Tag Archiv: Hans-Peter Friedrich

Kloster Banz: Großer Auflauf zum 60. Geburtstag von Werner Schnappauf

Der ehemalige bayerische Umweltminister Werner Schnappauf hat seinen 60. Geburtstag gefeiert. Die oberfränkische CSU lud aus diesem Grund zu einem Empfang auf Kloster Banz im Landkreis Lichtenfels ein.

Schnappauf lebt mittlerweile in Berlin, hat aber nach wie vor einen engen Bezug zu seiner oberfränkischen Heimat. Offiziell bekleidet er kein polititsches Amt mehr. Beruflich ist er als Berater der Bank Of America tätig. Seine Schwerpunkte liegen auf den Themen Nachhaltigkeit, Klima- und Energiepolitik.

Zu den Feierlichkeiten auf Kloster Banz waren unter anderem der Bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer und der Bezirksvorsitzende Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich als Festredner geladen.

Klausur: Die CSU-Landesgruppe tagt weiter auf Kloster Banz

Am Nachmittag geht die zweitägige Klausur der Bundestagsabgeordneten der CSU zu Ende. Die 44 Mitglieder der Landesgruppe schworen sich vor allem auf den anstehenden Wahlkampf ein und zogen eine positive Bilanz der vergangenen vier Jahre. Die Parteichefs Merkel von der CDU und Seehofer von der CSU demonstrierten Einigkeit und Harmonie, trotz diverser Unterschiede. Bundesinnenminister Friedrich reiste von Banz direkt ab in die USA. Hier will er in Gesprächen die offenen Fragen um den Anhörskandal des NSA diskutieren. Mehr von der Klausurtagung ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Kulmbach: CSU-Bezirksparteitag / Friedrich wiedergewählt

In Kulmbach findet am Samstag der CSU-Bezirksparteitag statt! Mit vor Ort sind oberfränksiche Politgrößen wie Hans-Peter Friedrich (CSU-Bezirksvorsitzender und Bundesinnenminister) sowie auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Seehofer sieht Bayern ganz oben

Seehofer betonte in seiner Rede den Stellenwert des Freistaates: „Es reicht nicht mehr aus, Bayern als 5-Sterne-Land zu bezeichnen. Ich sage, wir sind die Vorstufe zum Paradies!“

Friedrich wiedergewählt

Auf dem Parteitag wurde Hans-Peter Friedrich am Mittag mit fast 100 Prozent zum Bezirksvorsitzenden wiedergewählt. Er verbuchte 125 der abgegebenen 126 Stimmen für sich.

Am Sonntag berichten wir in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr ausführlich vom CSU-Bezirksparteitag in Kulmbach.

Mehr Bilder auf unserer Facebook-Seite unter www.fb.com/fb.tvo!

 


 

 

Amigo-Affäre in München: Bundesinnenminister Friedrich bezieht Stellung

Familiäre Bereicherung auf Kosten der Steuerzahler: Das ist die aktuelle Affäre, mit der sich derzeit die CSU auseinandersetzen muss. Nicht illegal, aber mit einem gehörigen Geschmäckle und in manchen Fällen ohne Fingerspitzengefühl. Fragt man die, die diese Praxis über Jahre so durchgeführt haben, trifft man tendenziell auf Schweigen. TVO hat das bei den oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten Alexander König, Walter Nadler, Heinrich Rudroff und Eduard Nöth getan. Ohne Erfolg. Anders beim CSU-Bezirksvorsitzenden und Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Er hat am Wochenende Stellung bezogen. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

(Foto: © Henning Schacht)

Kein NPD-Verbotsantrag: Unverständnis in Wunsiedel

Unter den Wunsiedlern, die in der Vergangenheit geplagt waren von Rechten Aufmärschen, herrscht eine rege Diskussion und Unverständnis. Unverständnis darüber, dass sich die Bundesregierung nach langem Hin und Her gegen einen NPD-Verbotsantrag entschieden hat. Während FDP-Chef Philipp Rösler in Sachen NPD kurz und knapp verlauten ließ, dass man Dummheit nicht verbieten kann, erntet diese Aussage in Wunsiedel Kopfschütteln. Hier kämpft man seit Jahren gegen die rechte Szene. Wir sprachen unter anderem mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und Karl Willi Beck, dem Bürgermeister von Wunsiedel. Mehr dazu in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.

123