Tag Archiv: Gift

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Hund stirbt nach Spaziergang

Wie die Polizei am heutigen Dienstagmittag (08. Oktober) mitteilte, starb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (02. – 03. Oktober) ein Hund nach einem Spaziergang in Lichtenfels. Der Vierbeiner fraß wohl zuvor etwas giftiges. Ein 69-Jähriger erstattete daraufhin Anzeige. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Reuth / Hausen: Haben es Unbekannte auf Hunde abgesehen?

Besorgte Hundehalter meldeten der Polizei Forchheim drei verdächtige Funde in Hausen und in Reuth (Landkreis Forchheim), bei der es offenbar Unbekannte darauf abgesehen haben, Vierbeiner zu vergiften. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

Hundehasser in Schönwald aktiv: Vierbeiner entdeckt Giftköder!

Am Dienstag (28. August) war eine 53-Jährige mit ihrem Mischlingshund in einem Waldstück hinter dem Friedhof in Schönwald (Landkreis Wunsiedel) unterwegs. Nach einem kurzen Auslauf kehrte der Vierbeiner zu seinem Frauchen mit einer unschönen Überraschung zurück. Weiterlesen

Mord aus Eifersucht?: Gift-Prozess am Landgericht Hof

Aus Eifersucht soll eine 39 Jahre alte Frau im November 2017 einen Mann in Nagel im Landkreis Wunsiedel vergiftet haben. Der Mann verstarb wenig später. Am heutigen Montag (23. Juli) startete der Prozess am Hofer Landgericht.

39-Jährige wollte Mann nach eigenen Angaben nicht töten

Sie habe keine Tötungsabsicht gehabt. Das ließ die 39-jährige Angeklagte aus Regensburg vom ihrem Verteidiger am Hofer Landgericht verlesen. Sie wollte das Opfer lediglich für einige Tage außer Gefecht setzen, um in dieser Zeit die Partnerin des Opfers davon zu überzeugen mit ihr eine Beziehung einzugehen. Das Ganze geschah im Haus des Opfers in Nagel. Am Vormittag wurden dazu zwei Polizisten und eine Nachbarin des Opfers als Zeugen vernommen. Am Nachmittag wurden dann die Partnerin und die Tochter des Verstorbenen in den Zeugenstand gerufen. Der Prozess soll noch die gesamte Woche weitergeführt werden. Das Urteil wird dann bereits am Freitag erwartet.

Aktuell-Bericht vom 20. Juli 2018
Landgericht Hof: 39-Jährige soll Bekannten mit Gift getötet haben

Hof / Wunsiedel: Mordanklage – 39-Jährige soll Bekannten vergiftet haben!

Die Staatsanwaltschaft Hof hat gegen eine 39-Jährige aus dem Raum Regenburg Mordanklage erhoben. Die Frau soll im November 2017 einen Bekannten im südlichen Landkreis Wunsiedel mit einer Flüssigkeit vergiftet haben. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus Marktredwitz. Wir berichteten!

64-Jähriger kommt mit schwerer Vergiftung in ein Krankenhaus

Mitte November 2017 wurde der 64-Jährige mit schweren Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte deutliche Hinweise auf eine Vergiftung fest. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Im Zuge der Ermittlungen verdichteten sich die Erkenntnisse, dass eine damals 38-Jährige aus dem Bekanntenkreis des Mannes ihm eine gesundheitsschädliche Flüssigkeit verabreicht hatte. Die Hofer Kriminalpolizei nahm die Frau kurze Zeit später fest. Der Mann erlag am 1. Dezember 2017 seiner durch die Vergiftung hervorgerufenen Krankheit.

Vorwurf des Mordes

Der Angeschuldigten wird von der Staatsanwaltschaft Hof nun vorgeworfen, dem 64-Jährigen am 13. November 2017 bei einem gemeinsamen Abendessen gezielt eine gesundheitsschädliche Flüssigkeit verabreicht zu haben, um ihn zu töten. Die mutmaßliche Täterin, die sich in Untersuchungshaft befindet, soll nach den Ermittlungen ihren Bekannten aus niederen Beweggründen sowie heimtückisch und grausam getötet haben. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest.

Aktuell-Beitrag vom 27. November 2017
Landkreis Wunsiedel: Giftanschlag auf einen 64-Jährigen

Kirchenlamitz: Legte ein Hundehasser Giftköder aus?

Wie die Polizei in Wunsiedel aufmerksam macht, könnte ein Hundehasser in Kirchenlamitz (Landkreis Wunsiedel) eventuell Giftköder ausgelegt haben. Auf dem Radweg von der Münchberger Straße in Richtung Schwimmbad kam es jetzt zu einem Vorfall, bei dem in der Folge ein Hund starb!

Weiterlesen

Vorsicht Hundebesitzer: Giftköder zwischen Kulmbach und Mainleus ausgelegt

Wie die Polizeiinspektion Kulmbach am Sonntag (29. April) mitteilte, fraß im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Hund nahe des Radweges bei Mainleus (Landkreis Kulmbach) einen Giftköder. Kurze Zeit später starb der Vierbeiner an den Folgen der Vergiftung.

Weiterlesen

Giftanschlag im Landkreis Wunsiedel: 64-Jähriger verstirbt im Krankenhaus

Nach dem Giftanschlag auf einen 64-jährigen Mann vor rund drei Wochen verstarb das Opfer am vergangenen Freitag (1. Dezember) im Krankenhaus an seinen schweren Vergiftungserscheinungen. Das teilte die Polizei am Dienstagnachmittag (5. Dezember) mit. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof gehen nach dem Ergebnis der Obduktion weiter von einem Mordverbrechen aus. Die festgenommene 38-Jährige aus der Oberpfalz sitzt bereits in Untersuchungshaft.

Tat wurde Mitte November begangen

Wie berichtet, wurde der Mann aus dem südlichen Landkreis Wunsiedel Mitte November in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei den Untersuchungen stellten die Ärzte deutliche Hinweise auf eine Vergiftung fest und alarmierten die Polizei. Bei ihren Ermittlungen konnten die Kripobeamten eine 38-Jährige aus der Oberpfalz als Tatverdächtige identifizieren. Sie wurde daraufhin festgenommen.

Gesundheitsschädliche Flüssigkeit verabreicht

Die Frau soll ihrem Opfer laut den Ermittlungen eine gesundheitsschädliche Flüssigkeit verabreicht haben. Der Gesundheitszustand des 64-Jährigen war seit seiner Einlieferung kritisch. Am letzten Freitag starb der Mann. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Weiterführende Informationen
Landkreis Wunsiedel: Giftanschlag auf einen 64-Jährigen
(Aktuell-Bericht vom 27. November 2017)

Versuchter Mord im Landkreis Wunsiedel: 64-Jähriger sollte vergiftet werden!

Bereits Mitte November kam ein 64-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Wunsiedel mit schweren Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus. Laut der heutigen Meldung der Polizei wurde der Mann das Opfer eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Hofer Kriminalpolizei nahm zwei Tage später eine 38-Jährige fest. Die Oberpfälzerin ist dringend tatverdächtig und sitzt in Untersuchungshaft. Der Zustand des Mannes ist nach wie vor kritisch.

Krankenhausärzte alarmieren die Polizei

Im Krankenhaus stellten die Ärzte bei ihren Untersuchungen deutliche Hinweise auf eine Vergiftung des 64-Jährigen fest. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Im Zuge der Ermittlungen verdichteten sich die Erkenntnisse, dass eine 38-Jährige aus dem Bekanntenkreis des Mannes laut Polizei ihm "eine gesundheitsschädliche Flüssigkeit" verabreicht hatte.

Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Daraufhin wurde die Frau festgenommen. Weiterhin stellten die Kripobeamte Beweismittel sicher. Gegen die 38-Jährige erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof der Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Sie befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft Hof dauern an.

Aktuell-Beitrag vom Montag (27. November 2017)
Landkreis Wunsiedel: Giftanschlag auf einen 64-Jährigen
© TVO / Pixabay (CC0 Public Domain) / Collage

Forchheim: Unbekannter legte zahlreiche Giftköder aus!

Wie die Forchheimer Polizei am heutigen Freitag (13. Oktober) vermeldete, wurden im Zeitraum vom Freitag (22. September) bis Samstag (7. Oktober) im Bereich des Kellerwaldes und des John-F.-Kennedy-Rings in Forchheim mehrere Giftköder aufgefunden. Zum Teil waren blaue Körner lose auslegt. In anderen Fällen waren Hackfleischbällchen und Bockwürste mit einer blauen Paste versehen worden.

Weiterlesen

© TVO

Hollfeld: Chemischer Stoff Brom an Schule freigesetzt: 1.000 Schüler evakuiert

Zu einem Zwischenfall mit einem chemischen Stoff kam es am Mittwochmorgen (15. März) in der Gesamtschule von Hollfeld (Landkreis Bayreuth). Ein Lehrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Rund 1.000 Schüler wurden aus dem Gebäude evakuiert, der Schulbetrieb am heutigen Tag eingestellt. Gerüchte, dass es sich bei dem chemischen Stoff um Brom handelte, bestätigte die Polizei gegenüber TVO am Mittwochmittag!

Aktuell-Bericht vom Mittwoch, 15.03.17
Hollfeld: 1.000 Schüler nach Chemieunfall evakuiert

Unfall bei der Unterrichtsvorbereitung

Laut Polizei befand sich gegen 8:00 Uhr ein erfahrener Lehrer zur Unterrichtsvorbereitung in einem besonders geschützten Raum zum Umgang mit Chemikalien. Hierbei fiel ein Behältnis mit einem chemischen Stoff zu Boden. Durch die entstehenden Dämpfe zog sich der Lehrer Verletzungen zu. Durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

© TVO
© TVO

Notfallpläne der Schule greifen

Schülerinnen und Schüler hielten sich zum Zeitpunkt des Vorfalles nicht im unmittelbaren Gefahrenbereich auf. In Absprache mit der Feuerwehr entschied sich die Schulleitung dazu, den Schulbetrieb am heutigen Mittwoch einzustellen. Die rund 1.000 Schüler wurden evakuiert. Sie verließen das Schulgebäude und begaben sich gemäß den Notfallplänen auf das benachbarte Sportgelände. Von dort stehen Busse für den Heimtransport bereit. Zudem wird in der nahegelegenen Stadthalle eine Betreuung durch die Schule und Polizeibeamte angeboten. Am Donnerstag soll der Unterricht wieder nach Plan stattfinden.

Spezialisten der Feuerwehr im Einsatz

Spezialisten der Feuerwehr kümmern sich derzeit in der Schule um den ausgetretenen chemischen Stoff. Gefahrgutspezialisten der Verkehrspolizei Bayreuth unterstützen die Feuerwehrkräfte am Einsatzort. Rund 260 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk und der Polizei waren zur Bewältigung der Einsatzlage im Bereich der Schule eingesetzt. Mehr am Abend ab 18:00 Uhr in Oberfranken aktuell!

© TVO
Stichwort: Das chemische Element Brom

1826 entdeckt, seit 1860 industriell hergestellt

Brom kommt in der Natur nicht elementar, sondern in anorganischen Substanzen vor. Die wichtigsten Verbindungen sind Bromide. Zusammen mit Fluor, Chlor, Iod, Astat und Tennessine gehört Brom zu den Halogenen. Brom ist neben Quecksilber das einzige bei Raumtemperaturen und Normaldrücken flüssige Element. 1826 wurde es durch den französischen Chemiker Balard aus Meeresalgen isoliert. Die industrielle Herstellung von organischem Brom erfolgte 34 Jahre später. Brom dient als Ausgangsstoff für Bromverbindungen und wird zur Herstellung von Farbstoffen, Treibstoffzusätzen und Beruhigungsmitteln genommen.

Brom ist sehr giftig

Brom ist sehr giftig und stark ätzend. Ein Hautkontakt führt zu schwer heilenden Verätzungen. Inhalierte Bromdämpfe führen zu Atemnot und Lungenentzündung. Zudem kann ein Lungenödem hervorrufen werden.

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Hunde-Giftköder auf Fußweg entdeckt

In Bayreuth entdeckte ein Hundebesitzer (39) am Donnerstagvormittag (2. März) beim Gassigehen mit seinem Hund einen ausgelegten Giftköder. Dieser lag auf dem Fuß-und Radweg zwischen der Hindenburgstraße und der Straße „Am Sendelbach“.

Weiterlesen

Bayreuth: Giftige Spinne in Supermarkt gefunden

Mitarbeiter eines Supermarktes in der Friedrich von Schiller Straße in Bayreuth entdeckten am Samstagmittag (11. Februar) eine große Spinne zwischen Obst- und Gemüsekisten. Aus Sicherheitsgründen wurde die Feuerwehr und die Polizei verständigt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rehau: Hund stirbt nach Spaziergang

Wie erst jetzt bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurde, ist ein Hund in Rehau im Landkreis Hof gestorben. Möglicherweise erwischte der Vierbeiner beim Gassi gehen einen vergifteten Hundeköder.

Weiterlesen

© TVO / Pixabay (CC0 Public Domain) / Collage

Münchberg: Hirtenhündin Gloria vergiftet

Im Münchberger Ortsteil Mechlenreuth (Landkreis Hof) wurde in der Nacht vom Freitag auf Samstag (6. August) die Hirtenhündin Gloria vermutlich vergiftet. Das Tier verstarb während des Transportes zur Tierklinik.

Blutuntersuchung deutet auf Vergiftung hin

Eine dort durchgeführte Blutuntersuchung deutet auf eine Vergiftung der Hündin hin. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion Münchberg unter der Telefonnummer 09251 / 87 00 40 entgegen.

Aktuell-Bericht vom Montag (8. August)
1 2