Tag Archiv: Golf

© TVO / Symbolbild

Überholen trotz Verbot: Bayreuther Polizei erwischt Golf-Fahrer gleich zwei Mal

Am Mittwochnachmittag (01.Mai) war ein 31-jähriger Mann mit seinem Golf auf der Staatsstraße 2163 zwischen Mistelbach und Bayreuth unterwegs. Obwohl es hier verboten ist, überholte der Mann andere Fahrzeuge auf seiner Hin- und Rückfahrt.

Gleich zwei Mal erwischt

Gegen 14:35 Uhr überholte der Golf-Fahrer trotz eines Überholverbots zwei andere Fahrzeuge. Knapp 20 Minuten später wiederholte der 31-Jährige den Vorgang in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Da Bayreuther Polizeibeamte in diesem Bereich gerade eine Kontrolle durchführten, erwischten sie den Verkehrsrowdy gleich zwei Mal. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro.

Bamberg: Brandanschlag auf einen VW Golf

Ein Jogger entdeckte am Donnerstag (23. November) am Weidendamm in Bamberg einen lichterloh brennenden VW Golf. Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde der Pkw wohl vorsätzlich in Brand gesteckt. Die Kripo in Bamberg sucht nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Polizei

B2 / Leupoldstein: Schwerer Verkehrsunfall wegen Trunkenheit

Am Dienstagabend (03. Juli) verursachte eine betrunkene 38-jährige auf der Bundesstraße 2 zwischen Leupoldstein und der Neudorfer Höhe(Landkreis Bayreuth) einen schweren Verkehrsunfall.

VW Golf kommt ab und überschlägt sich

Am Abend des 03. Juli 2017 fuhr eine VW-Fahrerin (38) mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der B2 zwischen Leupoldstein und der Neudorfer Höhe. Deshalb kam sie mit ihrem VW Golf in einer Rechtskurve ins Schleudern und kam schließlich links von der Fahrbahn ab. Ihr PKW überschlug sich dabei mindestens einmal. Letztlich kam das Fahrzeug auf einem Flurbereinigungsweg auf „allen Vieren“ zum Stillstand.

1,6 Promille hinterm Steuer

Vor Ort wurde festgestellt, dass die Unfallverursacherin einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille hatte. Die 38-jährige und ihr ebenfalls stark alkoholisierter Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Pegnitz verbracht. Dort wurde bei der Unfallverursacherin eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von circa  5.000 Euro.

© TVO / Symbolbild

Memmelsdorf: Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Einen Unfall mit rund 1.200 Euro Schaden verursachte am Donnerstagnachmittag ein 72-jähriger Autofahrer, der sich alkoholisiert hinter das Steuer seines Pkw setzte. Gegen 16:00 Uhr überfuhr der Golf-Fahrer an der Autobahnauffahrt eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei auch ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern und die Polizei zu verständigen, flüchtete der Unfallverursacher.

Senior zu Hause angetroffen 

Eine aufmerksame Zeugin, die auf der Strecke von Merkendorf in Richtung Bamberg bereits hinter dem VW-Golf herfuhr, berichtete der Polizei über die sehr unsichere Fahrweise des 72-Jährigen. Teilweise soll der Autofahrer sogar auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der Senior wurde zu Hause angetroffen und gab zu, den Unfall verursacht zu haben. Ein durchgeführter Alkotest ergab 0,40 Promille. Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Zeugen gesucht

Verkehrsteilnehmer, die am Donnerstagnachmittag auf dem Weg von Merkendorf über Memmelsdorf nach Bamberg  durch den silberfarbenen VW Golf gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Telefon 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Helmbrechts (Lkr. Hof): Kurz nicht aufgepasst – große Wirkung!

Am Freitagnachmittag (14. Oktober) fuhr eine 56-jährige Frau aus Helmbrechts mit ihrem Opel aus einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Helmbrechtser Frankenstraße. Dabei übersah sie einen stadtauswärts fahrenden Ford, der von einer 55-jährigen aus Münchberger gesteuert wurde.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Regnitzlosau / A93: Golf kollidiert mit Sattelzug

Der 42-jährige Fahrer eines Sattelzugs wollte am Freitagnachmittag (04. März) auf der Fahrt in Richtung Polen einen langsameren Lastwagen überholen. Er scherte auf die linke Fahrspur aus, übersah dabei aber einen von hinten nahenden 41-jährigen Fahrer eines VW-Golfs aus dem Erzgebirge.

Weiterlesen

Berg (Lkr. Hof): Dreister Schwindel mit Kennzeichen

Ein gebraucht gekauftes Fahrzeug billig nach Berlin überführen wollte am Samstag ein 29-jähriger Berliner. Der Mann hatte am Samstag in Oberbayern einen gebrauchten VW Golf erworben, der nicht mehr zugelassen und dementsprechend ohne Kennzeichen war. Da der Berliner zu Hause aber selbst noch einen VW Golf hatte, nahm er kurzerhand die Kennzeichen dieses Golfes mit und schraubte sie an den in Oberbayern gekauften Golf an. Anschließend machte er sich auf den Weg nach Berlin. Kurz vor Mitternacht musste er an der Rastanlage Frankenwald an der A9 bei Berg im Landkreis Hof zum Tanken von der Autobahn abfahren. Hier geriet er in eine Kontrolle durch Beamte der Bundespolizei Selb.

Weiterlesen

Hof: Beim Abbiegen nicht aufgepasst – 20.000 Euro Schaden

 Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen (26. März) in Hof. Ein 19-jähriger Golffahrer fuhr auf der Oelsnitzer Straße stadteinwärts und wollte nach links in den Wartturmweg einbiegen. Dabei übersah er allerdings einen entgegenkommenden 57-jährigen mit seinem Passat. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

 


 

Kremmeldorf (Lkr. Bamberg): Zwei Verletzte und 40.000 Euro Schaden

Am Sonntagnachmittag (09. März) geriet ein 28-jähriger Golf-Fahrer im Bereich einer Rechtskurve auf der Strecke von Kremmeldorf in Richtung Köttensdorf zu weit in die Fahrbahnmitte. Dabei stieß der junge Mann mit einem entgegenkommenden 53-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW ins gegenüberliegende Bankett geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. Bei dem Unfall entstand ein Blechschaden im Wert von 40.000 Euro.

 


 

Ahorn (Lkr. Coburg): Über 15.000 Euro Unfallschaden auf der B 303

Über 15.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (20. Februar) auf der B 303. Kurz nach 8.30 Uhr wollte eine 36-jährige Renault-Fahrerin von Schorkendorf in Richtung Coburg auf die Bundesstraße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 19-Jährigen, die mit ihrem Golf in Richtung Tambach unterwegs war. Beim Zusammenstoß erlitten beide Fahrerinnen glücklicherweise nur leichtere Verletzungen.

 


 

 

Coburg: Unfall – VW Golf kracht in Gegenverkehr

Wegen Bauarbeiten in der Festungsstraße ist die Einbahnregelung in der Bergstraße in Coburg derzeit aufgehoben. Trotz eindeutiger Beschilderung kam es am Donnerstagvormittag (22.Januar) zu einem Verkehrsunfall. Ein 74-jähriger Rentner war mit seinem Golf stadteinwärts unterwegs. Auf der abschüssigen Strecke „schnitt“ er die Linkskurve. Obwohl der entgegenkommende 25-jährige Angestellte mit seinem VW Tiguan äußerst rechts bergauf fuhr, krachten die Fahrzeuge ineinander. Dabei entstand erheblicher Blechschaden. Nach einer ersten Schätzung dürften die Reparaturen mindestens 10.000 Euro kosten. Der Tiguan musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 


 

 

Lichtenfels: Schulbusunfall am Freitagmorgen

Am Freitagmorgen (24.Januar) übersah ein 50-jähriger Golf-Fahrer beim Abbiegen in Lichtenfels einen Schulbus und stieß mit diesem zusammen. Der Unfallverursacher und eine Schülerin des vollbesetzten Busses wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur ambulenten Behandlung ins Klinikum Lichtenfels gebracht. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der beschädigte Bus konnte in Polizeibegleitung jedoch eigenständig zum Firmengelände fahren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 24.000 Euro.

(Fotos: PI Lichtenfels)

 

 


 

 

Sonnefeld / B 303 (Lkr. Coburg): Totalschaden und 2 Verletzte bei Kollision

Heute morgen (25. Oktober 2013) war  gegen 7:00 Uhr ein 58-jähriger VW Polo-Fahrer auf der Bundestraße von Ebersdorf kommend in Richtung Weidhausen unterwegs. Bei Sonnefeld wollte dieser nach links in die Frohnlacher Straße abbiegen.  Allerdings kam ihm in diesem Moment ein VW Golf entgegen. Die beiden Fahrzeugen kollidierten und der Polo wurde in den angrenzenden Grünstreifen geschleudert. Dabei erfasste und beschädigte dieser noch ein Verkehrsschild bevor er zum Stillstand kam. Die 42-jährige Golf-Fahrerin und der Polo-Fahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Sonnefeld kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle sowie notwendige Verkehrsmaßnahmen. Die Fahrbahn wurde durch die Straßenmeisterei wieder gereinigt.

 

 


 

 

1 2