Tag Archiv: Glätte

© News5 / Fricke

Oberlangheim: Schulbus landet in einer Böschung

Im Lichtenfelser Stadtteil Oberlangheim kam es bei winterlichen Straßenverhältnissen am Dienstagmorgen (8. November) zu einem Unfall mit einem Schulbus. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt. Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Unglückes keine Kinder im Bus.

Fahrer weicht Winterdienst aus

Der Busfahrer befuhr gegen 6:15 Uhr die Ortsverbindungsstraße von Uetzing in Richtung Oberlangheim. In diesem Bereich wich der Fahrer auf schneebedeckter Fahrbahn einem Winterdienst-Lkw nach rechts auswich. Dadurch kam der Bus auf der abschüssigen Straße ins Rutschen und schlitterte rund 100 Metern eine Böschung herunter. Eine Baumgruppe stoppte die Fahrt des Busses.

Fahrer erleidet einen Schock

Schulkinder befanden sich zum Unfallzeitpunkt noch nicht im Bus. Der Fahrer erlitt einen Schock. Er wurde vorsorglich in das Klinikum Lichtenfels eingeliefert. Das Busunternehmen kümmerte sich eigenständig um die Bergung des verunfallten Fahrzeuges.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Döbra: Winterliche Straße wird zu Unfallfalle

Die schneebedeckte und glatte Staatsstraße 2194 rund um Döbra (Landkreis Hof) wurde am Dienstagmorgen (8. November) für einen jungen Autofahrer zur Unfallfalle. Gegen 6:30 Uhr war der 19-jährige BMW-Fahrer in Richtung Helmbrechts unterwegs als er kurz  nach Döbra ins Schleudern geriet.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Autobahnen A9 / A93: Über 40.000 Schaden bei Unfällen

In der Nacht auf den Freitag (01. April) ereigneten sich auf den hochfränkischen Autobahnen A9 und A93 mehrere Unfälle aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen und Schnee und damit verbunden glatten Straßenverhältnissen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / A93: Zahlreiche Glätteunfälle am Sonntag

Zahlreiche Unfälle ereigneten sich aufgrund winterlicher Straßen und zu hoher Geschwindigkeit am Sonntagvormittag (6. März) auf den Autobahnen A9 und A93. Insgesamt zehn Unfälle mit sechs Leichtverletzten und einem Gesamtschaden von mindestens 280.000 Euro bilanzierte die Verkehrspolizei Hof.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Unfall mit Krankenwagen

Ein Unfall mit einem Rettungswagen ereignete sich am Dienstagvormittag (1. März) auf der Fahrt von Neustadt bei Coburg in Richtung Sonnefeld. Der Krankentransport war auf der Kreisstraße CO11 mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs.

Weiterlesen

Oberfranken: Aktive Unwetterwarnung vor Starkschneefall

Für weite Teile Oberfrankens besteht eine aktive Unwetterwarnung vor Starkschneefall in den kommenden Stunden. Durch die Niederschläge besteht zudem eine Warnung vor glatten Straßen. Zudem wird es in den Höhenlagen von Frankenwald und Fichtelgebirge sehr stürmisch.

Aktive Warnung (Stufe ORANGE) für den Frankenwald

Für die Landkreise Bayreuth, Coburg, Hof, Kronach, Kulmbach, Lichtenfels, Wunsiedel besteht eine Unwetterwarnung vor Starkschneefall. Bis Dienstagvormittag (01. März) 10:00 Uhr können je nach Höhenlage 7-12 Zentimeter beziehungsweise 10-15 Zentimeter Neuschnee fallen. Ab Höhen von 700 Metern sind auch größere Mengen möglich.

Warnung vor Sturm und Orkan

In den Höhenlagen von Frankenwald und Fichtelgebirge kommt zudem ein starker Wind aus Nordost hinzu. In Böen hat dieser ab 600 Höhenmetern eine Geschwindigkeit von 70 bis 80 km/h.

Wetterhinweis von Straßenglätte

Oberfrankenweit gilt zudem eine Warnung vor glatten Straßen. Diese ist für alle Höhenlagen gültig bis zum morgigen Dienstag (01. März) 11:00 Uhr. Durch den Niederschlag ist über den Tag mit Glätte zu rechnen, in der Nacht durch Überfrieren der Fahrbahnen.

(Quelle: unwetterzentrale.de)

Periscope Livestreming-Video vom Studiodach (16:00 Uhr)
Zu Besuch bei der Autobahnmeisterei Thurnau
Unsere oberfränkischen Geburtstagskinder heute haben sich ihren seltenen Geburtstag mit Sicherheit auch etwas anders vorgestellt. Statt blauem Himmel und Sonne ist stattdessen heute der Winter zurück gekehrt und das auch gleich so richtig. Heißt auch auf den Straßen ist wieder viel los und somit natürlich auch bei den Winterdiensten. Und genau dahin hat sich unsere Kollegin Carolin Heinrich aufgemacht, um mal nachzufragen, ob die denn eigentlich noch mit diesem verspäteten Wintereinbruch gerechnet haben.

Selbitz (Lkr. Hof): Mercedes-Fahrer prallt gegen Wohnhaus

Ein 72-jähriger Fahrer eins Mercedes unterschätzte am Mittwochabend (20. Januar) die schneebedeckte Fahrbahn und fuhr mit einer nicht angepassten Geschwindigkeit die Nailaer Straße in Selbitz (Landkreis Hof) entlang. Als Folge daraus verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen.

Weiterlesen

Oberfranken: 84 Unfälle wegen starker Schneefälle

Insgesamt zählt die Oberfränkische Polizei 84 Verkehrsunfälle im Zusammenhang mit den teils starken Schneefällen am Freitagnachmittag. Vor allem auf der Autobahnen A9 und A73 kam es zu erhöhtem Unfallaufkommen und teils größeren Verkehrsbehinderungen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse. Neun Personen erlitten dabei größtenteils leichte Verletzungen. Derzeit wird von einem Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 150.000 Euro ausgegangen. Die Autobahnmeistereien waren im Dauereinsatz.

Weiterlesen

Bamberg: Winterliche Straßen – Unfälle auf A70 & A73

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ereigneten sich am Montag (4. Januar) auf den Autobahnen A70 und A73 im Bereich Bamberg sechs Unfälle. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 41.000 Euro. Der umgekippte Sattelzug bei Hirschaid schlug weiterhin mit 25.000 Euro zu Buche. Wir berichteten.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell

Pillmersreuth (Lkr. Hof): Mehrere Verletzte nach Glätteunfall

Bei einem Unfall am Montagmorgen (28. Dezember) auf der Staatsstraße 2194 zwischen Döbra und dem Schwarzenbacher Ortsteil Pillmersreuth (Landkreis Hof) wurden fünf Personen verletzt. Die beiden Unfallfahrzeuge erlitten einen Totalschaden.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8