Tag Archiv: halloween

© PI Stadtsteinach

Hexen-Besuch bei der Polizei Stadtsteinach!

Zum Glück war die Polizei Stadtsteinach bestens auf den Besuch von vier Hexen vorbereitet, sodass die Nacht zum Freitag (01. November) vor der Dienststelle in der Hauptstraße friedlich und heil überstehen werden konnte.

Polizist bemerkt dunkle Gestalten auf der Videoüberwachungskamera

Es war tiefste Nacht, der Mond leuchtete hell über den Dächern von Stadtsteinach als plötzlich ein Polizist auf der Videoüberwachungskamera dunkle Gestalten bemerkte. Hexen trieben sich vor dem Gebäude der Dienststelle herum, die der Polizei unmissverständlich zu verstehen gab, dass sie nur gegen einen angemessenen Wegzoll das Feld räumen würden.

Die Hexen sind beeindruckt und ziehen friedlich ab

Es war schließlich Polizeihauptmeister, Ott, der sich traute den Kontakt mit den Fabelwesen aufzunehmen und deren Zorn durch die Übergabe von kleinen Geschenken zu mildern. Die kleinen Besucher staunten nicht schlecht, denn mit einer solchen guten Vorbereitung der Polizei hätten sie nicht gerechnet. Offensichtlich kamen die Geschenke bei den Hexen so gut an, sodass sie friedlich das Feld räumten und die Nachbarschaft nicht weiter übermäßig belästigten. Die Halloween-Nacht ging für die Polizei Stadtsteinach nochmal glimpflich aus.

© PI Stadtsteinach

Rehau (Lkr. Hof): An Halloween Kinder ausgeraubt

Im Draisendorfer Weg in Rehau wurden am Samstagabend drei Kinder von drei 13-bis 15-jährigen Jugendlichen angesprochen und aufgefordert, das am Helloweenabend gesammelte Münzgeld und Süßigkeiten herauszugeben. Daraufhin rannte ein Junge davon, der aber von einem der Jugendlichen wieder eingeholt und am Arm festgehalten wurde. Dann wurde dem Jungen der Stoffbeutel mit dem gesammelten Geld und Süßigkeiten geraubt. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Rehau, Telefon 09283/8600, in Verbindung zu setzen.

Bamberg: Mann in Pandakostüm rüttelt an Autotüren

Am Sonntagmorgen rüttelte ein Mann mit Pandakostüm an mehreren Autogriffen in der Weißenburgstraße in Bamberg. Offensichtlich suchte der Mann einen Eingang. Er war so stark betrunken, dass er die Orientierung verloren hatte. Zum Glück blieben die Autos unbeschädigt. Wenn der Panda ausgeschlafen hat, wird er vermutlich einen gewaltigen Kater haben.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Collage

Bad Steben: BMW bekommt Halloween-Design verpasst

Auf dem Patientenparkplatz der Rehabilitationsklinik Franken in der Berliner Straße in Bad Steben (Landkreis Hof) hatte am Wochenanfang ein unbekannter Schmierfink seinen üblen Auftritt. Der Unbekannte machte sich hier über einen schwarzen BMW her.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Frensdorf (Lkr. Bamberg): Verdächtiger Gegenstand – 19-Jähriger stellt sich!

Ein 19-Jähriger Teenager hat sich am Mittwochvormittag (5. November) bei der Bamberger Polizei gestellt und sich für den verdächtigen Gegenstand am gestrigen Dienstag am Marktplatz von Frensdorf (Landkreis Bamberg) verantwortlich gezeigt. Der Laptop löste ein Großeinsatz der Polizei aus. Wir berichteten. Weiterlesen