Kinder eines Jugendzeltlagers vorsorglich in einer Schulturnhalle in Sicherheit. Ein Musikfestival in der Gemeinde Plankenfels musste wegen des Unwetters kurzzeitig unterbrochen werden. Das in der Bayreuther Eremitage stattfindende Sommernachtsfest setzten die Verantwortlichen kurz aus und führten es nach dem Unwetter wieder fort.

 



 

© Freiwillige Feuerwehr Wildenheid

Neustadt bei Coburg: 100.000 Euro bei Dachstuhlbrand

Zu einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses kam es am Sonntagnachmittag (27. Juli) in Neustadt bei Coburg. Der brennende Dachstuhl im Ortsteil Knabweg entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Beamte der Kripo Coburg nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Weiterlesen

Oberfranken: Schwere Unwetter am Samstag

Teils unwetterartigen Niederschläge sorgten ab Samstagnachmittag (24. Mai) in Oberfranken zu einer Vielzahl von Einsätzen von Feuerwehr, Rettungsdienst, Straßenmeistereien und Polizei. Glücklicherweise kam es bislang in diesem Zusammenhang zu keinen nennenswerten Personenschäden.

Weiterlesen

Lichtenfels: Gewitter führt zu vielen Überschwemmungen

Nach einem heftigen Gewitter müssen am Samstagnachmittag die Feuerwehren des Landkreises Lichtenfels zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Kurz nach 16.00 Uhr setzt heftiger Regen, zum Teil mit Hagel, ein. Besonders in Teilen des östlichen Landkreises überschwemmt ablaufendes Wasser aus den Äckern Straßen und Wege. Besonders schlimm trifft es den Ort Mistelfeld sowie Klosterlangheim. Vom Berg herablaufendes Wasser kann von der Kanalisation und dem Leuchsenbach nicht schnell genug aufgenommen werden und überflutet bei insgesamt zwanzig Wohnanwesen die Keller.

Schweres Gerät im Einsatz

Die Feuerwehren müssen zusammen mit dem THW mit schwerem Gerät zum Auspumpen anrücken. Dazu muss über Stunden hinweg auch die Staatsstraße zwischen Lichtenfels und Klosterlangheim gesperrt werden. Erst als die Straße mit Kehrmaschinen gereinigt worden ist, kann sie wieder frei gegeben werden. In den späten Abendstunden muss die Feuerwehr schließlich mit zahlreichen Einsatzkräften in Lichtenfels die Ufer des Leuchsenbaches mit Sandsäcken absichern um die Hochwasserwelle des ablaufenden Wassers abzufangen. Hierbei müssen auch mehre Pkw entfernt werden, die von dem Hochwasser gefährdet sind. Die genaue Schadenshöhe kann bislang noch nicht beziffert werden.

 



 

Buttenheim (Lkr. Bamberg): Hauptstraße nach Starkregen überflutet

Viele oberfränkische Einsatzkräfte waren am gestrigen Abend aufgrund der über das Land gezogenen Gewitterfront im Einsatz. So wurde die Hauptstraße in Buttenheim (Landkreis Bamberg) am Mittwochabend gesperrt. Nach einem Gewitter mit Starkregen war die Hauptstraße überflutet. Die Kameraden der Feuerwehr Buttenheim pumpten den Kanal ab und sorgten damit zügig für Entspannung. Die Straßensperrung dauerte rund eine Stunde.

 

(Dank für das Foto an die Feuerwehr Buttenheim)

 


 

 

1234567