Tag Archiv: Gudrun Rödel

© TVO / Christoph Röder

Bayreuth: Ulvi Kulac aus der Psychiatrie entlassen

Ulvi Kulac wurde am heutigen Freitagvormittag (31. Juli) nach rund 14 Jahren aus der Psychiatrie des Bezirkskrankenhaus Bayreuth entlassen. Nach seiner Entlassung wird Kulac nun in einem betreuten Wohnen untergebracht. Der Lichtenberger wurde im Mai 2014 vom Vorwurf des Mordes an Peggy Knobloch freigesprochen.

Weiterlesen

Was geschah mit Peggy Knobloch?: Unterstützerkreis will Klärung

Am 7. Mai 2001 verschwindet die damals 9 Jahre alte Peggy Knobloch aus Lichtenberg, im Landkreis Hof, spurlos. Trotz intensiver Suche wird das Mädchen nicht gefunden. Dennoch wird im Mai 2004 der geistig behinderte Gastwirtsohn Ulvi Kulac als Mörder des Mädchens verurteilt.

Weiterlesen

Ulvi Kulac bald frei?: Neues Gutachten soll Klärung bringen

Kommt Ulvi Kulac bald frei? Nach dem Freispruch im „Mordfall Peggy“ im Mai 2014 wird heute (3. Juli) ein neues psychiatrisches Gutachten über Kulac erstellt. Sollte dies positiv ausfallen, könnte der geistig behinderte Kulac in naher Zukunft in ein betreutes Wohnen umziehen.

Weiterlesen

Bayreuth / Lichtenberg: Wiederaufnahmeverfahren im Fall Peggy?

Staatsanwaltschaft Bayreuth gibt Stellungnahme im Fall „Peggy K.“ ab

Wie die Staatsanwaltschaft Bayreuth am Mittwoch (20.11.2013) mitteilt, hat sie dem Landgericht Bayreuth nach eingehender Prüfung ihre Stellungnahme zum Wiederaufnahmeantrag des Verurteilten Ulvi K. im Fall Peggy vorgelegt. Der Wiederaufnahmeantrag von Ulvi K.-Anwalt Michael Euler wurde im April 2013 beim Landgericht eingereicht. (Wir berichteten!).

Landgericht Hof war Zeugin nicht bekannt

Zumindest einer der im Antrag vorgebrachten Punkte könnte nach Ansicht der Staatsanwaltschaft die Wiederaufnahme des Verfahrens rechtfertigen. Hierbei geht es um die Benennung einer Zeugin, die damals dem Landgericht Hof nicht bekannt war. Wann das Landgericht über den Antrag entscheiden wird, ist nicht bekannt.

Ulvi K. in Bayreuther Psychiatrie

Derzeit befindet sich Ulvi K. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in 11 Fällen in der Bayreuther Psychiatrie. Die vom Landgericht Hof verhängte lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes an Peggy K., die Gegenstand des vorliegenden Wiederaufnahmeantrages ist, ist bislang nicht vollstreckt wurden.

Wir sprechen um 18:00 Uhr in „Oberferanken Aktuell“ mit Gudrun Rödel, Vorsitzende, Unterstützerkreis Ulvi.