Tag Archiv: Gruppe

© Sparkasse Bamberg

Planspiel Börse: Bayreuther der Beste in ganz Deutschland

Michael Hader von der Universität Bayreuth ist beim diesjährigen Planspielspiel Börse der Beste unter den Studenten. Der junge Mann vom Lehrstuhl BWL I von Prof. Dr. Klaus Schäfer belegte im Ranking der Studenten in der Kategorie Depotgesamtwertung auf Bundesebene den ersten Platz von insgesamt 4.745 Depots. Weiterlesen

Marktredwitz: Zahn ausgeschlagen

Ein äußerst unangenehmes Ende hat am frühen Samstagmorgen eine Kneipentour für einen jungen Mann aus Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel genommen.

Gegen drei Uhr morgens wollte er, gemeinsam mit Freunden, den Abend in einer Gasstätte in der Klingerstraße ausklingen lassen. Noch vor der Eingangstür wurden die Kneipengänger von einer etwa zehnköpfigen Gruppe junger Leute angepöbelt. Unversehens versetzte einer aus der Gruppe dem Marktredwitzer einen Faustschlag ins Gesicht. Diesem wurde dadurch ein Stück Zahn ausgeschlagen, außerdem platzte ihm die Lippe auf. Der Schläger und die anderen Angehörigen der Gruppe machten sich daraufhin aus dem Staub. Sie sollen etwa 18 bis 20 Jahre alt gewesen sein und nach Zeugenmeinung osteuropäischer oder türkischer Herkunft. Der Täter wird als dunkelhaarig beschrieben. Er soll etwa 1,80 m groß sein.

Hinweise nimmt die Polizei Marktredwitz unter 09231/ 96 760 entgegen.

 

 

Marktredwitz: Jugendliche gehen auf Polizisten los

Sein couragiertes Auftreten wäre einem Marktredwitzer Polizeibeamten  beinahe zum Verhängnis geworden.

Er war am Samstag Abend privat im Auenpark unterwegs. Hierbei beobachtete er eine Gruppe von etwa 20 Jugendlichen, die in dem ehemaligen Gartenschaugelände mit Glasflaschen warfen. Als der Polizist die jungen Leute darauf ansprach kam es beinahe zur Eskalation. Als sich der Beamte als Polizist zu erkennen gab, erklärten ihm einige der jungen Männer die Mehrheitsverhältnisse und gingen bedrohlich auf ihn los. Eine 14-jährige beleidigte den Polizisten aufs heftigste. Bevor es zu ernsthaften Übergriffen kommen konnte, trafen zwei Streifenwagen ein. Daraufhin flüchtete ein Großteil der Jugendlcihen. Das 14-jährige Mädchen wird wegen Beleidigung angzeigt. Der Rest der Truppe wurde vom Platz verwiesen.