Tag Archiv: Hallstadt

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Hallstadt: Polizei löst Feier zum 18. Geburtstag auf

Die Polizei löste am Sonntag (28. März) in einer Wohnung in Hallstadt (Landkreis Bamberg) die Feier zu einem 18. Geburtstag auf. Die Beamten bekamen zuvor einen Hinweis, dass in einem Mehrfamilienhaus in der P.-F.-Steinheimer-Straße eine Party stattfinden solle. Weiterlesen

© TVO / Archiv

Hallstadt: Transfergesellschaft für Michelin-Beschäftigte startet zum 1. Mai

Am 25. September 2019 hatte der Reifen-Hersteller Michelin angekündigt, den Standort in Hallstadt (Landkreis Bamberg) zu schließen. Am 17. Dezember des letzten Jahres lief vor Ort der letzte Reifen vom Band. Von ursprünglich 858 Mitarbeitern werden bis Dezember des nächsten Jahres noch 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die verbleibenden Aktivitäten für Michelin tätig sein. Eine Vielzahl der Beschäftigten nahm laut Landratsamt Bamberg in der Vergangenheit die Möglichkeit von Aufhebungsverträgen an oder entschieden sich für betriebsbedingte Kündigungen.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe

Lebensgefährlicher Trip bei 120 km/h: Teenager fahren auf den Puffern eines Regionalexpresses mit

Lebensmüde agierten am Freitagabend (26. Februar) zwei Teenager am Hauptbahnhof von Bamberg. Die beiden 18- und 19-Jährigen fuhren auf den Puffern eines Regionalexpresses mit. Nach einer Notbremsung durch den Lokführer flüchteten beide jungen Männer. Die Polizei konnte sie noch in der Nacht festnehmen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Beziehungsdrama in Hallstadt: 19-Jähriger würgt seine Freundin mit Seil

Mit einem Seil soll ein 19-Jähriger bereits am Donnerstagabend (18. Februar) in Hallstadt (Landkreis Bamberg) seine 23 Jahre alte Freundin gewürgt haben, dies teilte die Polizei am heutigen Montag (22. Februar) mit. Das Amtsgericht Bamberg erließ einen Unterbringungsbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Mann.

Weiterlesen

© Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Stellenabbau bei Brose: „Sozialverträgliche Lösungen“ für 900 Stellen fix!

Es war Paukenschlag, als der Automobilzulieferer Brose vor circa einem Jahr mitteilte, in Deutschland 2.000 Stellen abbauen zu wollen. Am heutigen Montag (09. November) gab das Unternehmen in dieser Causa einen Zwischenstand bekannt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Verstoß gegen die Corona-Regeln: Polizei löst Party in Gundelsheim auf!

Die Polizei wurde am Freitagnachmittag (06. November) über eine Party in Gundelsheim (BA) informiert. Vor Ort sollten bis zu 20 Personen in einer Privatwohnung feiern!

Weiterlesen

© TVO / Archiv

Hallstadt: Neuer Cleantech-Park auf dem Michelin-Gelände

Die Region Bamberg soll zum Innovationsmotor für moderne Technologien werden. Wie Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) mitteilte, unterstützt die Staatsregierung die Pläne für einen neuen „Cleantech-Industriepark“ auf dem Hallstadter Michelin-Gelände.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Crash zwischen Motorrad und Pkw in Dörfleins: Achtjährige prallt gegen Auto

UPDATE (17. August, 11:40 Uhr):

Ein Zusammenstoß zwischen eine Motorrad und einem Pkw ereignete sich am Sonntagabend (16. August) in Dörfleins im Landkreis Bamberg. Ein Motorradfahrer (48) geriet in der Dörfleinser Straße auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem Pkw. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Darunter eine Achtjährige.

Achtjährige wird vom Motorrad geschleudert und prallt gegen geparktes Auto

Der 57 Jahre alte Mann war mit seinem Skoda auf der Dörfleinser Straße unterwegs und fuhr an einem geparkten Auto vorbei. Zeitgleich kam ihm der 48-jährige Motorradfahrer entgegen, der auf seine Spur geriet. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde die achtjährige Sozia vom Motorrad geschleudert. Das Mädchen prallte im Anschluss gegen einen geparkten Fiat.

48-Jähriger kollidiert mit einem weiteren Pkw

Der 48-Jährige kollidierte mit einem weiteren Pkw. Sowohl der 48-Jährige als auch die Achtjährige erlitten schwere Verletzungen. Beide wurden in die Klinik Bamberg eingeliefert. Der Schaden an Motorrad und Auto beträgt 13.500 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (17. August, 9:00 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad kam es am Sonntag (16. August) im Hallstadter Stadtteil Dörfleins im Landkreis Bamberg. Ersten Informationen zufolge geriet ein Motorradfahrer (49) in einer Rechtskurve zu weit nach links und prallte gegen ein Auto. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Darunter eine Achtjährige.

Motorrad schlittert über die Straße und verkeilt sich unter Auto 

Laut News5 fuhr offensichtlich der 49-jährige Vater mit seinem Motorrad zu weit nach links. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Zusammenpralls stürzten Vater und Tochter. Das Motorrad schlitterte über die Straße und verkeilte sich unter einem geparkten Auto.

Vater und Tochter werden schwer verletzt

Die Achtjährige prallte im Verlauf des Zusammenstoßes mit einem Helm gegen ein weiteres geparktes Auto. Sowohl Vater als auch Tochter sollen schwere Verletzungen erlitten haben. Die Autofahrerin hingegen blieb ersten Informationen zufolge unverletzt. Weiteres zum Unfallhergang ist bislang nicht bekannt.

© Stadt Hallstadt

Wasserschaden im Hallstadter Freibad: Schlauch mit Messer aufgeschnitten

Der große Wasserschaden Anfang Juni im Hallstadter Freibad ist offensichtlich nicht auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Wie die Spurensicherung der Kriminalpolizei Bamberg mitteilt, wurde der Wasserschlauch durch ein Messer beschädigt, dies teilte die Stadt Hallstadt am heutigen Donnerstag (23. Juli) mit.

Wasserschaden im Freibad

Eine Mitarbeiterin entdeckte am 03. Juni, dass der ganze Technikraum im Freibad unter Wasser stand. Zum Füllen der Becken hatte sie am Nachmittag zuvor Schläuche im Technikraum angeschlossen. Über diese wollten sie die Becken langsam befüllen, um plötzliche Druckschwankungen im Leitungsnetz zu verhindern. Die Mitarbeiter entdeckten kaputte Schläuche und schalteten vorsorglich die Polizei ein.

Defekte Technik wurde ausgetauscht

Parallel pumpten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Hallstadt das Wasser ab. Noch in der Nacht auf Donnerstag begann eine Fachfirma mit der Reinigung. In den folgenden Wochen musste ein Großteil der Technik – teils ausgebaut – getrocknet und überprüft werden. Defekte Teile wurden ersetzt.

© Stadt Hallstadt

Schaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro

Dabei entstand ein Schaden für die umfangreichen Reparaturen in Höhe von rund 40.000 Euro. Besonders ärgerlich für die Badegäste: Der Saisonstart verzögerte sich um knapp vier Wochen. Aktuell gibt es keine Täterhinweise.

Wer in der Nacht von Dienstag, 02. Juni, auf Mittwoch, 03. Juni, etwas Verdächtiges in der Nähe des Freibades in Hallstadt gesehen haben, soll sich bitte bei der Polizei Bamberg Land unter der Telefonnummer 0951 9129310 melden.

© Pixabay / @Site and Change Communication Manager Werk Homburg

Michelin Werk Hallstadt: Führungswechsel beim Reifenhersteller

Für den Reifenhersteller Michelin mit dem Standort in Hallstadt (Landkreis Bamberg) kommt es am 17. August zum Führungswechsel. Der neue Direktor ist Christian Metzger. Wie der Reifenhersteller am Mittwoch (15. Juli) mitteilte, wird Metzger mit seiner langjährigen Erfahrung das Revitalisierungsprojekt auf dem Michelin Gelände vorantreiben. Mit dem Ziel zukunftsfähige Geschäftsfelder am Standort anzusiedeln und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Metzger tritt so die Nachfolge von Jens Schlemmer an.

Metzger ist seit 1990 für Michelin tätig

Christian Metzger ist Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik. Seit dem Jahr 1990 ist er bei Michelin tätig. Hatte dabei bereits mehrere Führungspositionen inne und war zuletzt Direktor für die rheinland-pfälzischen Werke Bad Kreuznach und Trier. Metzger tritt die Nachfolge von Jens Schlemmer an, der ab dem 1. September das Leistungsmanagement für Lkw-Werke in Amerika übernimmt.

© @Site and Change Communication Manager Werk Homburg
© Pixabay / Symbolbild

Hallstadt: Unbekannter versucht mutwillig Auto in Brand zu setzen

Ein bislang unbekannter Täter versuchte Sonntagnacht (31. Mai) ein geparktes Fahrzeug im „Heganger“ in Hallstadt (Landkreis Bamberg) in Brand zu setzen. Nur dank eines aufmerksamen Radfahrers konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Kripo Bamberg ermittelt zu der Brandstiftung.

Weiterlesen

Über 110.000 Euro Schaden: Trucker hinterlässt Trümmerfeld auf der A70 bei Hallstadt

Zwei leichtverletzte Personen, fünf beteiligte Fahrzeuge und ein Sachschaden von über 110.000 Euro waren am Montagnachmittag (18. Mai) das Ergebnis eines Unfalls im Baustellenbereich auf der Autobahn A70 im Bereich Hallstadt (BA).

Weiterlesen
123456789