Tag Archiv: Großbrand

© News 5 / Merzbach

Brand in Bamberg: Textilbetrieb entgeht knapp einem Großbrand

Am Mittwochabend (6. Juni) wurde die Feuerwehr Bamberg durch die Auslösung einer Brandmeldeanlage zu einem Feuer in einem Textilbetrieb in Bamberg alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass bereits Flammen aus dem Gebäude loderten. Da ein potenzieller Großband nicht auszuschließen war, löste man Großalarm aus. Während des Einsatzes verletzten sich zwei Feuerwehrkräfte. Der Brandschaden lag im sechsstelligen Bereich. 

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Flammen loderten aus dem Dach

Als die Einsatzkräfte am Textilbetrieb in der Kronacher Straße von Bamberg eintrafen, stellten sie fest, dass das betreffende Gebäude sowohl im Dachbereich, als auch an der seitlichen Fassade bereits Feuer gefangen hatte. Für die Brandursache waren laut ersten Erkenntnissen Stoffreste verantwortlich, die aus bisher ungeklärter Ursache Feuer fingen. 

Zwei Feuerwehrmänner werden beim Einsatz verletzt

Mit 70 Einsatzkräfte konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Während des Einsatzes verletzten sich zwei Feuerwehr-Mitarbeiter. Sie erlitten leichte Brandverletzungen. Dank des sofortigen Einsatzes konnte wohl ein Großfeuer verhindert werden.

Polizei nimmt Ermittlungen auf

Ermittlungen zur Brandursache nahmen die Brandermittler der Polizei noch am Abend auf. Der Gesamtschaden wurde nach einer ersten Einschätzung auf mindestens 100.000 Euro taxiert. 

Aktuelle Videos zu dem Großeinsatz
Bamberg: Feuerwehr kann Großbrand in Textilbetrieb knapp verhindern
Bamberg: Feuerwehr kann Großbrand verhindern
© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Aufmerksamer Nachbar verhindert möglichen Großbrand

Am Mittwochabend (14. März) kam es über einem Restaurant in der Fritz-Hornschuh-Straße von Kulmbach zu einem Kabelbrand. Ein Nachbar bemerkte die starke Rauchentwicklung im ersten Stock und alarmierte die Rettungskräfte. Durch die Alarmierung wurde ein Wohnhausbrand verhindert!

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Mitwitz: 500.000 Euro Schaden bei Feuer im Baustoffhandel

In einer Baustoffhandlung im Mitwitzer Ortsteil Steinach an der Steinach (Landkreis Kronach) brach am Montagabend (30. Mai) ein Brand aus. Autofahrer und Anwohner bemerkten gegen 21:00 Uhr eine dicke Rauchsäule aus dem Gebäude und alarmierten Feuerwehr und Polizei.

Mehr als 100 Einsatzkräfte vor Ort

Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Verwaltungsgebäude. Den Angaben nach breitete sich das Feuer über die Zwischendecke aus. Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften den Brand, welcher auf eine angrenzende Lagerhalle übergriff.

Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht

Die Löscharbeiten erstreckten sich bis weit in die Nacht hinein und dauerten einige Stunden an. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Durch den Brand wurden neben den Gebäuden auch mehrere darin gelagerte Maschinen beschädigt, sodass ein Sachschaden von rund 500.000 Euro entstand.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Kripo Coburg ermittelt

Die Brandermittler der Kripo Coburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen der Spezialisten dürfte das Feuer aufgrund eines technischen Defekts in einem Fehlboden des Bürogebäudes ausgebrochen sein.

 

TVO-Bericht vom Dienstag (31. Mai)
© Sandra Schulze / TVO

Update: Großbrand im Sägewerk – Flammeninferno in Schwarzenbach am Wald

Im Schwarzenbacher Ortsteil Rauschenhammermühle (Landkreis Hof) brennt seit dem späten Samstagabend (22. August) ein Sägewerk. Nachdem erst eine Halle im Vollbrand stand, griffen die Flammen schnell auf weitere Gebäude des Sägewerkes über. Der Brand ist nach Stunden noch nicht unter Kontrolle.

Weiterlesen

Fichtelberg (Lkr. Bayreuth): Therme vor Wiederaufbau!

Ist das die Wende im Thermenstreit in Fichtelberg (Landkreis Bayreuth)? Der ehemalige Thermenbetreiber Heinz Steinhart und Bürgermeister Georg Ritter haben sich zu einem Gespräch getroffen. Dabei ging es um die Pläne Steinharts für den Bau einer neuen Therme. Weiterlesen
© News5

Reckendorf (Lkr. Bamberg): Großbrand vernichtet Schreinerei

Am frühen Montagmorgen (8. September) wurde in Reckendorf (Landkreis Bamberg) Großalarm ausgelöst. Hier stand eine Schreinerei in Brand. Über 30 Feuerwehren mit mehr als 300 Einsatzkräften aus den Landkreisen Bamberg und Haßberge waren im Einsatz um das Feuer zu löschen. Weiterlesen

Album: Großbrand bei der Firma Macher in Köditz / Brunnenthal

Ein Großbrand im Köditzer Ortsteil Brunnenthal (Landkreis Hof) beschäftigt die Einsatzkräfte seit den Vormittagsstunden am Donnerstag (10. April). Auf dem Außengelände der Papierfabrik Macher geriet aus bislang ungeklärter Ursache gelagertes Altpapier in Brand. 6.000 Tonnen Altpapier sind betroffen. Der Sachschaden dürfte weit über 500.000 Euro liegen. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen. Unterdessen sind die Einsatzkräfte weiterhin im Einsatz.

 

Hier die Fotoserien mit Eindrücken vom Einsatz.
Großen Dank an die Fotografen!

 


 


Fotos: Sascha Ploss – Kreisfeuerwehrverband Hof

 


 


Fotos: Alexander Plietsch

 


 


Fotos: Michael Rank

 


 


Fotos: Kevin Nowitzki

 

 

>>> Hier geht es zu dem Bericht <<<

 

 


 

 

Coburg: „Herrngassenfest“ sagt Dank an Helfer & Untersützer

Über ein Jahr ist der verheerende Großbrand in der Coburger Innenstadt her. In der Nacht zum Pfingstsonntag 2012 waren mehrere Gebäude in Flammen aufgegangen. Der Schaden ging in die Millionen. Mittlerweile erstrahlt die Herrngasse wieder in neuem Glanz. Die Gebäude sind dank großzügiger Spenden aufwändig renoviert worden. Mit einem Straßenfest bedankten sich die ansässigen Gastronomen und Gewerbetreibenden bei den Helfern und Unterstützern.

 



 

 

Coburg: Vor einem Jahr brennt es in der Innenstadt

Ein Jahr ist es jetzt her, seit dem Großbrand in der Coburger Innenstadt, doch das Drama ist immer noch Thema. Am Pfingstsonntag letzten Jahres werden etliche Menschen verletzt und denkmalgeschützte Häuser zerstört. Der Schaden geht in die Millionen. Gemeinsam mit Coburgern, Feuerwehrleuten und dem zweiten Bürgermeister blicken wir auf den Großbrand zurück. Ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.